MAGGI Rezeptidee fuer Frühlingssuppe mit Zuckerschoten und Lachs

Frühlingssuppe mit Zuckerschoten und Lachs

(0)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 179.2
    kcal
  • 11.46g
    Kohlenh.
  • 15.35g
    Eiweiß
  • 7.69g
    Fett
Alle Angaben pro Teller
Lachs

Lachs ist durch seinen feinen Geschmack sehr gut kombinierbar und verleiht so vielen Gerichten das gewisse Etwas. Allein der Geruch von gebratenem Lachs bringt einen in Gedanken zurück in den Sommerurlaub und macht Lust auf mediterrane Küche. Du möchtest Familie und Freunde gerne mit leckeren Bandnudeln mit Lachs überraschen, oder ihnen mit einem Lachsgratin ein Lächeln ins Gesicht zaubern? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben einige wichtige Tipps und Tricks für dich zusammengestellt, mit deren Hilfe die Zubereitung deiner Lachs-Rezepte ganz einfach ist – damit dem gemeinsamen Schlemmen nichts mehr im Weg steht.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4 Teller

Ansicht
  • Maggi Guten Appetit, Frühlings Suppe, ergibt 4 Teller  Maggi Guten Appetit, Frühlings Suppe, ergibt 4 Teller 1  Beutel  Maggi Guten Appetit, Frühlings Suppe, ergibt 4 Teller 1  Beutel  Maggi Guten Appetit, Frühlings Suppe, ergibt 4 Teller  
  • Lachsfilets (tiefgefroren)250  g  Lachsfilets (tiefgefroren)250  g  Lachsfilets (tiefgefroren) 
  • Zitronensaft1  EL  Zitronensaft1  EL  Zitronensaft 
  • Wasser1  l  Wasser1  l  Wasser 
  • Zuckerschoten100  g  Zuckerschoten100  g  Zuckerschoten 
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: