Camembert – was will man mehr?

Camembert – was will man mehr?

Du liebst gebackenen Camembert und bekommst schon beim Gedanken daran richtig Hunger? Das geht uns vom MAGGI Kochstudio genauso. Aber weißt du denn auch woher der Käse eigentlich ursprünglich stammt und wie er hergestellt wird? Damit du ab jetzt alle interessanten Fakten über den französischen Leckerbissen weißt, haben wir die wichtigsten Informationen rund um Camembert für dich zusammengestellt.

Herkunft

Der Camembert ist ein Weißschimmelkäse, der meist in kleinen kreisförmigen Laiben angeboten wird. Camembert-Käse werden nahezu rund um die Welt hergestellt. Je nach Reifegrad ist ihr weicher Teig hell- bis goldgelb und ihr Geschmack nussartig, manchmal champignonartig und leicht scharf. Das Original, der französische „Camembert de Normandie“, trägt das begehrte Güte- und Herkunftssiegel AOC und wird aus Rohmilch hergestellt.

Herstellung

Weißschimmelkäse wie Camembert werden mit speziellen Schimmelpilzkulturen beimpft. Während der Reife entfalten die Kulturen ihre Aromastoffe, der Schimmel wächst an der Oberfläche und bildet bei ausgereiftem Käse den typischen samtigweichen, weißen Edelpilzflor.
Durch ihren höheren Wassergehalt reifen Weichkäse von außen nach innen (und nicht gleichmäßig durch den ganzen Teig), daher weisen junge Camembert-Käse noch einen weißen, kreidigen Kern auf. Ist der Teig durch und durch weich und leicht gelblich, hat der Camembert seinen optimalen Reifegrad erreicht.

Einkauf und Varianten

Im Supermarkt-Kühlregal gibt es eine große Auswahl verschiedener Camembert-Käse: in unterschiedlichen Fettstufen, rund oder oval geformt, in Spanholz- oder Pappschachteln. Für Käsefeinschmecker lohnt sich der Gang ins Käsefachgeschäft: Dort erhältst du den Original-Camembert de Normandie (in 250-g-Laiben) und andere feine Rohmilchkäse.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Camembert lässt sich gut in der Originalverpackung aufbewahren, immer gekühlt, am besten im obersten Kühlschrankfach oder in einem Türfach, wo es nicht so kalt ist. Offen an der Käsetheke gekauften Käse in speziellem Käsepapier oder perforierter Folie aufbewahren. Je nach Reife ist ein Camembert-Käse acht bis zehn Tage haltbar.

Wir, vom MAGGI Kochstudio, wünschen guten Appetit! ​

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen