Cheddar – der Käse für Genießer!

Cheddar – der Käse für Genießer!

Cheddar findet oft den Weg in deinen Einkaufskorb? Kein Wunder! Bei dieser leckeren Käsesorte überzeugen nämlich nicht nur Farbe und Konsistenz, sondern vor allem auch der unwiderstehliche Geschmack, der Lust auf mehr macht. Damit du beim nächsten Einkauf alles über den leckeren Käse weißt und deinen Liebsten somit als Cheddar-Profi ein tolles Käsegericht servieren kannst, gibt es im MAGGI Kochstudio die wichtigsten Informationen über den Leckerbissen. Außerdem stellen wir dir die leckersten Cheddar-Rezepte vor.

Herkunft und Herstellung

Cheddar schmeckt unverwechselbar und einfach lecker, aber wo kommt die beliebte Käsesorte eigentlich her? Der Cheddar kommt ursprünglich aus England, aus der Region um das gleichnamige Städtchen Cheddar in der Grafschaft Somerset. Heute wird der Cheddar-Käse weltweit hergestellt und in industrieller Produktion aus Kuhmilch gewonnen.

Die Cheddar-Herstellung zeichnet sich durch eine Besonderheit aus, das sogenannte „Cheddaring“: Dabei wird der – wie bei der normalen Käseherstellung zubereitete – Käsebruch nach dem Ablassen der Molke fortschreitender Säuerung überlassen. Der fester werdende Bruch wird in große Blöcke geschnitten, übereinandergelegt, umgeschichtet und wiederum in kleine Stückchen geschnitzelt und gesalzen. So entsteht der charakteristische kompakte Teig ohne Löcher. Industriell hergestellter Käse reift oft nur bis zu drei Monate, in traditionellen Käsereien dauert die Reife noch 18 Monate und länger. Durch die lange Reifezeit ist Cheddar ein laktosefreier Käse bzw. hat nur sehr wenig Laktose in sich, im Gegensatz zu anderen Käsesorten.

Warum ist Cheddar orange?

Denkt man an eine klassische Scheibe köstlichen Cheddar, hat man sofort die Farbe Orange vor Augen. Doch woher kommt die grelle Tönung des Käses? Das liegt an dem natürlichen Pflanzenfarbstoff Annatto, der dem Käse während der Herstellung zugesetzt wird. Es gibt aber auch Sorten ohne Annatto. Diese haben dann meistens eine hellgelbe bis goldene Färbung.

So bewahrst du den Käse auf

Cheddar-Käse kann gut im Kühlschrank (am besten im oberstes Fach oder im Gemüsefach) in der wiederverschließbaren Originalverpackung oder in Frischhaltefolie gewickelt aufbewahrt werden, denn dunkel und kühl mag er es am liebsten. Bevor du den Käse isst, solltest du ihn kurz vorher aus dem Kühlschrank holen, damit der Käse sich an die Raumtemperatur anpassen und dabei sein volles Aroma entfalten kann.

Geschmack, Verwendung und leckere Rezepte

Junger Cheddar schmeckt mild bis leicht säuerlich, auf der Zunge zartschmelzend. Der Käse wird während des Reifeprozesses immer fester und kräftiger vom Geschmack. Das leckere Milchprodukt macht sich durch die optimale Schmelzbarkeit gut in Suppen, zum Überbacken oder einfach pur zu Brot oder Kräckern und Salat.

Du liebst Cheddar in jeder Variation, aber oft fällt dir nichts anderes ein, als den Scheibenkäse aufs Brot zu legen? Dann bist du im MAGGI Kochstudio genau richtig! Hier findest du zahlreiche Rezepte mit dem leckeren Käse: Ob ein köstliche Mangold Quesadillia mit Cheddar oder ein original Mac & Cheese Nudelauflauf – jeder Käsefan findet hier die besten Gerichte für ein Dinner unter Freunden oder den schnellen Nachmittagssnack.

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen