Hallo, ich bin Isabella

Ich liebe es, Neues zu entdecken und bin immer auf der Suche nach spannenden Ideen. Diese teile ich dann auch in meinen Food Stories mit euch. Mein Lieblingsessen ist aber richtig klassisch: Spaghetti Bolognese mit ordentlich Parmesan.

Zauberhafte Arbeitsstunden: Einhorn-Pizza

Ehm - was genau machst Du eigentlich im MAGGI Kochstudio? Ihr könnt Euch bestimmt vorstellen, wie oft ich diese Frage schon gehört habe. Und endlich kann ich darauf antworten: Einhörner! Ja, das mache ich. Einhörner.

 Content Editor ‭[3]‬

​​​Wieso? Gute Frage. Im Grunde dreht sich mein Alltag ums Essen, denn unter anderem (die langweiligen Sachen lasse ich bewusst weg) gehört es zu meinen Aufgaben neue Rezepte zu entwickeln. Fragt mich nicht warum, aber irgendwie sind auch wir um den Einhorn-Trend nicht herumgekommen. Also gut: ​Wie kann ich ein cooles Einhorn-Rezept entwickeln, das nicht nur super aussieht, sondern auch lecker schmeckt? Erst mal googeln. Oh man, wie viele Einhorn-Schablonen es gibt. Pizzateig habe ich schon öfter mit Keksausstechern in Form gebracht, also war ich in Gedanken direkt bei Pizza. Bunt muss ein Einhorn aber sein...bunt…mit viel buntem Gemüse könnte es was werden.​

 Media Gallery ‭[3]‬

 Content Editor ‭[2]‬

​​​Die richtige Schablone für meine Pizza war schnell ausgedruckt. Ohne richtigen Plan habe ich also angefangen den Pizzateig mit einem kleinen Messer auszuschneiden. Dabei sollte der Teig gut gekühlt sein und man ein Schneidebrett als Unterlage haben. Den übrigen Teig habe ich nochmal dünn ausgerollt und mit den Händen grob auf dem Einhornkopf verteilt. Durch das Backen sieht das später niemand, also muss es auch nicht zu ordentlich sein, keine Sorge. Als Sauce habe ich dann unser MAGGI fix & frisch Spaghetti Napoli gekocht und auf dem Teig verteilt. Geriebener Käse darf auch nicht fehlen. Ca. 150g geriebener Mozzarella landeten auf meinem Teig. Dann ging es schon ab in den Ofen. Bei 180°C Umluft habe ich den Teig 10 Min. vorgebacken. 

Währenddessen das Gemüse vorbereiten: Hier geht alles, was bunt ist. Ich habe rote Kirschtomaten, gelbe und orangefarbene Paprika, rote Zwiebeln und Broccoli verwendet. Tomaten in Scheiben, Paprika und Zwiebeln in feine Würfel und Broccoli in kleine Röschen schneiden. Nach dem Vorbacken kann das Einhorn direkt belegt werden. Schön wird es, wenn jedes Gemüse in einer eigenen Reihe von außen nach innen aufgelegt wird. Das Horn und die Ohren habe ich einfach mit zerbröseltem Fetakäse (ca. 30g) belegt. Extra Punkte gibt es noch für ein Auge in Form einer Olive.​

 Media Gallery ‭[2]‬

 Content Editor ‭[1]‬

​​Dann kommt das Meisterwerk nochmals für 15 Min. in den Backofen. Anschließend geht’s ans Servieren. Ich denke, wir sind uns einig, dass nicht nur Kinder begeistert sein werden. Als Beilage einen grünen Salat und ihr dürft euch ewig anhören: Weißt du noch? Deine leckere Einhornpizza? Das war sooo cool. Jap, das ist es allerdings. Und dazu noch echt einfach gemacht und super lecker. 

Viel Spaß beim Nachmachen. 
Magische Grüße, 
Isabella

 Media Gallery ‭[1]‬

 Content Editor ‭[4]‬

​​​Und hier das genaue Rezept 


Du brauchst:
1 Pck. Pizza Fertigteig (a. d. Kühlregal) 
1x MAGGI fix & frisch Spaghetti Napoli 
150g geriebener Mozzarella 
1 Olive (für das Auge) 
1 kleine rote Zwiebel 
20g Paprika, orange, gewürfelt 
20g Paprika, rot, gewürfelt 
150g Kirschtomaten 
50g Broccoli, in kleinen Röschen 
30g Fetakäse, zerkrümelt (Horn und Ohren) 

Die Zubereitung nochmal kurz zusammengefasst: 
- Gemüse waschen und klein schneiden 
- Napolisauce nach Packungsanweisung zubereiten 
- Pizzateig (gut gekühlt) entrollen und mit Hilfe einer Schablone zuschneiden 
- Teigreste dünn auf dem Einhornkopf verteilen 
- Sauce auf dem Einhorn verteilen, mit Käse bestreuen und im vorgeheizten ​Backofen     5 Min. vorbacken 
- Aus dem Ofen nehmen. Gemüse in verschiedenen Schichten auf dem Kopf verteilen   (Regenbogen) 
- In den Ofen geben und nochmals 15 Min. backen ​​​

 Media Gallery ‭[4]‬

Wir freuen uns über deine Meinung
Kommentar schreiben
4000 Zeichen verfügbar / 4000
Wir freuen uns auf deine Kommentare, bitten jedoch darum, folgende Verhaltensregeln zu beachten:

1. Wir schätzen einen respektvollen Umgang. Beleidigende Kommentare und Beschimpfungen werden entfernt. Über konstruktive Kritik hingegen freuen wir uns sehr.
2. Tipps, Anregungen und Austausch auf MAGGI.de stehen im Vordergrund. Diskussionen zu anderen Themen, Werbung sowie kommerzielle Inhalte werden entfernt.

MAGGI übernimmt keine Haftung und Verantwortung für von Nutzern eingestellte Kommentare oder Verlinkungen.
Unser Moderationsteam ist in der Regel werktags von 9-18 Uhr für dich da.
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Deine Einwilligung kann jederzeit durch eine E-Mail an verbraucherservice@de.nestle.com widerrufen werden. Damit wir dir Informationen zukommen lassen können, die für dich interessant sind, werden deine Daten für die Dauer der Einwilligung mit den von dir ggf. früher oder zukünftig erfassten Daten zusammen gespeichert.
Sicherheitsabfrage

Wir wollen an dieser Stelle wirklich deine persönliche Bewertung anzeigen. Um künftig zu verhindern, dass automatische Bewertungssysteme diese verfälschen, haben wir einen Captcha eingebaut. Vielen Dank für dein Verständnis.

* diese Angaben sind verpflichtend
(4) Kommentare zu diesem Beitrag
von Jessy2808Dienstag, 15. August 2017 | 11:08 Uhr

Hallo, für viele Stücke, Personen oder Portionen reicht die Pizza ungefähr?

von Maggi KochstudioDienstag, 15. August 2017 | 08:02 Uhr

Hallo!
Eine Packung Pizzateig, die du für die Einhornpizza benötigst, reicht für ca. 2 Personen - das ist natürlich auch davon abhängig, wie hungrig ihr seid :).
Viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen wünscht dir dein Maggi Kochstudio.

von MarleneDonnerstag, 15. Juni 2017 | 08:18 Uhr

Vielen Dank für die zauberhafte Vorlage und den sympathischen Blogbeitrag!

von LisaFreitag, 16. Juni 2017 | 04:25 Uhr

Total gern :)