MAGGI Rezeptidee fuer Afelia - Schweinefleisch in Rotwein

Afelia - Schweinefleisch in Rotwein

Lasse dich verführen – vom köstlichen zypriotischen Gericht „Afelia“! Kennst du nicht? Dann wird es Zeit sich an dem Kochrezept zu versuchen. Das Schweinefleisch ist in einer leckeren Sauce aus Rotwein, Tomaten und Oliven. MAGGI zeigt dir wie das Rezept funktioniert.
  (15)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

0 Kommentare
  • 424.88
    kcal
  • 15.15g
    Kohlenh.
  • 34.94g
    Eiweiß
  • 20.46g
    Fett
Alle Angaben pro Portion

 

 

Zutaten für 4  Portionen

Ansicht
  • Maggi Würzmischung 1, für gebratenes FleischMaggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch1  TL  Maggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch1  TL  Maggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch 
  • THOMY Reines RapsölTHOMY Reines Rapsöl4  EL  THOMY Reines Rapsöl4  EL  THOMY Reines Rapsöl 
  • Maggi fix & frisch, Tomaten BologneseMaggi fix & frisch, Tomaten Bolognese1  Beutel  Maggi fix & frisch, Tomaten Bolognese1  Beutel  Maggi fix & frisch, Tomaten Bolognese 
  • Koriander (gehackt)1  EL  Koriander (gehackt)1  EL  Koriander (gehackt) 
  • Koriander (gemahlen)2  TL  Koriander (gemahlen)2  TL  Koriander (gemahlen) 
  • trockener Rotwein250  ml  trockener Rotwein250  ml  trockener Rotwein 
  • Zitronensaft2  EL  Zitronensaft2  EL  Zitronensaft 
  • Wasser50  ml  Wasser50  ml  Wasser 
  • Puderzucker1  TL  Puderzucker1  TL  Puderzucker 
  • Zwiebeln250  g  Zwiebeln250  g  Zwiebeln 
  • Schweinerücken600  g  Schweinerücken600  g  Schweinerücken 
  • schwarze Oliven (entsteint)2  EL  schwarze Oliven (entsteint)2  EL  schwarze Oliven (entsteint) 
Auberginen zum Braten oder Grillen vorbereiten

Du möchtest ein leckeres Gericht mit Auberginen zubereiten oder die Eierfrucht als besondere Beilage servieren? Im MAGGI Kochstudio findest du neben ausgefallenen Auberginen-Gerichten auch hilfreiche Tipps für die Zubereitung. Wie wäre es zum Beispiel mal mit knusprig-frittierten Auberginenscheiben, wie Auberginen-Napoli? Oder komm in den Genuss von leckeren Auberginenröllchen auf Tomatensauce​. Ganz egal für welches Gericht du dich letztendlich entscheidest, hier erfährst du, wie du die Eierfrucht im Vorfeld am besten bearbeitest und was man bei der Pflanze beachten muss, damit das Kochen zum Kinderspiel wird. In der MAGGI Kochstudio Schritt für Schritt Anleitung zeigen wir dir, wie die schmackhafte Pflanze am besten gelingt und du deine Familie und Gäste begeistern kannst.

Zum Tipp
Fleisch kurzbraten

Das Kurzbraten ist eine Zubereitungsart, die für verschiedene Fleischarten verwendet werden kann. Kurzbraten bedeutet, das Gargut unter großer Hitze in Fett auf beiden Seiten kurz anzubraten und dann bei mittlerer Hitze weiterzubraten. Du würdest ein Rezept mit dieser Bratmethode gerne mal ausprobieren, aber bist nicht sicher wie man es macht? Dann zeigt dir das MAGGI Kochstudio jetzt wie es funktioniert - damit nichts mehr schiefgehen kann!

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp
Zwiebeln schneiden

Auch wenn uns diese runden Knollen immer wieder zum Weinen bringen, sind Zwiebeln doch Bestandteil von vielen unterschiedlichen Gerichten und sind aus unserer Küche nicht wegzudenken. Sie verleihen zahlreichen Rezepten eine besondere, geschmackliche Note und sorgen für Genussmomente am Esstisch. Für die Vorbereitung müssen die Zwiebeln zunächst geschnitten werden und da Zwiebeln schneiden auf den ersten Blick gar nicht so einfach erscheint, zeigen wir dir eine ganz einfache Technik, mit deren Hilfe deine Zwiebeln im Handumdrehen kleingeschnitten sind.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Schritt 6