Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Susanne Maggi Kochstudio Expertin
Für mich ist der Super Bowl der perfekte Anlass, meine Familie und Freunde so richtig zu verwöhnen! Vom amerikanischen Traditionsgericht bis zum kreativen Fingerfood stelle ich dir hier meine liebsten Super Bowl Rezepte vor. So macht das Mitfiebern gleich doppelt Spaß!

Der Super Bowl: Auch ein Großereignis

Was für viele in Deutschland das Champions League Finale ist, ist für die Amerikaner der Super Bowl: ein Sportereignis von gigantischem Ausmaß, bei dem sich zwei starke Mannschaften leidenschaftlich gegenüberstehen. Der Super Bowl markiert das Endspiel der amerikanischen Football-Profiliga „National Football League“ (NFL). Fast die Hälfte aller Amerikaner verfolgt das Event live mit und auch in Deutschland ist der Super Bowl in den letzten Jahren immer beliebter geworden.

Da ein solches Event schnell für blanke Nerven und hungrige Bäuche sorgt, darf es an kleinen Snacks und kulinarischen Köstlichkeiten auf keinen Fall fehlen. Allein am Super Bowl Tag verspeisen die Amerikaner zum Beispiel über eine Milliarde Chicken Wings! Auf dieser Seite stelle ich dir einige Super Bowl Rezepte vor, mit denen du nicht nur die Nerven deiner Familie und Freunde beruhigst, sondern auch ganz nebenbei von deinen innovativen Kochkünsten begeisterst. Aber keine Sorge: eine Milliarde Chicken Wings wirst du dafür nicht benötigen!

10 wichtige Football-Begriffe für Anfänger

Du bist auf einer Super Bowl Watch-Party eingeladen, aber hast wenig Ahnung von American Football? Kein Problem! Hier stellen wir dir zehn wichtige Begriffe aus der Football-Welt vor, damit du ein bisschen besser mitreden kannst.

Down

Ein Down (auf Deutsch: Angriffsversuch) ist ein Spielzug, bei dem das angreifende Team versucht, auf dem Spielfeld vorzurücken, um ein Field Goal oder einen Punkt zu erzielen. Einem Team stehen maximal vier Downs zu. Erzielt sie keinen Punkt, ist wieder die gegnerische Mannschaft am Zuge.

Flag

Hierbei handelt es sich um ein gelbes, geknotetes Tuch, das der Schiedsrichter auf das Spielfeld wirft, um auf ein Foul aufmerksam zu machen. Auch die Coaches der beides Teams können Flags (sogenannte Challenge-Flags) werfen, wenn sie der Meinung sind, dass die Schiedsrichter falsch entschieden haben. Diese müssen sich die Situation daraufhin erneut ansehen und ihre Entscheidung möglicherweise korrigieren.

Field Goal

Ein Field Goal ist das Kicken des Balles durch die Torstangen der gegnerischen Mannschaft. Dafür gibt es drei Punkte.

Fumble

Ein Fumble ist das Verlieren bzw. Fallenlassen eines Balles durch das ballbesitzende Team.

Interception

Schafft es ein Spieler der verteidigenden Mannschaft, den von der gegnerischen Mannschaft geworfenen Ball in der Luft zu fangen, spricht man von einem Intercept bzw. einer Interception. Nun wird die verteidigende Mannschaft zur angreifenden Mannschaft.

Kickoff

Der Kickoff läutet jeweils den Beginn der ersten und zweiten Halbzeit ein und erfolgt nach jedem Touchdown. Beim Kickoff wird der Ball von der eigenen 35-Yard-Linie in die Richtung des Gegners gekickt.

Playbook

Jeder Spieler einer Mannschaft hat eine Spielposition inne (z.B. als Quarterback) und darf daher nur bestimmte Laufwege beschreiten und Spielzüge ausführen. Diese Regelungen sind im Playbook festgehalten.

Sack

Man spricht von einem Sack, wenn das verteidigende Team den Quarterback des gegnerischen Teams zu Fall bringt, während dieser den Ball besitzt.

Tackle

Beim Tackle wird ein Spieler zu Fall gebracht oder festgehalten, während er im Ballbesitz ist.

Touchdown

Wenn es das angreifende Team schafft, den Ball in die Endzone der gegnerischen Mannschaft zu tragen, hat es einen Touchdown und damit sechs Punkte erzielt.

Warten auf den Super Bowl: Fingerfood als Vorspeise

Das langersehnte Spiel hat noch nicht begonnen, doch die Vorfreude steigt. Zeit für einen kleinen Snack, um euch die Wartezeit zu verkürzen! Wie wär’s mit einer Runde Chili-Poppers? Zu diesen frittierten, käsegefüllten Jalapeño-Schoten servierst du eine feurig-scharfe Tomaten-Salsa-Sauce. Alternativ bietest du deinen Gästen ein paar Scheiben Lachs-Toasts an – eine anregende Vorspeise mit Salat und Avocadospalten, die Lust auf mehr machen. Denn das war gerade erst der Anfang!

Erstes Viertel: Spareribs aus dem Backofen

Der Münzwurf ist getätigt, der Kickoff ausgeführt – endlich geht es los! Gebannt starren alle auf den Bildschirm und verfolgen das Spiel. Jetzt ist es an der Zeit, deine zarten Sparerips mit selbstgemachter Marinade aus dem Backofen und einen erfrischenden Schnittlauchdip aus dem Kühlschrank zu holen. Das alles hast du natürlich schon tags zuvor vorbereitet und bist gespannt auf die Reaktionen deiner Gäste. Aber insgeheim weißt du bereits: Sie werden deine Spareribs lieben!

How To: Rub selbst machen

Wir vom MAGGI Kochstudio haben für dich raffinierte Rezepte zum Rub selbst machen für herzhaften Fleischgenuss zusammengestellt.

Zweites Viertel: Schnelle Partysnacks zum Vorbereiten

Die zweite Viertelstunde hat begonnen. Während die Mannschaften ihr Team umgestellt haben, hast du die kurze Pause genutzt, um ein Tablett mit würzigen Pizzaröllchen aus dem Ofen zu holen.

Vielleicht teilt ihr euch aber auch eine Schüssel frittierte Essiggurken (Fried Pickles), die ihr zusammen mit einem raffinierten Ranch Dressing genießt. Oder du verwöhnst deine Familie und Freunde mit mexikanischen Süßkartoffel-Quesadillas und einer cremigen Guacamole. Diese schnellen Partysnacks kannst du bequem vorher vorbereiten!

Fingerfood-Rezepte

Auch zu besonderen Anlässen muss es doch nicht immer ein steifes 3-Gänge-Menü sein, oder? MAGGI zeigt dir wie es geht!

Typisch amerikanisches Essen für die Halbzeitpause

Die erste Hälfte des Spiels ist vorbei und nun habt ihr alle Lust auf etwas Deftiges bekommen. Während im Stadion die legendäre Halftime-Show anläuft und weltbekannte Stars ihre Hits zum Besten geben, wird eure Halbzeitpause zum kulinarischen Highlight: Deine Gäste können sich jetzt auf typisch amerikanisches Essen freuen. Hier habe ich ein paar originelle Ideen für dich gesammelt:

  • Burger: Okay, das mag sich erst einmal wenig originell anhören, aber es müssen ja nicht unbedingt normale Cheeseburger sein. Zum Beispiel kann ich dir unsere Big Kahuna Burger empfehlen: saftiges Rindfleisch, würzige Teriyaki-Sauce, rote Chilischoten und ein milder Gouda-Käse – die Mischung macht’s! Oder versuche dich an einem trendigen Pulled Pork Burger mit rauchigem Schweinefleisch und einer aromatischen BBQ-Sauce. Als Beilage passt eine Portion Süßkartoffelpommes oder ein knackig-kräftiger Coleslaw-Salat
  • Nudelgerichte: Ein Gericht, das hier auf keinen Fall fehlen darf, ist Mac & Cheese. Dieser mit Cheddar überbackene Nudelauflauf besticht mit einer cremigen Schmelzkäse-Sauce und ist genau das Richtige für alle Käseliebhaber! Alternativ kann ich dir unseren simplen amerikanischen Nudelauflauf mit Hackfleisch, Kidneybohnen und Speck ans Herz legen.
  • Wraps: Was haben Wraps und Halbzeitpausen gemeinsam? Man muss sie füllen – zum Beispiel mit Hackfleisch, Tortillas und Mais wie unsere fantastischen Farmer-Wraps oder mit Rostbraten, Spargel und einer cremigen Sauce Hollandaise wie unsere Roastbeef-Wraps.

Drittes Viertel: Kleine Super Bowl Snacks

Das Spiel geht weiter und somit auch eure kulinarische Verwöhnkur! Wen die Halbzeitpause noch nicht vollständig gesättigt hat, kann sich jetzt noch mit würzigen Frikadellen-Spießchen oder herzhaften Mini-Zwiebelkuchen austoben. Du möchtest deinen Gästen lieber eine fruchtige Abwechslung bieten? Dann sind unsere Mozzarella-Melonen-Spieße die Lösung: fix zubereitet, herrlich lecker und ein echter Hingucker!

Viertes Viertel: Amerikanischer Nachtisch zum Abschluss

Das Finale geht in die heiße Phase. Demnächst entscheidet sich, welche Mannschaft in diesem Jahr die begehrte Vince Lombardi Trophy mit nach Hause nimmt. Ein Sieger steht in jedem Fall fest: dein Kochtalent! Das müsst ihr natürlich feiern – am besten mit einem amerikanischen Nachtisch, dem niemand widerstehen kann. Mein Tipp: Chocolate-Chip-Muffins. Falls du dich schon immer gefragt hast, wie du diese zeitlosen Muffin-Klassiker selbst zubereiten kannst, dann nutze jetzt die Gelegenheit. Es lohnt sich!

Eine weitere Nachtisch-Inspiration gefällig? Unser Pecan-Nuss-Schokoladen-Pie bietet die perfekte Kombination aus süßem und salzigem Geschmack. Damit verführst du deine Familie und Freunde auf alle Fälle! Und falls ihr noch gemeinsam in die Verlängerung gehen möchtet, habe ich zum Abschluss etwas ganz Besonderes für euch: Unsere brillanten Birnen-Cupcakes mit Haselnuss, Pistazienkernen und einem umwerfenden Puddingcreme-Topping. Super Bowl ist schließlich nur einmal im Jahr!

Ich hoffe, dass dich meine Rezept-Ideen inspirieren konnten. Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Deine Susanne