MAGGI Rezeptidee fuer Feldsalat mit Camembert in Nusskruste

Feldsalat mit Camembert in Nusskruste

Ein leichtes vegetarisches Rezept mit Feldsalat und Camembert in Nusskruste. Da muss man einfach zugreifen.
  (6)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

Vegetarisch
Vegetarisch

Ohne Zutaten tierischer Herkunft, ausgenommen Eier, Milcherzeugnisse und Honig

  • 340.36
    kcal
  • 10.41g
    Kohlenh.
  • 12.14g
    Eiweiß
  • 27.66g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Rote Bete

Die roten Knollen sind hierzulande allseits bekannt und finden oft den Weg in einheimische Gerichte und Salatvariationen. Du möchtest mehr über die roten Rüben erfahren? Wir, vom MAGGI Kochstudio, klären dich auf!

Mehr erfahren
Seeteufel

Ein Muss für alle Fischliebhaber! Seeteufelfleisch ist sehr beliebt und überzeugt durch seinen zarten Geschmack und die feste Konsistenz. Dieser Fisch ist ideal für kreative Rezepte geeignet und ist als Bestandteil eines leckeren Menüs immer ein Volltreffer. Du möchtest beim nächsten Gang zur Fischtheke gerne zugreifen, suchst aber zunächst noch einige Informationen über Herkunft und Aufbewahrung dieses Leckerbissens? Wir, vom MAGGI Kochstudio klären dich auf.

Mehr erfahren
Feldsalat – der knackige Leckerschmecker

Die saftig, grünen Blätter sind heutzutage aus vielen gemischten Salaten nicht mehr wegzudenken. Mit seinem nussigen Geschmack lässt sich Feldsalat sowohl mit Obst, wie Erdbeeren oder Birnen, aber auch herzhaft mit Ziegenkäse kombinieren. Du möchtest gerne mehr über Feldsalat erfahren? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben die wichtigsten Informationen für dich auf einen Blick.

Mehr erfahren
Camembert – was will man mehr?

Du liebst gebackenen Camembert und bekommst schon beim Gedanken daran richtig Hunger? Das geht uns vom MAGGI Kochstudio genauso. Aber weißt du denn auch woher der Käse eigentlich ursprünglich stammt und wie er hergestellt wird? Damit du ab jetzt alle interessanten Fakten über den französischen Leckerbissen weißt, haben wir die wichtigsten Informationen rund um Camembert für dich zusammengestellt.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4 Portionen

Ansicht
  • Maggi Klare Gemüsebrühe, 122 gMaggi Klare Gemüsebrühe, 122 g1  TL  Maggi Klare Gemüsebrühe, 122 g1  TL  Maggi Klare Gemüsebrühe, 122 g 
  • THOMY Reines Sonnenblumenöl THOMY Reines Sonnenblumenöl 3  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 3  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl  
  • THOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 250 mlTHOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 250 ml2  TL  THOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 250 ml2  TL  THOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 250 ml 
  • Maggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch, 78 g Maggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch, 78 g 1/2  TL  Maggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch, 78 g 1/2  TL  Maggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch, 78 g  
  • CamembertsCamembertsCamemberts 
  • frische Champignons100  g  frische Champignons100  g  frische Champignons 
  • EiEi1  Ei 
  • weißer Aceto Balsamico3  EL  weißer Aceto Balsamico3  EL  weißer Aceto Balsamico 
  • Feldsalat100  g  Feldsalat100  g  Feldsalat 
  • Haselnusskerne (gehobelt)3  EL  Haselnusskerne (gehobelt)3  EL  Haselnusskerne (gehobelt) 
  • Semmelbrösel2  EL  Semmelbrösel2  EL  Semmelbrösel 
  • kleine Schalottekleine Schalotte1  kleine Schalotte 
  • kochendes Wasser1  EL  kochendes Wasser1  EL  kochendes Wasser 
  • Wasser1  EL  Wasser1  EL  Wasser 
  • Walnussöl2  EL  Walnussöl2  EL  Walnussöl 
  • Rote Bete (gekocht)250  g  Rote Bete (gekocht)250  g  Rote Bete (gekocht) 
Pilze putzen (frisch)

Wir lieben Pilze – du auch? Ob frisch aus dem Wald, oder direkt aus dem Supermarkt, diese leckere Zutat schmeckt in den unterschiedlichsten Formen und Varianten und ist bestimmt auch in einigen deiner Rezepte zu finden. Bevor die kleinen Leckerbissen aber weiterverarbeitet werden können, müssen sie zunächst gründlich geputzt werden. Wir vom MAGGI Kochstudio zeigen dir in unserer Anleitung wie du ganz einfach frische Pilze putzen kannst.

Zum Tipp
Pilze putzen (frisch)

Wir lieben Pilze – du auch? Ob frisch aus dem Wald, oder direkt aus dem Supermarkt, diese leckere Zutat schmeckt in den unterschiedlichsten Formen und Varianten und ist bestimmt auch in einigen deiner Rezepte zu finden. Bevor die kleinen Leckerbissen aber weiterverarbeitet werden können, müssen sie zunächst gründlich geputzt werden. Wir vom MAGGI Kochstudio zeigen dir in unserer Anleitung wie du ganz einfach frische Pilze putzen kannst.

Zum Tipp
Feldsalat vorbereiten

Ob als Bestandteil von gemischten Salaten, als Beilage zu Fleisch oder Fisch, oder einfach als tolle Alternative zu verschiedenen Blattsalaten – Feldsalat, auch Vogerlsalat genannt, sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch so! Die knackigen, dunkelgrünen Blätter ergänzen sich im Geschmack perfekt mit Nüssen, Äpfeln und Birnen und schmecken in Kombination mit einem leichten, würzigen Dressing einfach perfekt. Feldsalat vorbereiten ist ganz einfach – und wir vom MAGGI Kochstudio zeigen dir wie. Mithilfe der folgenden Zubereitungsschritte kann nichts mehr schiefgehen und dein Salat wird nicht nur lecker aussehen, sondern auch so schmecken. Also nichts wie los und ran an den knackigen Leckerbissen!

Zum Tipp
Die Frische von Eiern testen

Es passiert dir bestimmt auch manchmal, dass du Eier im Kühlschrank hast, von denen du nicht mehr genau weißt wann du sie gekauft hast. Du fragst dich dann bestimmt wie man die Frische von Eiern testet. Von dem Haushaltstrick mit dem Ei im Wasserglas hast du vielleicht sogar schon gehört. Dazu legt man einfach ein Ei in ein Glas voll mit Wasser und schaut ob es untergeht oder oben schwimmt. Geht das Ei unter, ist es frisch, schwimmt es oben, sollte es nicht mehr gegessen werden. Aber weißt du auch wie dieser Trick funktioniert?

Die Lösung ist ganz einfach. Das Wasser, das sich im Hühnerei befindet, verdunstet im Laufe der Zeit, wodurch die Luftkammer im Inneren immer größer wird. Dadurch lässt sich erklären wieso ein frisches Ei am Boden des Wasserglases liegen bleibt. Ein wenige Tage altes Ei stellt sich auf, während es nach 2 bis 3 Wochen senkrecht steht und, sobald es oben schwimmt, nicht mehr verwendet werden sollte, da es verdorben sein könnte.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: