Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Gäste haben sich angekündigt und du möchtest sie mit einem perfekt gebratenen Steak überraschen? Dann solltest du unbedingt „Garen bei Niedrigtemperatur“ ausprobieren, einer Methode, bei der garantiert nichts schief geht. Denn bei geringer Garstufe gelingen Steaks und Co. besonders zart und saftig. Wir vom MAGGI Kochstudio haben die wichtigsten Tipps und Tricks für dich zusammengestellt, damit dein Gericht sicher gelingt!​

Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Fleisch oder Fisch​ ca. 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Backofen zusammen mit einer flachen, ofenfesten Form auf 80°C (Heißluft) vorheizen.
    Maggi Kochratgeber garen bei Niedrigtemperatur
    ​​
  2. Vor dem Niedrigtemperatur-Garen das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und ausreichend würzen, z.B. mit Salz und Pfeffer oder Kräutern wie Rosmarin oder Thymian. Auch Fisch wird vor dem Garen nach Rezept gewürzt.​
    Maggi Kochratgeber garen bei Niedrigtemperaturen
  3. Fisch- oder Fleischstücke von allen Seiten in der Bratpfanne oder Bräter anbraten, bis sich rundherum eine goldbraune Kruste gebildet hat. Dafür benötigt man meist eine relativ kurze Bratzeit, deshalb unbedingt dabei bleiben, damit nichts anbrennt. Die dadurch entstandenen knusprigen Außenseiten schützen Fleisch oder Fisch beim Schmoren im Backofen und sorgen für leckeres Röstaroma.​
    Maggi Kochratgeber garen bei Niedrigtemperaturen
  4. Gargut in die vorgeheizte Form legen. Nicht abdecken oder während dem Niedrigtemperatur-Garen Flüssigkeit aufgießen – beides zerstört die knusprigen Außenseiten. Während Fleisch oder Fisch im Ofen schmoren, hin und wieder mit einem Backofenthermometer die Ofen-Temperatur überprüfen. Optimal für Garen bei Niedrigtemperatur sind ca. 80°C. Schwankungen von ± 5 Grad sind in Ordnung. Bei größeren Abweichungen Temperatur kurzzeitig etwas erhöhen oder durch kurzes Öffnen der Ofentür reduzieren. Mit einem Bratenthermometer die Kerntemperatur der Fleischstücke kontrollieren (Richtwerte zur Kerntemperatur in der Garzeitentabelle unten).​
    Maggi Kochratgeber garen bei Niedrigtemperaturen
  5. Durch die niedrige Garstufe und den langsamen Garprozess bleibt das Fleisch im Inneren sehr rot. Es ist gar, sobald klarer Fleischsaft austritt. Tipp: Für eine besonders schöne und knusprige Außenseite die letzten 10 Minuten der Garzeit die Ofentemperatur hochdrehen und Fleischstücke und Co. bei 180°C (Heißluft) garen.​
    Maggi Kochratgeber garen bei Niedrigtemperaturen
  6. Alles sofort servieren – am besten auf vorgewärmten Tellern und mit heißer Sauce. Wer es gerne besonders würzig mag, der kann z.B. Steaks vor dem Niedrigtemperatur-Garen mit verschiedenen Gewürzen und Öl marinieren. Probiere zum Beispiel das Rezept für Roastbeef​ und überzeuge damit deine Gäste von der Zubereitungsmethode!
    Maggi Kochratgeber garen bei Niedrigtemperaturen
    ​​

Garzeiten: Alle Garzeiten für Ober- und Unterhitze oder Heißluft. Im Gasbackofen ist Garen bei 80° C leider nicht möglich.

How-To: Steak braten

Videos aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierte Social Plugin-Anbieter (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden.

How-To: Steak braten

Wie magst du dein Steak? Rare, medium oder doch well? Isabella zeigt dir worauf du achten musst und hat da noch einen einfachen Trick für euch!

Garzeiten Fleisch -und Fisch

Fleisch

Fleischstück

Anbraten

Garen bei 80° 

Kerntemperatur

SchweinFilet (Medaillons)2 Min. pro Seite40 Min.65°
 Filet (ganz)6 - 7 Min.1,5 Std.65°
 Spanferkel (1 kg)5 - 6 Min.3 - 3,5 Std.65°
 Schulterbraten (1,2 kg)8 - 10 Min.4 - 4,5 Std.65°
Kalb und RindKalbsfilet (ganz)5 - 6 Min.1,5 Std.60°
 Kalbshaxe8 - 10 Min.5 Std.60°
 Kalbsbraten (1,2 kg)7 - 8 Min.3 - 3,5 Std.60°
 Rinderfilet (Medaillons)2 Min. pro Seite45 Min.55 - 60°
 Rinderfilet (ganz)6 - 7 Min.1,5 - 2 Std.55 - 60°
 Rinderbraten (1 kg)7 - 8 Min.3 - 3,5 Std.55 - 60°
 Roastbeef (1,2 kg)10 Min.2,5 - 3 Std.50 - 60°
Lamm und Reh  Lammrückenfilet4 - 5 min.25 Min.55°
 Lammkarree5 - 6 Min.1 - 1,5 Std.55°
 Lammkeule (1,5 kg)8 - 10 Min.5,5 - 6 Std.60°
 Rehfilet (Medaillons)2 Min. pro Seite30 Min.60°
 Rehbraten (1 kg)7 - 8 Min.2,5 Std.60°
GeflügelEntenbrustfilet4 - 6 Min.40 - 50 Min.70°
 Hähnchenbrustfilet4 - 5 Min.30 - 45 Min.70 - 75°
 Putenbraten (1,2 kg)7 - 8 Min.5 Std.75°
 Ente (2,5 kg)1 Std. bei 220 Grad5,5 Std.75°
 Gans (4 kg)1 Std. bei 220 Grad6,5 Std.75°

 

 

Fisch

Anbraten

Garen bei 80° 

Kerntemperatur

 Thunfisch (400–500 g)1 Min. pro Seite25 Min.70 - 80°
 Lachsfilet (180 g)1 Min. pro Seite20 Min.70 - 80°
 Dorade (450–500 g)1 Min. pro Seite50 Min.70 - 80°
 Kabeljaufilet (220 g)1 Min. pro Seite20 Min.70 - 80°
 Schwertfischsteak (400 g)1 Min. pro Seite30 Min.70 - 80°

Alle Garzeiten für Ober- und Unterhitze oder Heißluft. Im Gasbackofen ist Garen bei 80° C leider nicht möglich.

Kartoffeln werden auf Holzbrett geschnitten

Appetit auf mehr Wissenswertes?

Erfahre jede Menge Tipps und Wissenswertes zu den Themen Kochen, Zubereiten und Lebensmittel.

Zum Kochratgeber