Larissa Maggi Kochstudio Expertin
Blumenkohl hat fast das ganze Jahr über Saison. Darum gibt’s den aromatischen Kohlklassiker regelmäßig bei uns Zuhause – egal, ob als schnell zubereiteten Snack oder als ausgefallenes Abendessen. Hier stelle ich dir ein paar tolle Blumenkohl-Rezepte vor, die du garantiert noch nicht kennst!

Blumenkohl: Überbacken, gebraten und als Beilage

Viele Menschen, denen andere Kohlsorten nicht schmecken, können ihm nicht widerstehen: dem Blumenkohl (auch als Blütenkohl, Karfiol, Käsekohl oder Traubenkohl bekannt). Diese blumenförmige Kohlsorte ist ein Klassiker der deutschen Küche und lässt sich unglaublich vielseitig verwenden, zum Beispiel als feine Fleischbeilage, als überbackenes Auflaufgericht oder als Zutat in einer sämigen Suppe. Dank seiner vielen Mineralstoffe und Vitamine (B, C und K) eignet sich Blumenkohl hervorragend für die ernährungsbewusste Küche. Zudem ist er mit gerade einmal 25 Kalorien pro 100 Gramm äußerst kalorienarm. Beim Blumenkohl handelt es sich also nicht nur um ein vielseitiges, sondern auch um ein sehr nahrhaftes Gemüse. Wenn das mal keine guten Gründe dafür sind, mehr Blumenkohl in deinen Speiseplan zu integrieren!

Wissenswertes über den Blumenkohl

Ob weißer oder grüner Blumenkohl - er zählt schon lange zu einer der beliebtesten Gemüsesorten. Er ist nicht nur kalorienarm, sondern lässt sich zu tollen Gerichten von klassisch bis kreativ verarbeiten.

Blumenkohl-Rezepte: Einfach zubereitet, einfach lecker

Du bist ein Blumenkohl-Newbie und hast noch nicht viel Kocherfahrung mit dem leckeren Gemüse gesammelt? Oder du suchst ein Gericht, das du mal eben nebenher zubereiten kannst? Kein Problem. Dann probiere doch eines dieser simplen Blumenkohl-Gerichte aus:

  • Spaghetti Bolognese mal anders: Mit unserer Blumenkohl-Bolognese erfindest du das italienische Fleischgericht völlig neu. Dieses super einfache Veggie-Gericht macht Lust auf mehr!
  • Klingt zwar anspruchsvoll, ist aber überraschend leicht: Unser Rezept für Blumenkohl im Nussmantel solltest du dir merken – besonders für den nächsten Brunch mit Freunden. Denn den würzig-knackigen Bällchen kann niemand widerstehen!
  • Unsere Hähnchen mit geröstetem Blumenkohl und Süßkartoffeln sind der ultimative Beweis dafür, dass auch einfache Gerichte eine Augenweide sein können. Überzeuge dich selbst und verführe deine Tischgäste!

Blumenkohl vorbereiten

Bevor es ans Kochen geht, muss man erst einmal den Blumenkohl putzen und richtig präparieren. Wir vom MAGGI Kochstudio zeigen dir, wie genau man das Gemüse reinigen sollte und für schmackhafte Mahlzeiten vorbereitet.

Die zehn besten Blumenkohlauflauf-Rezepte

Die wahrscheinliche verbreitetste Zubereitungsweise ist es, Blumenkohl mit Käse zu überbacken. Dabei sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Zur Inspiration stelle ich dir zehn originelle Blumenkohlauflauf-Varianten vor. Egal, ob für Fleischliebhaber oder Vegetarier – es ist für alle Geschmäcker etwas dabei!

  • Blumenkohl-Hack-Gratin: Wenn es schnell und einfach gehen muss, ist dieses Gericht unschlagbar! Unter einer kräftigen Käseschicht vereinst du Kartoffeln, Hackfleisch und Blumenkohl mit einer cremigen Sahnesauce.
  • Blumenkohl-Hack-Auflauf: Dieses Gericht ist eine etwas exotischere Variante des vorherigen Gerichts. Hier kombinierst du Hackfleisch und Blumenkohl mit Bulgur, knackigen Mandelsplittern und weichem Ricotta-Käse.
  • Blumenkohl-Kartoffel-Gratin: Lust auf ein cremiges Kartoffelgratin? Diese Köstlichkeit kommt mit zartem Blumenkohl, deftigem Schinken und einer saftigen Käsekruste daher. Unkompliziert und köstlich!
  • Blumenkohl-Brokkoli-Gratin: Falls du dich schon immer gefragt hast, ob Brokkoli und Blumenkohl zusammenpassen, hast du es jetzt schwarz auf weiß! Ein Topping aus herzhaftem Gouda und süßlichen Sonnenblumenkernen tut sein Übriges.
  • Blumenkohl-Brokkoli-Tomaten-Auflauf: Einen weiteren Beweis für das harmonische Zusammenspiel von Blumenkohl und Brokkoli liefert dir dieser Auflauf. Mit viel Käse, Tomaten und Gewürzen wird daraus ein pikant-fruchtiger Gemüsespaß für den großen Hunger!
  • Buntes Gemüsegratin: Dieser Auflauf macht seinem Namen alle Ehre und kombiniert allerlei Gemüsesorten mit aromatischem Käse. Wenn du ein Gericht suchst, das Fleischfans und Vegetarier gleichermaßen glücklich macht, landest du mit diesem Auflauf einen Volltreffer.
  • Blumenkohl holländischer Art: Auch in unserem Nachbarland weiß man um die Stärken des Blumenkohls und übergießt ihn gerne mit einer buttrigen Sauce-Hollandaise. Überzeuge dich selbst von diesem kalorienarmen Frühlingsgericht!
  • Griechischer Blumenkohlauflauf: Wenn wir schon bei der internationalen Küche sind, darf diese griechische Variante nicht fehlen. Sie besticht mit sonnengereiften Oliven, würzigem Schafskäse und feinem Hackfleisch.
  • Überbackene Blumenkohl-Makkaroni: Ein prima Familiengericht mit Schinken. Dieses kinderleichte Rezept solltest du dir nicht entgehen lassen, wenn du deinen Nudelauflauf auf ein neues Level heben möchtest.
  • Bunte Schinkenröllchen: Bei diesem Rezept hüllst du eine geniale Gemüsemischung aus Blumenkohl, Erbsen und Paprika in würzige Schinkenscheiben. Mit Käse überbacken wird daraus eine knusprige Abwechslung, von der deine Tischgäste nicht genug kriegen können!

Blumenkohlsuppen: Cremig, erfrischend oder vegan

Als kleiner Menüstarter oder als deftige Hauptspeise am verregneten Herbstabend – die Blumenkohlsuppe ist eine völlig zu Unrecht unterschätzte Zubereitungsweise für Blumenkohl. Glaubst du nicht? Dann solltest du definitiv unsere Blumenkohl-Broccoli-Suppe ausprobieren. Die wärmt dich nicht nur angenehm von innen auf, sondern ist dank ein paar Stängeln Minze auch herrlich erfrischend. Vielleicht möchtest du aber auch unsere Blumenkohl-Broccoli-Suppe mit Schnittlauch ausprobieren. Dort sorgt eine kleine Portion Rührei für den Biss in der Suppe.

Du möchtest deine Tischgäste vor dem Hauptgericht mit einer kleinen Vorspeise beglücken? Dann serviere ihnen doch unsere „Creme Dubarry“ Dieses dezente Süppchen verwöhnt eure Gaumen auf eine cremig-würzige Art und Weise. Alternativ kann ich dir unsere sahnige Blumenkohlsuppe mit knackigen Knoblauchcroutons empfehlen. Damit kannst du nichts falsch machen!

Kulinarischen und zugleich veganen Hochgenuss liefert dir unser Blumenkohl-Sellerie-Süppchen. Garniert wird es mit aromatisch-gerösteten Shiitake-Pilzen. Perfekt für die kalten Herbsttage oder für delikate Dinner-Abende mit Freunden geeignet!

Blumenkohl-Rezepte vegetarisch genießen

Ein gutes Blumenkohl-Rezept muss nicht unbedingt Schinken oder Hackfleisch enthalten. Im Gegenteil: Es gibt eine ganze Reihe toller Varianten für vegetarische Genießer. Hier meine Top 5:

  • Du liebst Reis, aber möchtest weniger Kohlenhydrate zu dir nehmen? Dann ist gebratener Blumenkohlreis die perfekte Alternative für dich. Schmeckt asiatisch-würzig und ist ein regelrechtes Vitaminpaket!
  • Eine ideale Beilage zum krossen Baguette oder zu hartgekochten Eiern ist unser Blumenkohlsalat mit raffiniertem Curry-Joghurt-Dressing. Abwechslungsreich und frisch!
  • Oder wie wäre es mit einem bunten Gemüsecurry? Selbst aufgewärmt im Büro schmeckt dieses vegetarische Rezept mit Blumenkohl, Hirse und Bohnen noch genauso lecker wie am Vortag.
  • Apropos Curry: Schon beim Gedanken an unser Rezept für Curry-Reis mit Brokkoli und Blumenkohl läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Geht es dir auch so?
  • Zu guter Letzt habe ich etwas ganz Besonderes für dich: Selleriepüree mit pikantem Blumenkohl. Dieser ausgefallene Vorspeisensnack ist zwar nicht ganz einfach, doch die Mühe lohnt sich allemal – versprochen!

Ich hoffe, du konntest auf dieser Seite das ein oder andere Blumenkohl-Gericht entdecken und freust dich schon aufs Nachkochen.

Verlasse deine kulinarische Komfortzone und mache deinen Alltag zu etwas Besonderem!

Deine Larissa