Nadja Maggi Kochstudio Expertin
Tofu ist nur was für Veganer und Vegetarier? Papperlapapp! Heute zeige ich dir, wie lecker und vielseitig Tofu eingesetzt werden kann und stelle dir meine liebsten Tofu-Rezepte vor. Da läuft nicht nur Vegetariern das Wasser im Mund zusammen!
Video

Videos aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierte Social Plugin-Anbieter (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden.

Kleine Tofukunde

Tofu ist nicht gleich Tofu – denn den aus Asien stammenden Eiweißlieferant aus Soja gibt es in unterschiedlichen Varianten, je nach Herstellungsart und Konsistenz.

Zu den frischen Tofusorten gehören Seidentofu, der einen besonders großen Feuchtigkeitsgehalt hat und recht flüssig ist, sowie der feste Tofu, der weniger Wasser enthält. Der feste asiatische Tofu ist feuchter als der feste westliche Tofu, der bröckeliger ist und in den meisten Supermärkten als Naturtofu oder auch geräuchert als Räuchertofu angeboten wird.

Beliebt in Asien sind auch bearbeitete Tofusorten, wie eingelegter oder fermentierter Tofu.

Für mehr Infos und Tipps zur Herkunft, Aufbewahrung und Zubereitung, besuche doch unseren Kochratgeber zum Thema Tofu.

Alles Wissenswerte über Tofu

Du möchtest Tofu selbst zubereiten oder ganz einfach mehr über den leckeren „Sojaquark“ erfahren? Wir, vom MAGGI Kochstudio, liefern dir alle hilfreichen Tipps, von der Herstellung bis hin zur Aufbewahrung, und zeigen dir, wie einfach die Zubereitung von Tofu wirklich ist.

Asiatische Tofu-Rezepte: frisch und exotisch

Während Tofu hierzulande hauptsächlich als Fleischersatz für vegetarische Gerichte gebraucht wird, gehört Tofu in asiatischen Ländern wie China, Korea, Japan oder Vietnam sogar zu den Grundnahrungsmitteln. Kein Wunder also, dass es in der asiatischen Küche unzählige Tofu-Rezepte gibt!

Marinierter Tofu: Rezepte

Tofu hat von Natur aus keinen besonders starken Eigengeschmack – doch langweilig ist das noch lange nicht! Gut und kräftig würzen lautet das Geheimnis, denn Tofu nimmt die köstlichen Aromen problemlos auf und schmeckt deswegen mariniert besonders gut!

Dies kommt in unserem Rezept für eine leckere japanische Miso-Ramen-Nudelsuppe mit mariniertem Tofu super zur Geltung. Der Tofu wird in einer kräftigen Soja-Sesam-Marinade mit Ingwer und Knoblauch mariniert und dann schön knusprig angebraten – zusammen mit viel frischem Gemüse, gekochtem Ei und leckeren Ramen Nudeln ein einziger Gaumenschmaus!

In unserer Veggie Poké Bowl mit reichlich knackigem Gemüse, aromatischer Mango, Avocado und nussigem Wildreis ist der marinierte Tofu ebenfalls unschlagbar lecker! Die goldbraun angebratenen Tofuwürfel werden in einem Soja-Sesam-Dressing mit extra Schärfe-Kick mariniert und verleihen der Poké Bowl besonders leckere Aromen. Yummy!

Klassische Rezepte mit Tofu

Als Proteinlieferant und dank seiner Konsistenz ist Tofu perfekt geeignet, um Fleisch in Rezepten zu ersetzen. Denn fleischloses Essen bedeutet nicht, auf Genuss verzichten zu müssen!

Ein Leben ohne leckere Spaghetti Bolognese könnte ich mir nicht vorstellen - ein Glück, dass man Bolognese ganz leicht mit Tofu zubereiten kann! Diese Tofu-Bolognese mit gerösteten Pinienkernen und aromatischem Basilikum kann es jedenfalls locker mit dem Original aufnehmen, wie ich finde.

In diesem Rezept für Semmelknödel mit Tomaten-Fenchel-Sugo erhalten die Semmelknödel mit gebratenem Basilikum-Tofu ein leckeres Upgrade – und werden somit schön proteinreich. Eine durchaus gelungene Neuinterpretation eines beliebten Klassikers!

Auch unser Rezept für eine leckere Pilzpfanne mit Tofu, Lauch und Reis ist es definitiv wert, ausprobiert zu werden! Das Ragout ist eine tolle Alternative zu Geschnetzeltem und überzeugt vor allem durch seine cremige Konsistenz und den köstlichen Geschmack.

Teriyaki-Bowl mit Gemüse und Tofu

Videos aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierte Social Plugin-Anbieter (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden.

Teriyaki-Bowl mit Gemüse und Tofu

 

 

Teriyaki ist eine japanische Zubereitungsart für mariniertes Fleisch, Fisch und Gemüse – demnach kannst du diese leckere Bowl natürlich nicht nur mit Tofu, sondern mit den Zutaten deiner Wahl zubereiten.

Räuchertofu Rezepte: würzig und aromatisch

Während Naturtofu nur einen sanften Eigengeschmack mitbringt, ist Räuchertofu würziger und verleiht Gerichten mit seinem milden Buchenholzaroma eine tolle Note.

In unserem Rezept für gebratenen Blumenkohlreis asiatischer Art kommt der Räuchertofu toll zur Geltung und passt super zu dem leckeren Gemüse und den frischen Kräutern.

Das milde Buchenholzaroma des Räuchertofus harmoniert einfach hervorragend mit Nüssen – ein Grund mehr, dieses Rezept für Cannelloni mit Tofu-Nuss-Füllung nachzukochen! Abgerundet mit cremigem Ricotta und überbacken mit Mozzarella wird dieses Gericht zum echten Hit.

Räuchertofu eignet sich dank seines rauchigen Geschmacks perfekt für Veggie-Fondue! In würziger Brühe gegart und mit leckeren selbstgemachten Saucen wie Erbsen-Hummus und Mango-Chutney ein echter kulinarischer Traum – perfekt für einen ausgedehnten Abend mit Freunden!

Seidentofu-Rezepte

Seidentofu eignet sich dank seiner cremigen Konsistenz für viele vegane Gerichte und auch Nachspeisen. Besonders begeistert bin ich aber von diesem Rezept für eine Tomatenquiche mit Seidentofu. Die Quiche ist vegan und kommt ohne Milch und Eier aus. Eine Quiche ohne Eier? Hier kommt der Seidentofu ins Spiel, der püriert und mit leckeren Kräutern verfeinert eine tolle Alternative darstellt – und das komplett ohne auf Genuss verzichten zu müssen!

Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren und du hast Lust bekommen, das ein oder andere Gericht selbst auszuprobieren!

Guten Appetit

Deine Nadja

Mehr entdecken