Content Editor

​​Leckere Kinderrezepte: So „schmuggelst“ du ganz einfach Gemüse ins Essen


Es ist für Eltern immer wieder eine Herausforderung, die kleinen Feinschmecker für frisches und vor allem gesundes Gemüse zu begeistern. Eltern müssen sich oft richtig Mühe geben, um den kindlichen Argwohn gegenüber gewissen Speisen abzubauen. Vor allem Spinat wird von vielen Kindern verschmäht. Speziell für Kinder kreierte Rezepte können helfen, um deine Kleinen für Gemüse zu begeistern. Das sagt sich natürlich leicht. Aber was macht ein gutes Kinderrezept eigentlich aus? Entscheidend, ob dein Kind das liebevoll zubereitetet Gericht probiert, kann beispielsweise die Optik sein. Manche Kinder jedoch brauchen beim Essen einen besonderen spielerischen Touch – oder einfach etwas, das sie von der Gemüsebeilage ablenkt.

Je früher du deinen Kindern beibringst, dass Gemüse ein wichtiger Bestandteil ihres Speiseplans sein sollte, desto besser. Vielleicht helfen dir dabei unsere Kinderrezepte, die wir hier für dich zusammengetragen haben. Die schmecken nicht nur richtig gut, sondern sind alle auch noch super einfach zuzubereiten und eignen sich perfekt dafür, deine Kinder zu gemeinsamen Koch-Sessions zu animieren. Mit unseren Kinderrezepten ermutigst du deine Kinder zu einem spielerischen Umgang mit Gemüse und zeigst ihnen, dass es zu einer gesunden Ernährung ganz einfach dazugehört!


Kochen für Kinder: Lock sie mit beliebten Klassikern!


Wenn du deinen Kindern mehr Gemüse ins Essen zaubern willst, hilft es, dafür Rezepte zu verwenden, die ohnehin gut ankommen. Wie die meisten Erwachsenen auch, sind viele Kinder Gewohnheitstiere: Was vertraut ist, das schmeckt – auch wenn sich da Gemüse eingeschlichen hat. Alles was du dafür brauchst, ist ein bisschen Kreativität. Mit einer lustigen Servier-Idee kannst du zum Beispiel einen Döner in ein spannendes Kinderrezept verwandeln! So entsteht mit selbstgemachtem Falafel und frischem Gemüse ein niedliches – und ziemlich leckeres – Döner-Krokodil.

Falls deine Kinder Pizza mögen – wovon wir beim MAGGI Kochstudio mal stark ausgehen –, kannst du das Gemüse einfach als Belag mit in die Mahlzeit integrieren. Mit Protest ist wahrscheinlich nicht zu rechnen, denn das Grinsen der Smiley-Pizza wird ihnen ganz sicher ein Lächeln ins „Gesicht“ zaubern. Mindestens genauso toll ist unsere Einhorn-Pizza​! Selbst wenn deine Kleinen sonst keine großen Pizza-Fans sein sollten: Zu einer magischen Einhorn-Pizza kann niemand Nein sagen!


Das Kinderauge isst mit – dabei helfen bewährte Partyrezepte


Neben dem Geschmack zählt bei Kinderrezepten auch das Aussehen. Mit ein paar kreativen Einfällen und ein bisschen Bastel- und Schnippelarbeit weckst du den kindlichen Appetit ganz einfach damit, dass das gesunde Essen nach „etwas“ aussieht. Zum Beispiel schmeckt deinen Kindern die Rohkost bestimmt besser, wenn du sie liebevoll als Zug anrichtest! Siehe dazu unser Rezept für einen leckeren Paprika-Zug, das sich auch gut als Partyrezept eignet! ​

Das ist längst nicht das einzige leckere Gefährt, das du deinen Kids servieren kannst. Hier findest du ein leckeres, kindgerechtes Rezept für gefüllte Rennautos mit Hackbällchen. Das wird ein buchstäblicher Renner beim nächsten Kindergeburtstag – und ist im Handumdrehen fertig.
Generell brauchst du für viele Kinderrezepte keine extravaganten Zutaten. Mit diesen Rezeptvorschlägen sorgst du für tierisch viel Spaß – die benötigten Zutaten hast du wahrscheinlich sogar schon im Haus:


Wenn sich deine Kinder gern auch mal gruseln, sagen sie zu diesen Kürbis-Mumien​ bestimmt nicht Nein.


Kurz & knapp: So einfach kreierst du leckere Rezepte für Kinder


Im Alltag bieten sich viele Möglichkeiten, Kinder von gesundem Essen mit frischem Gemüse zu begeistern. Das Beste: Der Spaß an einer ausgewogenen Ernährung kostet dich weder viel Zeit in der Küche, noch erfordert er am Esstisch groß Überzeugungsarbeit.

Wenn du das nächste Mal für Kinder kochst, behalte diese Tipps im Hinterkopf:

  • Serviere beliebte Kindergerichte wie Pizza in einer bunten Variante mit Gemüse – das kommt meistens gut an.
  • Früh übt sich: Gewöhne deine Lieben am besten schon im Kleinkindalter daran, dass Gemüse gesund ist – und schmeckt.
  • Versuch’s auf die spielerische Art: Richte dein Essen kindgerecht an, dann steigerst du den Appetit und die Begeisterung automatisch.

Wir wünschen dir beim Kochen für deine Kinder gutes Gelingen und einen Blick in glücklich und zufriedene Kinderaugen!

​​