Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Sabine Maggi Kochstudio Expertin
Unser heimisches Kohlgemüse liebe ich als Flexitarierin besonders: Denn Wirsing schmeckt super als Beilage zu herzhaften Fleisch- und Fisch-Gerichten, aber auch vegetarische Gerichte lassen sich damit im Handumdrehen zubereiten. Entdecke mit mir seine Vielseitigkeit: Hier zeige ich dir, welche Wirsing-Gerichte ich am liebsten koche!

Wirsinggemüse: Von einfach bis raffiniert

Wie wird Wirsing genau zubereitet? Die Grundlagen und alles, was du über Wirsing und seine Zubereitung wissen solltest, findest du in unserem Maggi Kochratgeber Wirsing. Schau am besten erstmal rein, bevor es mit den Rezepten los geht und hol dir wichtige Tipps! Das tolle an Wirsing ist: Es gibt ihn eigentlich das ganze Jahr über als Lagerware im Supermarkt. Als Freilandgemüse kannst du ihn von Juli bis Oktober ganz frisch auf dem Markt erstehen. Die Frühjahres-Sorten im Juni schmecken besonders mild und zart, die Herbst- und Wintersorten eignen sich hingegen bestens für deftige Rezepte, da sie wesentlich würziger und kräftiger im Geschmack sind. Aber eins haben alle Wirsingarten gemeinsam: Sie schmecken eigentlich immer besonders köstlich und sind durch ihre kurze Garzeit ein ausgezeichnetes Power-Fastfood. Denn Wirsing enthält wenig Kalorien, punktet dafür aber mit:

  • Viel Vitamin C
  • Vitamin K
  • Folsäure
  • Eisen
  • Beta-Carotin

So bringt er uns besonders gut durch die langen Wintermonate und verkürzt uns die triste Zeit mit kulinarischer Abwechslung! Wirsing schmeckt auf vielerlei Arten: Im Ofen gebacken, gebraten, gedünstet oder gekocht. Besonders gut macht er sich in der kalten Jahreszeit auch in wärmenden Suppen oder herzhaften Eintöpfen. Sogar als Rohkost-Salat kannst du ihn genießen! Probiere doch mal meine griechische Salatvariante mit Wirsing, Grapefruit und Gurken als Winter-Salat! Passt perfekt als Beilage oder als kleine vegetarische Mahlzeit und gibt dir den extra-vitaminreichen Frische-Kick!

Alles Wissenswerte über den Wirsing

Bist auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks rund um den grünen, knackigen Kohl? Wir, vom MAGGI Kochstudio, versorgen dich mit allem, was du schon immer über Wirsing wissen wolltest.

Wirsingeintöpfe: Herzhaft und deftig

Gerade Kartoffeln und Hackfleisch gehören zu den absoluten Klassikern in Kombination mit Wirsing, das hat sich geschmacklich einfach bewährt! Als schnelles Abendessen im Winter mag ich besonders gern den Wirsing-Kartoffeltopf mit herzhaften Mettwürstchen. Das wärmt nach einem langen Aufenthalt im Freien und schmeckt köstlich-aromatisch! Außerdem brauchst du nur wenige Zutaten und kannst dir den Großeinkauf vorher sparen! Wenn du es richtig rustikal liebst, dann kann ich dir auch den Wirsing-Kartoffel-Eintopf mit Hackfleisch und Schmelzkäse ans Herz legen! Damit kannst du auch deine Familie oder Freunde an grauen Herbsttagen so richtig verwöhnen und Ihnen mit dem Essen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern!

Wirsingrouladen: Unterschiedlich gewrapt!

Die knackig-zarten und besonders biegsamen Blätter des Wirsingkohls eigenen sich auch ideal zum Wrappen, Ummanteln, Umhüllen oder Wickeln. Kein Wunder, dass Kohlrouladen auch mit Wirsingblättern so beliebt sind. Tausche doch einfach mal die Weißkohl-Blätter gegen Wirsing, in diesem Klassiker-Rezept! Hier habe ich noch ein paar weitere Wirsingrouladen-Rezeptvariationen für dich zusammengestellt:

Mit Fisch

Als Lachs im Wirsingpäckchen - auch zu Fisch macht Wirsing eine gute Figur! Mit Kartoffeln und einer cremigen Sauce wird dieses einfache Gericht schnell zu einem Lieblingsgericht für die ganze Familie!

Als Low-Carb-Variante

Hierbei füllen wir blanchierte Wirsingblätter mit allerlei Köstlichkeiten wie Radiccio, Erdnüsse und Hähnchen. Ähnlich wie bei Tortilla-Wraps, aber wesentlich gesünder! Genuss ohne Reue, sag ich da nur!

Statt als Roulade mal in der Roulade

Bei diesen bayrischen Rouladen besteht die Füllung aus Laugenbrezeln und Wirsinggemüse. Und dann gibt es dazu noch eine wunderbar herzhafte Bier-Sauce… Hab keine Angst vor so einem Klassiker, das Rezept lässt sich leichter nachkochen, als du vielleicht denkst!

Wirsingauflauf: Köstliches aus dem Ofen

Auch als würzige Beilage aus dem Ofen macht Wirsing so richtig was her. Besonders zu deftigen Fleischgerichten an Familiensonntagen im Winter serviere ich gerne das Wirsing-Kartoffel-Gratin mit kräftigem Emmentaler und leckerer Käsekruste. Außerdem geht es ganz einfach und ist schnell gemacht! Etwas aufwändiger – dafür ein herzhaftes Hauptgericht– ist der Wirsing-Nudel-Strudel. Hierbei wickelst du Wirsing und Speck in Nudelteig und überbackst die ganze Pracht mit rezentem Käse in cremiger Sahnesauce! Und in der kalten Jahreszeit verbringt man ja auch gerne mal etwas länger Zeit in der Küche und widmet sich dem Zubereiten von ausgefallenen Gerichten und kulinarischen Köstlichkeiten!

Wirsing-Kartoffel-Eintopf mit Hackfleisch

Videos aktivieren

Die folgende Funktion ist nicht Teil der Website der MAGGI GmbH. Bitte beachte, dass mit der Bestätigung des Dialogs Daten von dir an sämtliche in unsere Website integrierte Social Plugin-Anbieter (siehe hierzu den Punkt Werden auf unseren Websites Social Plugins verwendet? in unseren Datenschutzbedingungen) übermittelt werden können. Um welche Daten zu welchem Zweck es sich handelt, kannst du den Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters auf deren Website entnehmen. Mit der Bestätigung des Dialogs erklärst du dich mit dieser Datenübermittlung einverstanden.

Wirsing-Kartoffel-Eintopf mit Hackfleisch

Wenn du die rustikale Küche magst, wirst du dieses Rezept für deftigen Wirsing-Kartoffel-Eintopf mit Hackfleisch garantiert lieben. Das Geheimnis des beliebten Klassikers: der Schmelzkäse! Ob Jung oder Alt, mit diesem Lieblingsgericht wirst du alle Herzen im Sturm erobern.

Wirsing: wie bei Oma – oder raffiniert

Manchmal soll es einfach auch nur wie bei Oma damals schmecken: Deshalb darf das Wirsing-Püree mit Bratwürstchen natürlich nicht fehlen. Hier wird ganz traditionell Wirsinggemüse mit Speck gekocht Und zusammen mit Kartoffeln und Bratwürsten serviert! So kannst du deine Gäste auch mal mit deftiger Hausmannskost bewirten!

Als Kontrast dazu stelle ich dir zum Schluss jetzt noch ein außergewöhnliches Wirsing-Rezept vor: Mach aus Wirsing doch mal eine winterliche Pesto-Variante, die bestens zu Pasta, Country-Kartoffeln oder einfach nur zu Brot schmeckt! Walnüsse und Ahornsirup verleihen dem Pesto dabei den besonderen Pfiff!

Du siehst: Wirsing lässt sich wirklich vielfältig zubereiten, von einfach bis raffiniert ist alles möglich! Und natürlich nicht nur in den Wintermonaten! Koch dich mit meinen Wirsing-Rezepten einfach durchs Jahr, ich wünsch dir viel Spaß dabei und guten Appetit!

Deine Sabine