Fragen, Feedback Anmerkungen?

Bitte gib deine Frage oder dein Anliegen ein

 

 

MAGGI Rezeptidee fuer Lasagne Bolognese

Lasagne Bolognese

  (107)
Rezept bewerten

Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben

Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 516.57
    kcal
  • 35.86g
    Kohlenh.
  • 26.16g
    Eiweiß
  • 29.77g
    Fett
Alle Angaben pro Portion

Tomate

Ursprünglich stammt die Tomate wohl aus Mittel- und Südamerika. Bereits die Azteken sollen Tomaten als Nutzpflanzen kultiviert haben. Ende des 15. Jahrhunderts kam die Tomate mit Christoph Kolumbus aus der Neuen Welt nach Europa. Hier zierte sie zunächst Adelsgärten und machte sich als „Love Apple“ und „Pomme d’amour“ einen Namen. Erst im 18. und 19. Jahrhundert findet die Tomate den Weg in die Küche und vor allem rund ums Mittelmeer ist sie von der Speisekarte bald nicht mehr wegzudenken. In Deutschland gelingt ihr der Durchbruch zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die enorme Nachfrage an frischen Tomaten wird heute überwiegend mit Importware gedeckt, etwa aus Spanien, Italien, Griechenland und den Niederlanden.

Mehr erfahren

Gouda

Gouda ist der wohl berühmteste Vertreter aus der Familie der Schnittkäse. „Goudse boerenkaas“, Bauernkäse aus Rohmilch, wird schon seit Jahrhunderten auf den Bauernhöfen in der Gegend um das südholländische Städtchen Gouda gekäst.
Industriell wird Gouda aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt. Diese wird mit Milchsäurebakterien und Lab dickgelegt. Wenn der Käsebruch nach dem Schneiden und dem Abschöpfen von Molke die richtige Konsistenz erreicht hat, wird der Käse in die runden Radformen gepresst und anschließend in Salzlake gebadet. Gouda weist wenige runde, erbsgroße Löcher auf. Es gibt ihn in verschiedenen Reifegraden: Die Reifezeit von jungem Gouda beträgt mindestens vier Wochen, von mittelaltem mindestens zwei Monate und alter Gouda reift mindestens sechs Monate.

Mehr erfahren

Butter

Das Streichfett Butter wird meist aus Kuhmilch, seltener aus Schafs- oder Ziegenmilch, bzw. aus deren Rahm oder aus Molkesahne hergestellt. Der Rahm wird dabei durch Zentrifugieren von der Kuhmilch getrennt und erhitzt bzw. pasteurisiert, abgekühlt, und kann dann einige Stunden reifen. In der anschließenden Verbutterung wird der Rahm geschlagen, um die Butterkörner von der Buttermilch zu trennen. Die Butterkörner werden geknetet, bis alle Buttermilch abgeschieden ist, und dann meist in Ziegelform gepresst verpackt.

Die Butterherstellung unterliegt strengen Vorschriften. Nur qualitativ besonders hochwertige Butter, die aus pasteurisierter Milch oder Rahm in einer Molkerei hergestellt wird, darf sich mit der Bezeichnung Deutsche Markenbutter schmücken. Butter, die im Erzeugerbetrieb hergestellt wird, heißt Landbutter.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 6 Portionen

Ansicht

Info

Du möchtest dieses Rezept für mehr oder weniger Portionen kochen und sicher sein, dass es gelingt und schmeckt? Ruf uns einfach an, wir passen die Zubereitung gerne für dich an. Du erreichst das MAGGI KOCHSTUDIO Mo.-Fr. von 9-17 Uhr unter der Rufnummer 069/6671-2841.

Fleisch kurzbraten

Fleisch je nach Größe 30-60 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es beim Anbraten Raumtemperatur angenommen hat.

Zum Tipp

Aufläufe und Gratins zubereiten

Alle Zutaten schnippeln. Gemüse mit längeren Garzeiten wie Blumenkohl, Broccoli oder Möhren in kleinere Stücke schneiden oder vorgaren bzw.-blanchieren.

Zum Tipp

Kochen

Beim Kochen werden Lebensmittel in einem Topf siedender Flüssigkeit gegart, meist bei Temperaturen um die 100°C.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Schritt 6

Schritt 7

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: