Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Sandra Maggi Kochstudio Expertin
Eiweißreich, low carb und und und - für mich zählt aber auch eins ganz besonders: Lecker soll es sein! Daher zeige ich euch heute meine persönlich liebsten Fitnessrezepte.

Sport- und Fitnessrezepte – muss das sein?

Ihr kennt das. Anfang des Jahres. Im Fitnessstudio. Es ist voll, voller, am vollsten. Jeder hat seine guten Vorsätze rausgekramt und macht sich ran an den Winterspeck. Mal unter uns - ich gehöre nicht unbedingt zu den Menschen, die eine 1+ in Sport hatten. Aber hier und da habe ich ein paar Sportarten und Übungen gefunden, die ich wirklich mag. Gerade durch die Tage im Büro, an denen ich viel sitze, bringen Sportarten wie Yoga, Krafttraining und Joggen an der frischen Luft einen guten Ausgleich. 

Mittlerweile habe ich eine ganz gute Routine gefunden, um den Sport 2-3 mal in meiner Arbeitswoche unterzubringen. Nach einem erfolgreich absolvierten Training stellt sich dir bestimmt dann auch öfter die Frage: Was kann ich nun essen? 

Diverse Fitnessblogger sprechen von eiweißreich, low carb und und und. Für mich zählt aber auch eins ganz besonders: Lecker soll es sein! Achja, und schnell gehen darf es auch, denn ich habe ja schon Sport gemacht und die Couch ruft. :-)

Meine Salat-Liebe 

Ich, als absoluter Salat-Freund (mein Freund sagt, ich wäre ein gutes Kaninchen), greife hier auf einfache Zutaten zurück, die satt machen, lecker schmecken und die ich sowieso meist zuhause habe. Probiert doch beispielsweise mal eines meiner Lieblingsrezepte: Blattsalat mit Spinat und Schafskäse.

Maggi Kochratgeber Header Ziegenkäse

Blattsalat mit Schafskäse

Zum Rezept

Der Käse bringt nicht nur eine gute Würzung in den Salat, sondern auch das hochgelobte Eiweiß. Spinat und Tomaten liefern noch zusätzliche Vitamine und Farbe. Mehr brauche ich gar nicht und schnell gemacht ist es auch noch.

Zwei Fliegen mit einer Klappe: Kochen und Sport verbinden

Ein weiteres „Fitness-Rezept“ für mich ist Ofen-Gemüse mit Kartoffeln, die zu Wedges werden. Da ich meist zuhause trainiere ist dieses Gericht für mich ideal, um erstens Zeit zu sparen, zweitens mich zu motivieren das Workout durchzuziehen und drittens mit wenig Aufwand ein richtig leckeres und ausgewogenes Abendessen zu bekommen. Denn während ich trainiere, ist das Essen bereits im Ofen (Sportklamotten an, Gemüse vorbereiten, aufs Blech und ab in den Ofen). Das Gemüse und die Kartoffeln bleiben je nach Sorte ca. 45 Min. im Ofen. Das reicht mir dann auch als knackige Trainingseinheit. Dieses Gefühl nach dem Sport, wenn du unter der Dusche bist und weißt: Hey, mein Essen ist schon fertig und wartet auf mich! Unbezahlbar! Dazu noch ein selbstgemachter Kräuterquark für zusätzliches Eiweiß. :-)

Hähnchen mit Gemüse & Kartoffeln

Hähnchen mit Gemüse & Kartoffeln

Zum Rezept

Mein Fitness-Geheimtipp Nr. 1: Konjak-Nudeln

Für mich neu entdeckt und auch direkt in meiner Vorratskammer gelandet: Konjak-Nudeln. Zugegeben, sie sind nicht jedermanns Sache. Aber für mich als absoluter Glasnudel-Salat Liebhaber total super. Die Nudeln werden aus dem Mehl der Konjak-Wurzel hergestellt und haben kaum Kalorien. Sie werden schon gegart verkauft, sodass die Nudeln nur abgespült werden müssen und dann verarbeitet werden können. Ich koche sie 2 Minuten, mische sie dann mit Gemüse und Kräutersorten sowie Ingwer, Sojasauce und Sesamöl zu einem leckeren und kalorienarmen Salat zusammen. Je nach Lust und Laune landen hier noch gebratener Tofu oder Hähnchen in der Schüssel. Durch den hohen Ballaststoffanteil machen die Nudeln übrigens sehr lange satt. Also wenn dir bei deinem nächsten Einkauf Konjak-Nudeln über den Weg laufen – probiere sie doch auch mal aus. In unserem Video bekommst du eine schnelle Übersicht, worauf du bei der Zubereitung achten solltest:
How To: Konjak Nudeln

Videos aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierte Social Plugin-Anbieter (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden.

How To: Konjak Nudeln

Low Carb, Low Arbeit: Glutenfreie Konjak-Nudeln sind schnell fertig und machen lange satt. Die Konjak- oder Shirataki-Nudeln sind reich an Ballaststoffen, aber arm an Kalorien.

Besonders ans Herz legen kann ich dir übrigens unseren Konjak-Nudelsalat mit Tofu, knackigem Gemüse und asiatischen Gewürzen.​

Asiatischer Konjak-Nudelsalat

Asiatischer Konjak-Nudelsalat

Zum Rezept

Es gibt natürlich viele weitere einfache Rezepte, die sich ideal nach einem Workout eignen. Wenn du weitere Anregungen brauchst, schau dir doch noch unsere Rezeptsammlungen zu den Themen Fitness und Low Carb​ an.

Viel Spaß beim Ausprobieren und fleißiges Trainieren. :-)

Alles Liebe, Sandra.

maggi-artikel-aktuell_header_0

Alle Artikel in der Übsericht

Alle unsere Artikel und Themenwelten auf einen Blick

Zum Magazin