Susanne Maggi Kochstudio Expertin
Der Spitzkohl ist einfach mein Liebling unter den Kohlsorten. Er besticht durch seine besonders feine Struktur und seinen feinen Geschmack. Außerdem ist er bekömmlich und enthält viel Vitamin C. Perfekt für Klassiker wie meine geliebten Krautwickel, aber auch ideal für herzhafte Pfannengerichte, leckere Aufläufe und knackige Salate. Da kann der Winter ja kommen!
Video

Videos aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierte Social Plugin-Anbieter (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden.

Kleine Spitzkohl-Kunde

Bevor ich euch meine liebsten Spitzkohl Rezepte vorstelle, möchte ich euch erst einmal mit dem leckeren Wintergemüse vertraut machen. Spitzkohl ist ähnlich wie Weißkohl, hebt sich jedoch durch seine auffällige Kegelform und seinen zarten Geschmack von seinem Verwandten ab. Er enthält viele gute Nährstoffe, ist gut bekömmlich und unterstützt dank seinem hohen Vitamin C Gehalt und vielen Ballaststoffen sogar das Immunsystem. In Deutschland hat Spitzkohl von Mai bis Dezember Saison, ist aber das ganze Jahr über erhältlich. Nach dem Einkaufen solltet ihr den Spitzkohl am besten in ein feuchtes Küchentuch wickeln und innerhalb von zwei bis drei Tagen verbrauchen, da er aufgrund seiner zarten Blätter sehr empfindlich ist. Außerdem sollte er möglichst immer frisch zubereitet werden, denn beim Aufwärmen geht sein zartes Aroma leider verloren.

Kohl vorbereiten: schneiden und raspeln

Du möchtest gerne ein Rezept mit Kohl ausprobieren und suchst nach hilfreichen Tipps & Tricks für die Vorbereitung? Wir, vom MAGGI Kochstudio zeigen dir wie du Kohl richtig schneidest und raspelst.

Spitzkohlsalat und Kohlrouladen: krautige Klassiker neu interpretiert

Mein absolutes Lieblingsrezept mit Spitzkohl sind klassische Krautwickel oder Kohlrouladen. Die zarten Blätter des Spitzkohls eignen sich besonders gut dafür und runden das Gericht auf ideale Weise ab. Diese Variante der Mini-Krautwickel mit saftigem Hackfleisch, cremiger Sahnesoße und Nudeln ist außerdem wie gemacht für die ganze Familie und ist eine schöne warme Mahlzeit für kalte Herbst- und Wintertage.

Eine weitere Neuinterpretation, die ich euch vorstellen möchte, ist unser knackiger Spitzkohlsalat. Anders als der Rohkostklassiker Krautsalat kommt unsere Variante ohne Essig aus und setzt stattdessen auf ein cremig-säuerliches Dressing aus Sahnejogurt und Zitrone. Äpfel und Walnusskerne ergänzen das Gericht perfekt und verleihen ihm nicht nur Biss, sondern auch eine ganz besondere Note. Außerdem ist die Zubereitung einfach und dauert nur etwa eine halbe Stunde. Der Spitzkohlsalat ist ideal als leichte und frische Beilage zum Grillen, zu Frikadellen oder zum Abendessen an einem warmen Tag.

Spitzkohlpfanne – klassisch und mal ganz anders

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, Spitzkohl zuzubereiten. Dabei gehört eine lecker-zubereitete Spitzkohlpfanne definitiv zu meinen Favoriten! Die verschiedenen Komponenten entfalten ihre Aromen in der Pfanne einfach auf eine ganz besonders schmackhafte Art und Weise und so können unheimlich leckere und verschiedene Gerichte kreiert werden. Auch der schwäbische Klassiker Spätzle schmeckt am besten aus der Pfanne, deswegen haben wir gleich zwei Rezeptvariationen für eine leckere Pfanne mit Spätzle und Kohl. Unser Rezept für traditionelle Schwäbische Krautspätzle verspricht definitiv nicht zu viel! Deftiger Räucherspeck trifft auf leckere Eierspätzle wie von der Oma, frischen Spitzkohl und geschmolzenen Käse, der richtig schöne Fäden zieht – genauso, wie ich es am liebsten habe. Zudem ist die Zubereitung sehr einfach und dauert nur etwa 40 Minuten.

Dieses Rezept für eine Spätzlepfanne mit Spitzkohl lässt die Herzen aller höherschlagen, die ihre Spätzle am liebsten mit einer cremigen Sahnesoße essen. Dazu kommt saftiger Schinken, leckerer und gesunder Spitzkohl sowie klassische Spätzle. Dieses Gericht ist unkompliziert und steht in weniger als einer halben Stunde dampfend auf dem Tisch – perfekt also, wenn es mal schneller gehen muss.

Keine Lust auf deutsche Küche? Dann probier‘ doch mal unser Rezept für unsere Spitzkohl Sweet Chili Pfanne mit Schweinefilet! Dieses asiatisch inspirierte Gericht überzeugt durch knackige Paprika, saftige Schweinefilets und frischen Spitzkohl in einer leckeren Sweet Chili Sauce. Außerdem ist es im Handumdrehen serviert, einfach zubereitet und schmeckt hervorragend!

Spitzkohl Rezepte – vegetarischer Kohlgenuss

Spitzkohl ist mit seinen vielen wichtigen Nähr- und Ballaststoffen ideal für Vegetarier geeignet. Außerdem kann man damit auch ganz ohne Fleisch leckere, deftige und herzhafte Gerichte zaubern. Einer meiner Lieblinge unter den vegetarischen Spitzkohl Rezepten ist auf jeden Fall unser Spitzkohl-Gnocchi-Gratin mit Blauschimmelkäse. Er ist nicht nur super einfach und in unter einer halben Stunde zubereitet, dieser Auflauf besticht einfach mit seinen tollen Geschmackskombinationen: leckere Gnocchi aus Kartoffeln, deftiger Spitzkohl, herzhafter Blauschimmelkäse und nussige Pinienkerne als Topping. Ein echter Kohlgenuss!

Ein weiteres tolles vegetarisches Spitzkohl Rezept ist unsere Gemüsesuppe mit Pesto. Hier spielt der Spitzkohl zwar keine Hauptrolle, doch seine Aromen harmonieren einfach vorzüglich mit Tomaten, Zucchini und Stangenbohnen. Die Suppe wird mit einem leckeren selbstgemachten Pesto aus Basilikum, Hartkäse und Cashewkernen abgerundet. So wird aus der langweiligen Gemüsesuppe ein absolutes Highlight, das nicht nur perfekt für Vegetarier geeignet, sondern auch noch glutenfrei und arm an Kohlenhydraten ist. Einfach perfekt für ein Essen mit Freunden!

Genug Ideen gesammelt? Dann kann es ja jetzt losgehen!

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen wünscht euch

eure Susanne

Mehr entdecken