MAGGI Rezeptidee fuer Putenrollbraten mit Paprika

Putenrollbraten mit Paprika

  (3)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 332.04
    kcal
  • 4.23g
    Kohlenh.
  • 44.82g
    Eiweiß
  • 14.78g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Gouda

Der beliebte Käse aus Holland schmeckt einfach lecker und hat es bestimmt auch schon in deinen Kühlschrank geschafft. Du möchtest gerne mehr über den feinen Schnittkäse erfahren und dir wichtige Tipps für Einkauf und Lagerung holen? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben das Wichtigste für dich auf einen Blick zusammengefasst.

Mehr erfahren
Butterschmalz

Vom Geschmack her kaum von normaler Butter zu unterscheiden, hat das Butterschmalz schon vor langer Zeit einen festen Platz in den Küchen dieser Welt erobert. Als reines Naturprodukt, ohne Konservierungsstoffe hergestellt, wird Butterschmalz auch heute noch viel zum Kochen verwendet. Du würdest gerne mehr über das Produkt erfahren? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben alle wichtigen Fakten für dich auf einen Blick zusammengefasst.

Mehr erfahren
Paprika

Diese bunten Leckerbissen haben wir wahrscheinlich alle im Gemüsefach unseres Kühlschranks. Paprika können nicht nur schnell und einfach zu verschiedenen Rezepten verarbeitet werden, sondern schmecken noch dazu einfach toll und verleihen deinem Lieblingsgericht Farbe und Geschmack. Damit du deine Liebsten in Zukunft nicht mehr nur vom Genuss überzeugen, sondern ihnen auch interessante Informationen über Paprika geben kannst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, das Wichtigste über das knackige Knaller-Gemüse für dich zusammengestellt.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 6 Portionen

Ansicht
  • RouladennadelnRouladennadelnRouladennadeln 
  • Paprikaschoten (rot u. gelb)2  große  Paprikaschoten (rot u. gelb)2  große  Paprikaschoten (rot u. gelb) 
  • Putenbrust1  kg  Putenbrust1  kg  Putenbrust 
  • Salz und PfefferSalz und PfefferSalz und Pfeffer 
  • HERTA Bacon Würfel50  g  HERTA Bacon Würfel50  g  HERTA Bacon Würfel 
  • Wasser500  ml  Wasser500  ml  Wasser 
  • Zwiebeln2  große  Zwiebeln2  große  Zwiebeln 
  • Soßenbinder für helle SoßenSoßenbinder für helle SoßenSoßenbinder für helle Soßen 
  • Maggi Klare Hühner-Suppe Extra, 26 gMaggi Klare Hühner-Suppe Extra, 26 g1  Döschen  Maggi Klare Hühner-Suppe Extra, 26 g1  Döschen  Maggi Klare Hühner-Suppe Extra, 26 g 
  • THOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 100 mlTHOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 100 ml2  TL  THOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 100 ml2  TL  THOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 100 ml 
  • Butterschmalz40  g  Butterschmalz40  g  Butterschmalz 
  • Gouda (gerieben)40  g  Gouda (gerieben)40  g  Gouda (gerieben) 
Fleisch kurzbraten

Das Kurzbraten ist eine Zubereitungsart, die für verschiedene Fleischarten verwendet werden kann. Kurzbraten bedeutet, das Gargut unter großer Hitze in Fett auf beiden Seiten kurz anzubraten und dann bei mittlerer Hitze weiterzubraten. Du würdest ein Rezept mit dieser Bratmethode gerne mal ausprobieren, aber bist nicht sicher wie man es macht? Dann zeigt dir das MAGGI Kochstudio jetzt wie es funktioniert - damit nichts mehr schiefgehen kann!

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp
Zwiebeln schneiden

Auch wenn uns diese runden Knollen immer wieder zum Weinen bringen, sind Zwiebeln doch Bestandteil von vielen unterschiedlichen Gerichten und sind aus unserer Küche nicht wegzudenken. Sie verleihen zahlreichen Rezepten eine besondere, geschmackliche Note und sorgen für Genussmomente am Esstisch. Für die Vorbereitung müssen die Zwiebeln zunächst geschnitten werden und da Zwiebeln schneiden auf den ersten Blick gar nicht so einfach erscheint, zeigen wir dir eine ganz einfache Technik, mit deren Hilfe deine Zwiebeln im Handumdrehen kleingeschnitten sind.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: