MAGGI Rezeptidee fuer Forellencreme auf geröstetem Zwiebelbrot

Forellencreme auf geröstetem Zwiebelbrot

Wenn die Küche mal kalt bleibt, zum Abendbrot oder auch als Snack zwischendurch: mit dem schnellen Rezept für Forellencreme auf gerösteten Brotscheiben mit frischem Schnittlauch machst du alles richtig. Auch als Schnittchen auf jeder Party der Hit. Wie dir das Rezept gelingt, zeigt dir MAGGI.
  (2)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 129.19
    kcal
  • 18.62g
    Kohlenh.
  • 7.95g
    Eiweiß
  • 2.36g
    Fett
Alle Angaben pro Stück
Forelle

Forellen gehören zur Familie der lachsartigen Fische und werden in Bach- und Seeforellen, die im Süßwasser leben, sowie in Meeresforellen unterschieden.
Die Regenbogenforelle stammt ursprünglich aus den Flüssen nahe der Pazifikküste Nordamerikas. Seit 1880 ist sie auch hierzulande heimisch und wird seitdem in Deutschland, Skandinavien und rund ums Mittelmeer in Teichwirtschaft gezüchtet. Da sie schneller wächst als die Bachforelle, ist sie bei uns die wirtschaftlich wichtigste Forellenart. Die Lachs- oder Meerforelle ist von der Barentssee bis Nordspanien verbreitet und kommt z. T. auch im Mittelmeer vor. Zum Laichen steigen die Tiere in Flüsse auf. Im Handel angebotene Lachsforellen stammen meist aus Zucht.

Mehr erfahren
Schmand

Du benutzt Schmand gerne zum Verfeinern von verschiedenen Saucen und Suppen oder zur Zubereitung von leckeren Desserts? Damit du in Zukunft genau über das cremige Milchprodukt Bescheid weißt und Schmand nach dem Einkauf auch richtig lagerst und zubereitest, haben wir, vom MAGGI Kochstudio hier die wichtigsten Informationen und Tipps für dich zusammengefasst.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 8 Stück

Ansicht
  • MAGGI Würze (Tischflasche)MAGGI Würze (Tischflasche)2  TL  MAGGI Würze (Tischflasche)2  TL  MAGGI Würze (Tischflasche) 
  • BackpapierBackpapierBackpapier 
  • Bauernbrot8  Scheiben  Bauernbrot8  Scheiben  Bauernbrot 
  • Pfeffer a.d. MühlePfeffer a.d. MühlePfeffer a.d. Mühle 
  • Schmand1  EL  Schmand1  EL  Schmand 
  • Schnittlauch1  Bund  Schnittlauch1  Bund  Schnittlauch 
  • ZwiebelZwiebel1  Zwiebel 
  • Forellenfilets (geräuchert)200  g  Forellenfilets (geräuchert)200  g  Forellenfilets (geräuchert) 
  • THOMY légère leichter als Mayonnaise 250mlTHOMY légère leichter als Mayonnaise 250ml100  g  THOMY légère leichter als Mayonnaise 250ml100  g  THOMY légère leichter als Mayonnaise 250ml 
Lauch vorbereiten

Lauch, oder auch Porree genannt, ist ein Gemüse, das du bestimmt des Öfteren schon im Supermarkt gesehen hast. Die Lauchstangen, die in unterschiedlichen Stärken erhältlich sind, können sehr vielseitig eingesetzt werden und geben dank ihrem zwiebelartigen Geschmack deinen Rezepten das gewisse Etwas. Du möchtest gerne Gerichte mit Lauch zubereiten, fragst dich aber wie man die Zwiebel, den weißen Schaft oder die langen hellgrünen Blätter vorbereitet und welche Teile davon man eigentlich verwenden kann? Wir, vom MAGGI Kochstudio, sagen es dir und machen dich zum Experten, was das Thema Lauch betrifft. In den folgenden Schritten beschreiben wir dir genau, wie du das Gemüse vorbereitest. Dank der genauen Anleitung steht dem Lauch-Genuss ab jetzt nichts mehr im Wege! ​

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: