Maggi Kochwissen Kimchi

Kimchi

Kimchi gilt als koreanisches Nationalgericht und als der Klassiker der koreanischen Küche – wie Sushi in Japan oder die Pekingente in China. Auch wenn man Kimchi ganz einfach selber machen kann, wird jeder der Kimchi gut zubereiten kann, in Korea hoch angesehen. Jedes Dorf und jede Familie hat dort ein eigenes Rezept und eine eigene Zusammensetzung der Zutaten. Aber was ist Kimchi genau und wie macht man Kimchi selber? Wir vom MAGGI Kochstudio verraten es dir!

Was ist Kimchi eigentlich?

Das koreanische Gericht Kimchi ist eine Zubereitungsart, um Gemüse zu fermentieren, damit es länger haltbar ist. In Korea wird dafür klassischerweise Chinakohl verwendet, allerdings lässt es sich auch aus vielen weiteren Gemüsesorten zubereiten. Besonders gut eignen sich zum Beispiel Rettich oder Gurke. Chinakohl ist jedoch am beliebtesten, da er viele Vitamine und Mineralstoffe enthält. Außerdem ist er gut bekömmlich, kalorienarm und hat einen hohen Wassergehalt. Kimchi wird als Beilage zu vielen Mahlzeiten serviert und galt früher durch die lange Haltbarkeit und die vielen Vitamine als optimaler Wintervorrat.

Kimchi selber machen: So gehts!

Das koreanische Gericht lässt sich ganz einfach selber machen. In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir dir, wie das geht.

Zutaten für 8 Portionen:

• 1 Chinakohl​​ 
​• 20 g Salz 
• 200 ml Wasser 
• 3 EL Weizenmehl 
• 1 EL Maggi Gemüse Brühe, Glas 
• 3 EL brauner Zucker 
• 4 Frühlingszwiebeln 
• 150 g Rettich 
• 1 Karotte 
• 8 Knoblauchzehen 
• 3 cm Ingwer 
• 30 ml Fischsauce 
• 5 g Chilipulver 
• 15 g Paprikapulver edelsüß

Zubereitung von Kimchi:

1. Schritt

Maggi Kochwissen Kimchi

Den Chinakohl waschen und vierteln (damit die Blätter zusammenhalten, Strunk vorerst dran lassen)

2. Schritt

Maggi Kimchi Chinakohl salzen

Salz mit der Hand auf dem Kohl verteilen – Blätter leicht einreiben, danach ca. 2 Stunden ruhen lassen und zwischendurch drehen

3. Schritt

Maggi Kochwissen Kimchi aufkochen

Wasser und Mehl miteinander verrühren und aufkochen. Gemüsebrühe und Zucker zugeben und verrühren

4. Schritt

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Rettich und Karotte ebenfalls putzen, waschen, schälen und in dünne Stifte schneiden

5. Schritt

Maggi Kochwissen Kimchi Paste zubereiten

Knoblauch und Ingwer schälen und in einem Mixer zu einer Paste verarbeiten

6. Schritt

Maggi Kochwissen Kimchi Paste mit Chili

Fischsauce, Chilipulver und Paprikapulver zur Paste geben. Diese anschließend unter die Wasser-Mehl-Mischung rühren

7. Schritt

Maggi Kochwissen Kimchi Gemüse mit Marinade vermengen

Frühlingszwiebeln, Karotte und Rettich mit der Marinade vermengen

8. Schritt

Maggi Kochwissen Kimchi Chinakohl in Stücke schneiden

Chinakohl erneut waschen und abtropfen lassen, Strunk entfernen und Chinakohl in 2 – 3 cm große Stücke schneiden und anschließend mit der Marinade mischen (jedes Blatt sollte gewürzt sein)

9. Schritt

Maggi Kochwissen Kimchi im Glas anrichten

Alles in ein sauberes und heiß ausgespültes Glas geben. Das Kimchi gärt, also etwas Platz lassen und dann das Glas verschließen.

Kimchi ist im Kühlschrank ca. 3 Monate haltbar – je länger es lagert, desto saurer wird der Geschmack. 

Damit bei der Zubereitung garantiert nichts schief geht, kannst du dich einfach in unser Video zur Kimchi-Zubereitung klicken – hier kannst du jeden Schritt ganz genau mitverfolgen! 

Du hast Lust auf weitere asiatische Rezeptideen? Im MAGGI Kochstudio wirst du fündig

Wir vom MAGGI Kochstudio wünschen guten Appetit!​

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen