Inhaltsverzeichnis​​​​

Rote Beete kochen: Die Grundlagen

Rote Beete

Um die Rote Beete richtig zu kochen, solltest du zuerst frische und unbeschädigte Exemplare auswählen. Achte darauf, dass die Knollen fest sind und eine glatte Haut haben. Wenn du sie zu Hause hast, entferne vorsichtig die Blätter, aber lasse einen kleinen Stielansatz stehen, um das Auslaufen von Farbstoffen während des Kochens zu verhindern.

Jetzt kannst du die Rote Beete entweder im Kochtopf, im Schnellkochtopf oder im Thermomix zubereiten. Die Wahl der Methode hängt von deinen persönlichen Vorlieben und der zur Verfügung stehenden Zeit ab.

Rote Beete Kochzeit

Die übliche Kochzeit für Rote Beete variiert je nach Größe und Frische der Knolle. In der Regel dauert es etwa 30 bis 60 Minuten, um die ganze Rote Beete weich zu kochen. Kleinere Exemplare können in etwa 30 Minuten gar sein, während größere Knollen bis zu 60 Minuten oder länger benötigen können.

Überprüfe die Garheit regelmäßig, indem du mit einem Messer hineinstichst. Das Schälen der Rote Beete vor dem Kochen kann die Kochzeit verkürzen. Es ist empfehlenswert, die Rote Beete vor dem Kochen zu schälen, wenn eine kürzere Garzeit gewünscht wird.

Rote Beete ohne Schale kochen oder doch mit?

Die Schale der Rote Beete ist essbar, aber viele Menschen schälen sie vor dem Kochen, um die leicht erdige Schicht zu entfernen. Das Schälen erleichtert den Prozess und macht die Rote Beete milder im Geschmack. Du kannst die Rote Beete vor oder nach dem Kochen schälen, aber vor dem Kochen ist die Schale weicher.

Spüle die Rote Beete gründlich ab und schäle sie vorsichtig mit einem Gemüseschäler oder Messer. Denke daran, dass die Rote Beete stark färbt, daher empfiehlt es sich, Handschuhe zu tragen oder die Hände gründlich zu waschen, um Verfärbungen zu vermeiden.

Rote Beete kochen: klassisch im Kochtopf

  1. Spüle die Rote Beete gründlich ab, um Schmutz zu entfernen.
  2. Lege die Rote Beete in einen ausreichend großen Topf und bedecke sie mit Wasser.

  3. Bringe das Wasser zum Kochen und reduziere dann die Hitze auf mittlere Stufe.

  4. Koche die Rote Beete für etwa 30-60 Minuten, je nach Größe. Überprüfe die Garheit, indem du mit einem Messer in die Knolle stichst - es sollte leicht hineingehen.

  5. Sobald die Rote Beete gar ist, entferne sie aus dem Wasser und lasse sie abkühlen. Anschließend kannst du die Haut abziehen oder sie mit einem Messer vorsichtig schälen.

Rote Beete kochen: Schnellkochtopf

  1. Spüle die Rote Beete gründlich ab und schneide sie in Stücke oder lasse sie ganz, je nach Vorlieben.
  2. Lege die Rote Beete in den Schnellkochtopf und füge ausreichend Wasser hinzu, um den Boden des Topfes zu bedecken.
  3. Verschließe den Schnellkochtopf und bringe ihn auf Druck. Koche die Rote Beete für etwa 10-15 Minuten, abhängig von der Größe der Stücke.
  4. Lasse den Druck im Topf ab, öffne ihn vorsichtig und überprüfe die Garheit der Rote Beete. Sie sollte weich sein und sich leicht mit einem Messer durchstechen lassen.
  5. Wenn die Rote Beete gar ist, nimm sie aus dem Schnellkochtopf und lasse sie abkühlen. Anschließend kannst du die Haut abziehen oder sie mit einem Messer vorsichtig schälen.

Rote Beete kochen: Thermomix

  1. Spüle die Rote Beete gründlich ab und schneide sie in Stücke oder lasse sie ganz, je nach Vorlieben.
  2. Gib die Rote Beete in den Mixbehälter des Thermomix und füge etwas Wasser hinzu.
  3. Stelle den Thermomix auf 100 Grad Celsius und gare die Rote Beete für etwa 20-30 Minuten, abhängig von der Größe der Stücke.
  4. Überprüfe die Garheit der Rote Beete, indem du mit einem Messer hineinstichst. Sie sollte weich sein.
  5. Sobald die Rote Beete gar ist, nimm sie aus dem Mixbehälter und lasse sie abkühlen. Anschließend kannst du die Haut abziehen oder sie mit einem Messer vorsichtig schälen.

Rote Beete: Eine gesunde und vielseitige Gemüsesorte

Rote Beete

Rote Beete, auch bekannt als Rote Rüben, sind nicht nur wegen ihrer auffälligen Farbe beliebt, sondern auch aufgrund ihrer gesundheitlichen Vorteile. Sie enthalten eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien, die zur Stärkung des Immunsystems beitragen und Entzündungen im Körper reduzieren können. Außerdem sind sie kalorienarm und ballaststoffreich, was sie zu einer großartigen Ergänzung für eine ausgewogene Ernährung macht.

Nährwerttabelle für gekochte Rote Beete (pro 100 Gramm):

Nährstoff Menge pro 100 g
Kalorien 36 kcal
Kohlenhydrate 7,8 g
Ballaststoffe 2,0 g
Zucker 6,8 g
Fett 0,1 g
Protein 1,3 g
Vitamin C 4,9 mg
Folsäure 75 µg
Kalium 260 mg
Eisen 0,7 mg
Magnesium 19 mg

3 Rote Beete Hacks

Rote Beete gefroren

  1. Um das Ausrinnen von Farbstoffen während des Kochens zu verhindern, lasse einen kleinen Stielansatz an der Rote Beete stehen.

  2. Du kannst Rote Beete auch roh verzehren, zum Beispiel in Form von Rote Beete Salat. Beachte jedoch, dass rohe Rote Beete etwas fester und knackiger ist als gekochte.

  3. Wenn du Rote Beete übrig hast, kannst du sie einfrieren. Schäle sie vor dem Einfrieren und schneide sie in Stücke oder Scheiben. So hast du immer eine Portion Rote Beete griffbereit für zukünftige Gerichte.

Rezeptideen mit Rote Beete

Rote Beete

Jetzt, da du weißt, wie man Rote Beete richtig kocht, kannst du sie in verschiedenen köstlichen Gerichten verwenden. Lass dich von unseren Maggi - Rote Bete Rezepte inspirieren.

Fazit: Rote Beete, der leckere Hingucker

Rote Beete ist ein vielseitiges Gemüse, das nicht nur gesund ist, sondern auch mit seiner leuchtenden Farbe und ihrem süßlichen Geschmack beeindruckt. Indem du die Rote Beete richtig kochst, kannst du ihre Eigenschaften optimal nutzen und köstliche Gerichte zaubern. Probiere unsere Maggi - Rote Bete Rezepte aus oder lass deiner Kreativität freien Lauf und entdecke neue kulinarische Möglichkeiten mit Rote Beete!

Kochratgeber_TeaserBild_0.jpg

Appetit auf mehr Wissenswertes?

Erfahre jede Menge Tipps und Wissenswertes zu den Themen Kochen, Zubereiten und Lebensmittel.

Zum Kochwissen