Kräuterbutter herstellen

Kräuterbutter herstellen

Was gibt’s Besseres zu Fleisch und Gemüse vom Grill oder zu leckerem Baguette, als leckere, cremige Kräuterbutter? Ob für den bevorstehenden Grillabend, oder mit verschiedensten Saucen vermischt – Kräuterbutter ist ein echter Klassiker und schmeckt einfach unwiderstehlich lecker. Obwohl diese natürlich auch im Supermarkt erhältlich ist, kann man Kräuterbutter auch leicht selbst herstellen. Selbstgemacht schmeckt nämlich nicht nur besser, die Zubereitung ist noch dazu ganz einfach und erfordert nur wenige Handgriffe. Also worauf wartest du noch? Probiere es aus und überrasche Familie und Freunde mit deiner ganz eigenen Kräuterbutter.

Zubereitung

Schritt 1

Kräuterbutter - Schritt 1

Blättchen vom ½ Bund Petersilie, ¼ Bund Schnittlauch, einigen Zweigen Basilikum, etwas Liebstöckel, Thymian und Oregano mit einem Wiegemesser oder einem scharfen Messer fein zerkleinern.

Schritt 2

Kräuterbutter - Schritt 2

250 g weiche Butter glatt, aber nicht schaumig rühren. Mit 1 EL gehackten Schalotten, 2 zerdrückten Knoblauchzehen, 2 TL Limettensaft, ¼ TL weißem Pfeffer und 1 TL Salz verrühren.

Schritt 3

Kräuterbutter - Schritt 3

Zuletzt die gehackten Kräuter zugeben und unterrühren. Nicht zu lange rühren, da sich sonst die Butter durch den Kräutersaft grün verfärbt. Die Butter etwas fest werden lassen.

Schritt 4

Kräuterbutter - Schritt 4

Kräuterbutter auf Pergamentpapier vorsichtig zur Rolle formen; bis zur Verwendung kalt stellen, jedoch zimmerwarm servieren, sonst kommt das feine Aroma der Kräuter nicht zur Geltung.

©GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen