Eichblatt

Eichblatt

Herkunft und Charakteristika

Die auffällige Form der Blätter, die wie Eichenblätter aussehen, gibt diesem aromatischen Salat seinen Namen. Eichblatt zählt wie Lollo Rosso zu den Schnitt- und Pflücksalaten, die keinen Kopf ausbilden. Er enthält nur wenige Bitterstoffe.
Es gibt grün gefärbten und roten Eichblattsalat, zu erkennen an den gekrausten, zarten Blättern.

Inhaltsstoffe

Hauptbestandteil von Salat ist Wasser. Daneben enthält Eichblatt wie alle Salatsorten Vitamine, darunter Vitamin C, Mineralstoffe wie Kalium, Folsäure und Magnesium sowie Ballaststoffe.

Einkaufstipps

Eichblattsalat aus dem Freiland ist von MärzApril bis Oktober im Handel erhältlich. Beim Einkauf auf saftige, fleckenlose Blätter ohne welke Ränder achten. Eichblattsalat ist sehr empfindlich und verdirbt schnell – daher sind Frische beim Kauf und schnelle Verwendung besonders wichtig.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Frischen Salat möglichst am Tag des Einkaufs verwenden. Wer den Salat nicht gleich aufbrauchen möchte, kann ihn im Gemüsefach des Kühlschranks in einer luftigen (perforierten) Plastiktüte ein bis zwei Tage aufbewahren, am besten in ein feuchtes Tuch gehüllt.

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen