MAGGI Rezeptidee fuer Viktoriabarsch mit Senfgurken

Viktoriabarsch mit Senfgurken

  (1)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 225.33
    kcal
  • 8.1g
    Kohlenh.
  • 30.39g
    Eiweiß
  • 7.02g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Gurke

Dieser grüne Leckerbissen ist ein Highlight zu Salaten und peppt durch den saftigen Geschmack so manches Gericht richtig auf. Du fragst dich, woher die Gurken aus deinem Gemüsefach eigentlich ursprünglich kommen und wieso genau diese Gemüsesorte so gesund für uns ist? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben alle wichtigen und hilfreichen Informationen und Tipps rund um die grüne Gurke hier für dich zusammengestellt.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 3 Portionen

Ansicht
  • MAGGI Für Genießer Kräuter-Sauce mit feiner Dill-NoteMAGGI Für Genießer Kräuter-Sauce mit feiner Dill-Note1  Beutel  MAGGI Für Genießer Kräuter-Sauce mit feiner Dill-Note1  Beutel  MAGGI Für Genießer Kräuter-Sauce mit feiner Dill-Note 
  • Kresse1  Kästchen  Kresse1  Kästchen  Kresse 
  • Viktoriabarschfilets3  (à 150 g)  Viktoriabarschfilets3  (à 150 g)  Viktoriabarschfilets 
  • Zitronensaft2  EL  Zitronensaft2  EL  Zitronensaft 
  • Senfgurken1  Glas (330 ml)  Senfgurken1  Glas (330 ml)  Senfgurken 
  • Wasser200  ml  Wasser200  ml  Wasser 
  • MAGGI Würzmischung 4 - knackige SalateMAGGI Würzmischung 4 - knackige SalateMAGGI Würzmischung 4 - knackige SalateMAGGI Würzmischung 4 - knackige Salate 
  • THOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 100 mlTHOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 100 ml1  TL  THOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 100 ml1  TL  THOMY Delikatess-Senf, mittelscharf, 100 ml 
Frischen Fisch ausnehmen

Fisch ist ein echter Leckerbissen und schmeckt richtig zubereitet einfach köstlich. Was aber, wenn man den Fisch nicht wie im Restaurant fertig serviert bekommt, sondern das ganze Tier vor sich auf der Küchenplatte liegen hat? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben eine tolle Anleitung für dich zusammengestellt, mit deren Hilfe du ganz einfach frischen Fisch ausnehmen kannst. Also nichts wie los und ran an den Fisch!

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp
Kräuter aufbewahren

Kräuter sind schon was Feines und können deine Rezepte so richtig aufpeppen. Ob Basilikum, Petersilie, Majoran oder Thymian – die grünen Alleskönner sollten in deiner Küche auf keinen Fall fehlen! Was aber, wenn man die Kräuter am liebsten frisch zur Hand hat, anstatt sie getrocknet zu kaufen? Wir, vom MAGGI Kochstudio zeigen dir wie du die frischen Kräuter aufbewahren kannst, damit du sie jederzeit griffbereit hast. Verleihe deinen Gerichten mit den passenden Kräutern ein geschmackliches Highlight und beschere deinen Liebsten tolle Genussmomente.

Zum Tipp
Aufläufe und Gratins zubereiten

Wer erinnert sich nicht gerne an die Zeit, wenn man bei Oma Essen war und es am Wochenende Aufläufe und Gratins gab? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben Spaß daran Rezepte​ zu entwickeln, mit denen du diesen Genuss wieder erleben kannst. Aufläufe und Gratins sind einfach, schnell und gelingsicher. Egal ob mit Kartoffeln oder Nudeln, unsere Aufläufe und Gratins können als leckere Beilage, oder als Hauptgang serviert werden. Die Vielfalt der Zutaten bringt Farbe auf den Tisch und ein Lachen in die Gesichter deiner Gäste

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3