MAGGI Rezeptidee fuer Luftige Paprikasuppe

Luftige Paprikasuppe

Dieses Rezept wurde von unseren MAGGI Bloggern Stefanie und Nina erstellt. Vielen Dank dafür. Blog: www.kuechenakrobatin.blogspot.de und www.testbiene.de.
  (1)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

0 Kommentare
  • 321.27
    kcal
  • 19.16g
    Kohlenh.
  • 13.39g
    Eiweiß
  • 20.93g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Olivenöl

Das gute, alte Olivenöl ist in so gut wie jeder Küche zu finden und gibt deinem Salatdressing oder deinen Rezepten aus der Pfanne eine leckere, geschmackliche Note. Damit du ab jetzt nicht mehr nur Geschmack, sondern auch Hintergrund und Herkunft des feinen Öles kennst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio alle wichtigen und interessanten Informationen über den mediterranen Klassiker für dich zusammengefasst.

Mehr erfahren
Salz

Die Verwendung von Salz ist in der Küche unverzichtbar und beim Kochen auch unter den Begriffen Kochsalz, Tafelsalz oder Speisesalz bekannt. Es stammt aus den Meeren oder wird in Bergwerken abgebaut. Je nach Herkunft unterscheiden sich die Salzsorten geringfügig im Gehalt der Spurenelemente. Du möchtest mehr über das täglich zum Würzen verwendete Lebensmittel erfahren? Hier im MAGGI Kochstudio liest du alles Wissenswerte über verschiedene Salzarten wie Meersalz oder Himalaya-Salz.

Mehr erfahren
Seeteufel

Ein Muss für alle Fischliebhaber! Seeteufelfleisch ist sehr beliebt und überzeugt durch seinen zarten Geschmack und die feste Konsistenz. Dieser Fisch ist ideal für kreative Rezepte geeignet und ist als Bestandteil eines leckeren Menüs immer ein Volltreffer. Du möchtest beim nächsten Gang zur Fischtheke gerne zugreifen, suchst aber zunächst noch einige Informationen über Herkunft und Aufbewahrung dieses Leckerbissens? Wir, vom MAGGI Kochstudio klären dich auf.

Mehr erfahren
Paprika

Diese bunten Leckerbissen haben wir wahrscheinlich alle im Gemüsefach unseres Kühlschranks. Paprika können nicht nur schnell und einfach zu verschiedenen Rezepten verarbeitet werden, sondern schmecken noch dazu einfach toll und verleihen deinem Lieblingsgericht Farbe und Geschmack. Damit du deine Liebsten in Zukunft nicht mehr nur vom Genuss überzeugen, sondern ihnen auch interessante Informationen über Paprika geben kannst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, das Wichtigste über das knackige Knaller-Gemüse für dich zusammengestellt.

Mehr erfahren
Chilischote

Die Chilischote ist ursprünglich in Süd- und Mittelamerika beheimatet. Sie wurde bereits lange vor der Zeit der Mayas angebaut und verzehrt. Die Chilipflanze ist somit eines der ältesten Lebensmittel Amerikas.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4  Portionen

Ansicht
  • Maggi Gemüse Brühe, GlasMaggi Gemüse Brühe, Glas5  TL  Maggi Gemüse Brühe, Glas5  TL  Maggi Gemüse Brühe, Glas 
  • kleine rote Chilischotekleine rote Chilischote1  kleine rote Chilischote 
  • Garnelenschwänze (geschält)Garnelenschwänze (geschält)4  Garnelenschwänze (geschält) 
  • Ingwer1  Stück (ca. 2 cm)  Ingwer1  Stück (ca. 2 cm)  Ingwer 
  • KartoffelnKartoffeln3  Kartoffeln 
  • KnoblauchzeheKnoblauchzehe1  Knoblauchzehe 
  • Kokosmilch1  Dose (165 ml)  Kokosmilch1  Dose (165 ml)  Kokosmilch 
  • rote Paprikaschotenrote Paprikaschoten3  rote Paprikaschoten 
  • SchalotteSchalotteSchalotte 
  • Thymian2  Zweige  Thymian2  Zweige  Thymian 
  • Salzwasser (kochend)Salzwasser (kochend)Salzwasser (kochend) 
  • Wasser400  ml  Wasser400  ml  Wasser 
  • Olivenöl4  EL  Olivenöl4  EL  Olivenöl 
Gegarte Garnelen auslösen

Ob in einem köstlichen Garnelen-Cocktail oder in einem frisch zubereiteten Salat als knackiges und leckeres Topping - Garnelen schmecken einfach super und machen aus jedem Rezept ein absolutes Highlight. Aber wie löst man die Garnelen nach dem Garen richtig aus? Wir vom MAGGI Kochstudio haben eine Anleitung für dich zusammengestellt, mit deren Hilfe gegarte Garnelen auslösen ab jetzt zum Kinderspiel wird und den verschiedensten Garnelen-Rezepten nichts mehr im Weg steht. Probiere es aus und serviere deinen persönlichen Favoriten aus der Garnelen-Rezeptsammlung. Deine Gäste werden begeistert sein!​

Zum Tipp
Frische Chilischoten vorbereiten

Viele von uns lieben scharfe Gerichte - was passt da besser dazu als eine frische Chilischote? Ob thailändisch, mexikanisch oder indisch, feurige Gerichte sind sehr beliebt. Der Ursprung der Chilischote liegt in Mittel-und Südamerika. Die weißen Kerne im Inneren sind es, die der Chilischote ihre Schärfe verleihen. Die "Schärfe" der Chilis wird in Schärfegraden (von 0 bis 10) gemessen. Chilis gibt es in vielen verschiedenen Sorten und Varianten im Supermarkt. Man kann sie frisch, eingelegt, getrocknet, oder auch als Pulver kaufen. Wenn man dünne, frische Chilis zu Hause trocknen möchte, dauert das ca. 4-6 Wochen. Du bist ein Fan von Chili und möchtest gerne wissen, wie man frische Chilischoten richtig vorbereitet? Dann bist du hier genau richtig, denn in der nachfolgenden Anleitung zeigen wir dir wie’s geht:​

Zum Tipp
Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

Es gibt wohl nur wenige Rezepte, die so einfach und schnell in der Zubereitung sind wie Bratkartoffeln. So einfach dieses Gericht auch ist, gibt es dennoch mindestens so viele verschiedene Tipps und Tricks für die Herstellung wie es Kartoffelsorten gibt. Wir zeigen dir ein Rezept für Bratkartoffeln, das die beliebte Knolle einfach und unkompliziert in den goldbraunen Leckerbissen verwandelt. ​Die Kartoffel ist hierzulande eine beliebte Beilage und wird beliebig kombiniert. So sind Bratkartoffeln gern gesehene Tellernachbarn von Fleisch oder Fisch. Außerdem harmonieren Kartoffeln sehr gut mit anderem Gemüse wie zum Beispiel Paprika.

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp
Dünsten

Es gibt bekanntlich verschiedene Kochtechniken, mit denen man Gerichte zubereiten kann. Das Dünsten ist neben dem Anbraten eine der beliebtesten Methoden, bei der die Zutaten schonend zubereitet werden. Du liebst gedünstetes Gemüse und möchtest die Technik selbst ausprobieren? Oder dünstest du deine Zutaten bereits und fragst dich, ob du es richtig machst? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben einige Tipps & Tricks für dich zusammengestellt, damit deine gedünsteten Zutaten ab jetzt noch besser schmecken!

Zum Tipp
Lauch vorbereiten

Lauch, oder auch Porree genannt, ist ein Gemüse, das du bestimmt des Öfteren schon im Supermarkt gesehen hast. Die Lauchstangen, die in unterschiedlichen Stärken erhältlich sind, können sehr vielseitig eingesetzt werden und geben dank ihrem zwiebelartigen Geschmack deinen Rezepten das gewisse Etwas. Du möchtest gerne Gerichte mit Lauch zubereiten, fragst dich aber wie man die Zwiebel, den weißen Schaft oder die langen hellgrünen Blätter vorbereitet und welche Teile davon man eigentlich verwenden kann? Wir, vom MAGGI Kochstudio, sagen es dir und machen dich zum Experten, was das Thema Lauch betrifft. In den folgenden Schritten beschreiben wir dir genau, wie du das Gemüse vorbereitest. Dank der genauen Anleitung steht dem Lauch-Genuss ab jetzt nichts mehr im Wege! ​

Zum Tipp
Ingwer vorbereiten

Ingwer verleiht verschiedensten Rezepten eine peppige Schärfe und ein aufregendes Aroma. Neben Ingwertee und Suppen kann Ingwer auch in Salaten, Fisch- und Fleischgerichten verwendet werden. Ingwer wird zwar immer mehr in Form von Ingwerpulver verwendet, jedoch ist die frische Wurzel deutlich aromatischer. Damit du deine Ingwerwurzel ganz einfach fürs Kochen vorbereiten kannst, haben wir vom MAGGI Kochstudio eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich zusammengestellt, die Ingwer vorbereiten einfach und gelingsicher macht.​

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen:

Wir freuen uns über deine Meinung
Kommentar schreiben
4000 Zeichen verfügbar / 4000
Wir freuen uns auf deine Kommentare, bitten jedoch darum, folgende Verhaltensregeln zu beachten:

1. Wir schätzen einen respektvollen Umgang. Beleidigende Kommentare und Beschimpfungen werden entfernt. Über konstruktive Kritik hingegen freuen wir uns sehr.
2. Tipps, Anregungen und Austausch auf MAGGI.de stehen im Vordergrund. Diskussionen zu anderen Themen, Werbung sowie kommerzielle Inhalte werden entfernt.

MAGGI übernimmt keine Haftung und Verantwortung für von Nutzern eingestellte Kommentare oder Verlinkungen.
Unser Moderationsteam ist in der Regel werktags von 9-18 Uhr für dich da.
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Deine Einwilligung kann jederzeit durch eine E-Mail an verbraucherservice@de.nestle.com widerrufen werden. Damit wir dir Informationen zukommen lassen können, die für dich interessant sind, werden deine Daten für die Dauer der Einwilligung mit den von dir ggf. früher oder zukünftig erfassten Daten zusammen gespeichert.
Sicherheitsabfrage

Wir wollen an dieser Stelle wirklich deine persönliche Bewertung anzeigen. Um künftig zu verhindern, dass automatische Bewertungssysteme diese verfälschen, haben wir einen Captcha eingebaut. Vielen Dank für dein Verständnis.

* diese Angaben sind verpflichtend
(0) Kommentare zu diesem Rezept

Die Inhalte unserer Webseiten sind auch als Accelerated Mobile Pages (AMP)-Version verfügbar. Wenn du unsere Webseiten besuchst, z.B. mit deinem Smartphone oder Tablet, ist es möglich, dass die Seiten aus dem Zwischenspeicher von Drittanbietern wie z.B. Google ausgeliefert werden. Google wird den Quelltext unserer Seite nicht verändern. Allerdings haben wir keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung im Hinblick auf deine IP-Adresse durch Google.

  1. Rezepte
  2. Feiern
  3. Luftige Paprikasuppe