Lollo Rosso

Lollo Rosso

​​Du bist ein Fan von leckeren gemischten Salaten und bist auf der Suche nach einer Salatsorte, die deine Variation nicht nur farblich, sondern auch geschmacklich ein wenig aufpeppt? Dann haben wir, vom MAGGI Kochstudio, genau das Richtige für dich! Hier erfährst du alles, was du schon immer über Lollo Rosso wissen wolltest.

Herkunft und Charakteristika

Ursprünglich stammt der Lollo Rosso aus Italien, wo er auch heute noch angebaut wird – aber auch in vielen anderen europäischen Ländern, beispielsweise in Deutschland. Er zählt zu den Pflücksalaten, die keine Köpfe ausbilden, und kommt als Freiland- oder Treibhausware in den Handel. Lollo Rosso erkennst du an seinen stark gekrausten, rötlichen Blättern. Eine Variante ist der Lollo Bionda, der nicht ganz so herzhaft im Geschmack ist wie der rote.

Inhaltsstoffe

Hauptbestandteil von Salat ist Wasser. Daneben enthält Lollo Rosso wie alle Salatsorten Vitamine, darunter Vitamin C, Mineralstoffe wie Kalium, Folsäure und Magnesium sowie Ballaststoffe.

Einkaufstipps

Lollo Rosso ist das ganze Jahr über erhältlich, Salat aus deutschem Freilandanbau von Mai bis September. Beim Einkauf darauf achten, dass der Salat frisch aussieht und sich die Blätter fest anfühlen – sie sollten nicht trocken oder welk sein. Die Schnittfläche sollte nicht bräunlich verfärbt sein.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Frischen Salat möglichst am Tag des Einkaufs verwenden. Im Gemüsefach des Kühlschranks in einer luftigen (perforierten) Plastiktüte verpackt hält er sich etwa zwei bis drei Tage, am besten in ein feuchtes Tuch gehüllt.

Zubereitungstipps

> Salat waschen und vorbereiten

​Wir, vom MAGGI Kochstudio, wünschen guten Appetit!​

Wähle deinen Druck:
Drucken mit BildDrucken ohne Bild

Rezeptempfehlungen