MAGGI Rezeptidee fuer Quarkbrötchen mit dreierlei Dips

Quarkbrötchen mit dreierlei Dips

Was magst du lieber: Kräuterbutter, Chili mit Joghurt oder Joghurt mit Frischkäse und Limetten? Dazu leckere Quarkbrötchen. Such es dir aus, Fingerfood, das jedem schmeckt.
  (4)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 411.33
    kcal
  • 34.98g
    Kohlenh.
  • 8.86g
    Eiweiß
  • 25.86g
    Fett
Alle Angaben pro Stück
Mehl

Ob Nudeln, Pizza oder Brot – Mehl befindet sich in fast all unseren Lieblingsspeisen. Du möchtest gern mehr über das gemahlene Getreide erfahren? Wir, vom MAGGI Kochstudio haben die wichtigsten Informationen über den weißen Alleskönner für dich zusammengefasst.

Mehl entsteht, wenn Getreidekörner gemahlen werden. Dabei durchläuft das Korn mehrere Zerkleinerungsstufen, durch wiederholtes Mahlen und Sieben wird der Mehlkörper von den Schalen gelöst. Helles Mehl ohne oder fast ohne Schalenanteil hat einen hohen Mehlkörperanteil. Dunkles Mehl enthält auch die dunkleren Randschichten des Korns und somit mehr Nährstoffe und Ballaststoffe (siehe Inhaltsstoffe). Für Vollkornmehl wird das Getreide nur von den Spelzen (Strohhülsen) befreit, gereinigt und dann gemahlen. Es enthält alle wertvollen Bestandteile des vollen Korns.

Mehr erfahren
Paprika

Diese bunten Leckerbissen haben wir wahrscheinlich alle im Gemüsefach unseres Kühlschranks. Paprika können nicht nur schnell und einfach zu verschiedenen Rezepten verarbeitet werden, sondern schmecken noch dazu einfach toll und verleihen deinem Lieblingsgericht Farbe und Geschmack. Damit du deine Liebsten in Zukunft nicht mehr nur vom Genuss überzeugen, sondern ihnen auch interessante Informationen über Paprika geben kannst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, das Wichtigste über das knackige Knaller-Gemüse für dich zusammengestellt.

Mehr erfahren
Butter

Herrlich cremige Butter ist so gut wie auf jedem Frühstückstisch zu finden und schmeckt in Kombination mit Honig oder Marmelade zu Brot einfach unwiderstehlich. Der streichzarte Genuss wird außerdem zum Backen und Kochen verwendet und gibt unseren Rezepten einen besonderen Geschmack. Du möchtest gerne wissen, wie Butter eigentlich hergestellt wird und welche verschiedenen Buttersorten es gibt? Wir, vom MAGGI Kochstudio, liefern dir alle wichtigen Informationen über die cremige Versuchung.

Mehr erfahren
Rettich

Das feurige Wurzelgemüse wird vor allem in den asiatischen Ländern häufig zum Kochen verwendet und erfreut sich auch in Europa steigender Beliebtheit. Du hast dich oft gefragt, wo Rettich eigentich herkommt, oder welche verschiedenen Sorten es gibt? Wir, vom MAGGI Kochstudio sagen dir alles, was du schon immer über Rettich wissen wolltest.

Mehr erfahren
Sonnenblumenöl

Dieses Öl wird nicht nur zum Verfeinern von Salaten und Saucen verwendet, sondern eignet sich auch hervorragend zum Braten und Backen. Du hast Sonnenblumenöl bestimmt auch in deiner Küche, aber weißt du denn auch, woher dieses neutrale Öl eigentlich kommt und wie man es am besten lagert? Wir, vom MAGGI Kochstudio klären dich auf.

Mehr erfahren
Frischkäse – streichzarter Käsegenuss!

Was gibt es besseres als einen Hauch von cremigem Frischkäse auf einer Scheibe Brot? Der weiche Käse schmeckt nicht nur unglaublich lecker, sondern kann auch in verschiedensten Gerichten verwendet werden. Doch wie wird Frischkäse eigentlich hergestellt und worauf muss man beim Einkauf besonders achten? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben diese und noch weitere Fragen für dich geklärt.

Mehr erfahren
Joghurt

Diesen cremigen, weißen Frühstücksklassiker muss man einfach lieben. Ob in Kombination mit einem leckeren Müsli oder mit Obst – mit Joghurt aus dem Becher kann man immer wieder aufs Neue genussvoll in den Tag starten. Du bist ein Fan von dem leckeren Milchprodukt und möchtest gerne mehr über Joghurt erfahren? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben alle wichtigen Informationen rund um den Star aus dem Kühlregal für dich zusammengefasst.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 8 Stück

Ansicht
  • Milch (1,5% Fett)7  EL  Milch (1,5% Fett)7  EL  Milch (1,5% Fett) 
  • Naturjoghurt (3,5% Fett)200  g  Naturjoghurt (3,5% Fett)200  g  Naturjoghurt (3,5% Fett) 
  • grüner Pfefferfrisch gemahlenem  grüner Pfefferfrisch gemahlenem  grüner Pfeffer 
  • SalzSalzSalz 
  • Salz und PfefferSalz und PfefferSalz und Pfeffer 
  • Salz1/2  TL  Salz1/2  TL  Salz 
  • Speisequark (Magerstufe)150  g  Speisequark (Magerstufe)150  g  Speisequark (Magerstufe) 
  • Thymian2  Zweige  Thymian2  Zweige  Thymian 
  • Frischkäse50  g  Frischkäse50  g  Frischkäse 
  • THOMY Reines Sonnenblumenöl THOMY Reines Sonnenblumenöl 6  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 6  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl  
  • Maggi Würzmischung 4, für knackige Salate, 60 g Maggi Würzmischung 4, für knackige Salate, 60 g 1/2  TL  Maggi Würzmischung 4, für knackige Salate, 60 g 1/2  TL  Maggi Würzmischung 4, für knackige Salate, 60 g  
  • THOMY Meerrettich 145g GlasTHOMY Meerrettich 145g Glas1  TL  THOMY Meerrettich 145g Glas1  TL  THOMY Meerrettich 145g Glas 
  • Maggi Internationale Würzsauce, Texicana Salsa Extra Hot, 500 ml Maggi Internationale Würzsauce, Texicana Salsa Extra Hot, 500 ml 150  ml  Maggi Internationale Würzsauce, Texicana Salsa Extra Hot, 500 ml 150  ml  Maggi Internationale Würzsauce, Texicana Salsa Extra Hot, 500 ml  
  • Backpulver1  Päckchen  Backpulver1  Päckchen  Backpulver 
  • weiche Butter150  g  weiche Butter150  g  weiche Butter 
  • Cayennepfeffer1/2  TL  Cayennepfeffer1/2  TL  Cayennepfeffer 
  • rote Chilischote1/2  rote Chilischote1/2  rote Chilischote 
  • Honig, flüssig1  TL  Honig, flüssig1  TL  Honig, flüssig 
  • KnoblauchzeheKnoblauchzehe1  Knoblauchzehe 
  • unbehandelte Limetteunbehandelte Limette1  unbehandelte Limette 
  • Mehl300  g  Mehl300  g  Mehl 
Frische Chilischoten vorbereiten

Viele von uns lieben scharfe Gerichte - was passt da besser dazu als eine frische Chilischote? Ob thailändisch, mexikanisch oder indisch, feurige Gerichte sind sehr beliebt. Der Ursprung der Chilischote liegt in Mittel-und Südamerika. Die weißen Kerne im Inneren sind es, die der Chilischote ihre Schärfe verleihen. Die "Schärfe" der Chilis wird in Schärfegraden (von 0 bis 10) gemessen. Chilis gibt es in vielen verschiedenen Sorten und Varianten im Supermarkt. Man kann sie frisch, eingelegt, getrocknet, oder auch als Pulver kaufen. Wenn man dünne, frische Chilis zu Hause trocknen möchte, dauert das ca. 4-6 Wochen. Du bist ein Fan von Chili und möchtest gerne wissen, wie man frische Chilischoten richtig vorbereitet? Dann bist du hier genau richtig, denn in der nachfolgenden Anleitung zeigen wir dir wie’s geht:​

Zum Tipp
Lauch vorbereiten

Lauch, oder auch Porree genannt, ist ein Gemüse, das du bestimmt des Öfteren schon im Supermarkt gesehen hast. Die Lauchstangen, die in unterschiedlichen Stärken erhältlich sind, können sehr vielseitig eingesetzt werden und geben dank ihrem zwiebelartigen Geschmack deinen Rezepten das gewisse Etwas. Du möchtest gerne Gerichte mit Lauch zubereiten, fragst dich aber wie man die Zwiebel, den weißen Schaft oder die langen hellgrünen Blätter vorbereitet und welche Teile davon man eigentlich verwenden kann? Wir, vom MAGGI Kochstudio, sagen es dir und machen dich zum Experten, was das Thema Lauch betrifft. In den folgenden Schritten beschreiben wir dir genau, wie du das Gemüse vorbereitest. Dank der genauen Anleitung steht dem Lauch-Genuss ab jetzt nichts mehr im Wege! ​

Zum Tipp
Kräuter aufbewahren

Kräuter sind schon was Feines und können deine Rezepte so richtig aufpeppen. Ob Basilikum, Petersilie, Majoran oder Thymian – die grünen Alleskönner sollten in deiner Küche auf keinen Fall fehlen! Was aber, wenn man die Kräuter am liebsten frisch zur Hand hat, anstatt sie getrocknet zu kaufen? Wir, vom MAGGI Kochstudio zeigen dir wie du die frischen Kräuter aufbewahren kannst, damit du sie jederzeit griffbereit hast. Verleihe deinen Gerichten mit den passenden Kräutern ein geschmackliches Highlight und beschere deinen Liebsten tolle Genussmomente.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: