Litschi

Litschis schälen

Du kennst diese Frucht bisher nur aus der Dose? Dann wird’s Zeit, dass du dich vom umwerfenden Geschmack einer frischen Litschi verzaubern lässt. Diese Frucht schmeckt frisch nämlich nicht nur viel besser als die konservierte Variante, sondern überzeugt auch durch ein süßes, saftiges und gleichzeitig sehr würziges Aroma. Pur schmecken Litschis vor allem als kleiner Snack zwischendurch. Die kleinen Leckerbissen lassen sich aber auch perfekt zu Fleisch-, Fisch-, oder Reisgerichten kombinieren. Damit du genau weißt, wie man Litschis schälen kann, haben wir, vom MAGGI Kochstudio eine Anleitung für dich zusammengestellt. ​

So geht’s

Die Schale der Litschi ist dunkelrosa und hat eine noppige Struktur, weswegen sie nicht essbar ist. Unter dieser harten Schale befindet sich jedoch das milchig aussehende Fruchtfleisch der Litschi, welches einfach lecker schmeckt und in verschiedensten Varianten zubereitet werden kann. Dafür müssen Schale und Kern jedoch zuerst entfernt werden und wir zeigen euch in den folgenden Schritten wie das am einfachsten geht. ​

Schritt 1

Litchis schälen - Schritt 1

Die ledrigen, leicht brüchigen Schalen der Litschis mit einem flach gehaltenen, kleinen Messer ablösen. Sind die Früchte gut ausgereift, lassen sie sich auch gut mit den Fingern schälen - aber Achtung, dass man sich dabei nicht verletzt.​

Schritt 2

Litchis schälen - Schritt 2

Das Fruchtfleisch längs einmal oder mehrmals einschneiden, aufklappen und den - ungenießbaren - Kern herauslösen.

Alternativ dazu kann die rosafarbene Schale um das saftige Fruchtfleisch auch ganz leicht mit den Fingern entfernt werden. Dazu die kleine Frucht einfach so lange zwischen Daumen und Zeigefinger drücken, bis die Schale bricht. Nun können Schale und Kern ganz einfach entfernt werden und das Fruchtfleisch kann entweder sofort gegessen, oder für die Zubereitung von leckeren Gerichten verwendet werden.​

​Wir, vom MAGGI Kochstudio, wünschen viel Erfolg und guten Appetit!

©GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen