Getrocknete Chilischoten vorbereiten

Getrocknete Chilischoten vorbereiten

Diese roten und grünen Scharfmacher haben es richtig in sich. Für diejenigen unter euch, die scharfe Gerichte mögen, sind sie aus der Küche kaum wegzudenken. Getrocknete Chilis sind länger haltbar als frische, und können sehr praktisch zum Kochen verwendet werden. Die getrocknete Variante ist außerdem um einiges schärfer und macht deine Gerichte somit zum feurigen Geschmackserlebnis. Du fragst dich, wie du getrocknete Chilischoten vorbereiten kannst? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben eine Anleitung für dich zusammengestellt, mit deren Hilfe bei der Vorbereitung nichts mehr schiefgehen kann - dem scharfen Genuss steht somit nichts mehr im Weg!

Einmal extra scharf, bitte!

Hol dir beim nächsten Einkauf getrocknete Chilischoten und probiere damit tolle Rezepte aus. So bietest du Freunden und Familie nicht nur eine willkommene Abwechslung, sondern heizt ihnen geschmacklich auch mal so richtig ein! Dank der folgenden Anleitung ist die Vorbereitung gelingsicher und deine Gäste werden wortwörtlich Feuer und Flamme sein.

Schritt 1

Chilischoten vorbereiten - Schritt 1

Schoten waschen und den Stiel abschneiden (Tipp: Gummihandschuhe verhindern Reizungen von Haut und Augen).

Schritt 2

Chilischoten vorbereiten - Schritt 2

Die Chilischote mit einem scharfen Messer der Länge nach von oben nach unten aufschlitzen.

Schritt 3

Chilischoten vorbereiten - Schritt 3

Entkerne die Chilischote, indem du Samen und Scheidewände herauskratzt und das Fruchtfleisch in ganz feine Streifen schneidest.

Tipp: Wenn du die Schärfe der Chilischote etwas zurückschrauben möchtest, einfach den Samen entfernen. So wird sie milder im Geschmack.

Du würdest gern wissen, wie man frische Chilischoten vorbereiten kann? Auch hier haben wir eine Anleitung für dich parat.

Zubereitungstipps:

Frische Chilischoten vorbereiten

Wir, vom MAGGI Kochstudio, wünschen viel Erfolg und guten Appetit!

©GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen