MAGGI Rezeptidee fuer Dorade im Pergamentpapier

Dorade im Pergamentpapier

(0)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 857.1
    kcal
  • 45.43g
    Kohlenh.
  • 90.42g
    Eiweiß
  • 34.02g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Dorade

Die Dorade (auch: Goldbrasse) gehört zur Familie der barschartigen Fische, die in allen gemäßigten und tropischen Meeren zuhause sind. Die Dorade ist im gesamten Mittelmeerraum verbreitet, von den Kapverden bis zu den Britischen Inseln. Die Dorade Rosé (Meerbrasse) wird wild gefangen, während die Dorade Royale (Goldbrasse) meist aus Zuchten stammt, beispielsweise aus Farmen in Spanien, Frankreich oder der Türkei.

Mehr erfahren
Paprika

Diese bunten Leckerbissen haben wir wahrscheinlich alle im Gemüsefach unseres Kühlschranks. Paprika können nicht nur schnell und einfach zu verschiedenen Rezepten verarbeitet werden, sondern schmecken noch dazu einfach toll und verleihen deinem Lieblingsgericht Farbe und Geschmack. Damit du deine Liebsten in Zukunft nicht mehr nur vom Genuss überzeugen, sondern ihnen auch interessante Informationen über Paprika geben kannst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, das Wichtigste über das knackige Knaller-Gemüse für dich zusammengestellt.

Mehr erfahren
Braten im Ofen

Du kennst bestimmt das Gefühl, wenn dir beim Anblick eines leckeren, saftigen Bratens das Wasser im Mund zusammenläuft. Das kannst du jetzt auch deinen Gästen bieten. Egal ob für eine kleine oder große Gruppe, mit einem Braten triffst du immer die richtige Wahl und bereitest Freunden und Familie ein wahres Geschmackserlebnis. Wir, vom MAGGI Kochstudio, stehen dir mit unseren hilfreichen Tipps bei der Zubereitung zur Seite und zeigen dir, wie man einen Braten am besten im Ofen hinbekommt.​

Mehr erfahren
Sesamöl

Sesamöl ist nicht nur absolut im Trend, sondern aus der asiatischen Küche nicht mehr wegzudenken da es oft dazu verwendet wird kulinarische Gerichte zu verfeinern. Während das helle, neutrale Öl vermehrt für die Zubereitung von Gemüsegerichten und Salatdressings, sowie zum Backen verwendet wird, sorgt das würzigere, dunkle Sesamöl für den perfekten Geschmack im Asia-Wok. Na, neugierig geworden? Wir, vom MAGGI Kochstudio liefern dir alle wichtigen Tipps und Tricks rund um Herkunft, Einkauf und Aufbewahrung von Sesamöl, damit das flüssige Gold ab jetzt einen festen Platz in deinem Küchenschrank bekommt!

Mehr erfahren
Reis

Dieser körnige Genuss ist fester Bestandteil unserer Küche und dient als beliebte und leckere Beilage zu vielen tollen Gerichten​. Spätestens, wenn man aber im Supermarkt vor dem Reisregal steht, merkt man, dass Reis nicht gleich Reis ist und dass die Auswahl bei so vielen unterschiedlichen Sorten schwer fällt. Damit du also ab jetzt genau Bescheid weißt, welcher Reis sich für welches Gericht am besten eignet und was die verschiedenen Sorten eigentlich genau voneinander unterscheidet, liefern wir, vom MAGGI Kochstudio dir hier die wichtigsten Reis-Fakten!

Mehr erfahren
Paprika

Diese bunten Leckerbissen haben wir wahrscheinlich alle im Gemüsefach unseres Kühlschranks. Paprika können nicht nur schnell und einfach zu verschiedenen Rezepten verarbeitet werden, sondern schmecken noch dazu einfach toll und verleihen deinem Lieblingsgericht Farbe und Geschmack. Damit du deine Liebsten in Zukunft nicht mehr nur vom Genuss überzeugen, sondern ihnen auch interessante Informationen über Paprika geben kannst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, das Wichtigste über das knackige Knaller-Gemüse für dich zusammengestellt.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4 Portionen

Ansicht
  • rote Paprikaschoterote Paprikaschote1  rote Paprikaschote 
  • Pergamentpapier8  Bögen  Pergamentpapier8  Bögen  Pergamentpapier 
  • Petersilie1/2  Bund  Petersilie1/2  Bund  Petersilie 
  • grüner Pfeffer1  TL  grüner Pfeffer1  TL  grüner Pfeffer 
  • Langkornreis150  g  Langkornreis150  g  Langkornreis 
  • Soja Sauce2  EL  Soja Sauce2  EL  Soja Sauce 
  • Zitrone (unbehandelt)Zitrone (unbehandelt)1  Zitrone (unbehandelt) 
  • Zuckerschoten150  g  Zuckerschoten150  g  Zuckerschoten 
  • Sesamkörner (geröstet)2  TL  Sesamkörner (geröstet)2  TL  Sesamkörner (geröstet) 
  • Zitronengras2  Stängel   Zitronengras2  Stängel   Zitronengras 
  • MAGGI fix & frisch Gebratene NudelnMAGGI fix & frisch Gebratene Nudeln1  Beutel  MAGGI fix & frisch Gebratene Nudeln1  Beutel  MAGGI fix & frisch Gebratene Nudeln 
  • rote Chilischoterote Chilischote1  rote Chilischote 
  • FrühlingszwiebelnFrühlingszwiebeln6  Frühlingszwiebeln 
  • Doraden4  (à ca. 400 g)  Doraden4  (à ca. 400 g)  Doraden 
  • Ingwer1  Stück (ca. 3 cm)  Ingwer1  Stück (ca. 3 cm)  Ingwer 
  • Koriander1/2  Bund  Koriander1/2  Bund  Koriander 
  • Kurkuma1/2  TL  Kurkuma1/2  TL  Kurkuma 
  • THOMY Milde Sonne & Olive ÖlTHOMY Milde Sonne & Olive Öl7  EL  THOMY Milde Sonne & Olive Öl7  EL  THOMY Milde Sonne & Olive Öl 
Frühlingszwiebeln putzen

Wer kennt das nicht? Man sieht Frühlingszwiebeln im Supermarkt und hat zwar Ideen für tolle Gerichte im Kopf, aber weiß nicht wie man diese Art der Speisezwiebel richtig zubereitet und geht deshalb einfach weiter. Das war gestern! Denn wir, vom MAGGI Kochstudio, zeigen dir jetzt wie man Frühlingszwiebeln vorbereitet, um daraus tolle Rezepte zu kochen! Dieses Gemüse ist sehr vielseitig und dabei unkompliziert in der Zubereitung. Man muss lediglich darauf achten, dass die Frühlingszwiebeln gründlich geputzt werden und schon kann's losgehen!

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp
Frischen Fisch ausnehmen

Fisch ist ein echter Leckerbissen und schmeckt richtig zubereitet einfach köstlich. Was aber, wenn man den Fisch nicht wie im Restaurant fertig serviert bekommt, sondern das ganze Tier vor sich auf der Küchenplatte liegen hat? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben eine tolle Anleitung für dich zusammengestellt, mit deren Hilfe du ganz einfach frischen Fisch ausnehmen kannst. Also nichts wie los und ran an den Fisch!

Zum Tipp
Frische Chilischoten vorbereiten

Viele von uns lieben scharfe Gerichte - was passt da besser dazu als eine frische Chilischote? Ob thailändisch, mexikanisch oder indisch, feurige Gerichte sind sehr beliebt. Der Ursprung der Chilischote liegt in Mittel-und Südamerika. Die weißen Kerne im Inneren sind es, die der Chilischote ihre Schärfe verleihen. Die "Schärfe" der Chilis wird in Schärfegraden (von 0 bis 10) gemessen. Chilis gibt es in vielen verschiedenen Sorten und Varianten im Supermarkt. Man kann sie frisch, eingelegt, getrocknet, oder auch als Pulver kaufen. Wenn man dünne, frische Chilis zu Hause trocknen möchte, dauert das ca. 4-6 Wochen. Du bist ein Fan von Chili und möchtest gerne wissen, wie man frische Chilischoten richtig vorbereitet? Dann bist du hier genau richtig, denn in der nachfolgenden Anleitung zeigen wir dir wie’s geht:​

Zum Tipp
Zitronengras

Dieses Highlight aus der asiatischen Küche hat es längst auch in unsere Supermärkte geschafft und bietet geschmacklich eine willkommene Abwechslung in verschiedenen asiatischen Rezepten und erfrischenden Getränken. Du hast zwar schon von Zitronengras gehört, hast aber noch nie damit gekocht? Dann wird es jetzt höchste Zeit! Wir, vom MAGGI Kochstudio unterstützen dich mit hilfreichen Tipps bei der Vorbereitung, damit dein erstes Zitronengras-Gericht auch ein echter Volltreffer wird!

Zum Tipp
Ingwer vorbereiten

Ingwer verleiht verschiedensten Rezepten eine peppige Schärfe, die den Geschmack perfekt ergänzt und abrundet. Neben Ingwertee und Suppen kann Ingwer auch in Salaten, Fisch-und Fleischgerichten verwendet werden und schmeckt noch dazu einfach lecker. Ingwer ist heutzutage zwar in Pulverform erhältlich, aber die frische Wurzel schmeckt immer noch am besten und hat ein deutlich stärkeres Aroma. Damit du also deine Ingwerwurzel ganz einfach fürs Kochen vorbereiten kannst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, eine Anleitung für dich zusammengestellt, die Ingwer vorbereiten einfach und gelingsicher macht

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Schritt 6

Schritt 7

Schritt 8