MAGGI Rezeptidee fuer Gans mit Apfel-Maronen-Füllung

Gans mit Apfel-Maronen-Füllung

  (2)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

0 Kommentare
  • 3066.88
    kcal
  • 43.79g
    Kohlenh.
  • 136.17g
    Eiweiß
  • 263.88g
    Fett
Alle Angaben pro Portion

 

 

Kohl vorbereiten: schneiden und raspeln

Kohl ist ein echter Leckerbissen und kann zu verschiedenen, tollen Gerichten genossen werden. Ob zu Salaten, oder als Beilage zu Fleisch oder Gemüse – das knackige, grüne Kraut hat es in sich und garantiert tollen Geschmack auf dem Teller! Du möchtest gerne ein Rezept mit Kohl ausprobieren und suchst nach hilfreichen Tipps & Tricks für die Vorbereitung? Wir, vom MAGGI Kochstudio zeigen dir in der folgenden Anleitung wie du Kohl richtig vorbereiten: schneiden und raspeln kannst, damit du leckere, gelingsichere Rezepte servieren kannst, die deine Liebsten vom tollen Geschmack überzeugen!

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp
Reduzieren

Saucen sind das A und O, wenn es darum geht ein leckeres Rezept zuzubereiten. Ob Fond, Sahne, oder Gemüsebrühe​ – all diese flüssigen Saucen können reduziert werden, damit das Aroma und der Geschmack noch intensiver werden und die restlichen Zutaten perfekt ergänzen. Wie das Reduzieren funktioniert? Wir, vom MAGGI Kochstudio zeigen es dir!

Unter Reduzieren von Saucen versteht man, dass die in der Sauce enthaltene Flüssigkeit verdampft, eingekocht bzw. reduziert wird und so die Aromen der Sauce intensiver zum Vorschein kommen. Reduzieren oder auch Einkochen ist eine Technik, bei der eine Saucenbasis ganz einfach im offenen Topf gekocht wird damit sich der Geschmack konzentriert und die Sauce die gewünschte Konsistenz erreicht. Reduzieren eignet sich perfekt für Brat- oder Rotweinsaucen, sowie für Suppen verschiedenster Art. ​

Zum Tipp
Äpfel verarbeiten

Äpfel gründlich mit warmem Wasser waschen und mit einem Tuch trocken reiben, um die Wachsschicht zu entfernen.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Schritt 6

 

 

Wir freuen uns über deine Meinung
Kommentar schreiben
4000 Zeichen verfügbar / 4000
Wir freuen uns auf deine Kommentare, bitten jedoch darum, folgende Verhaltensregeln zu beachten:

1. Wir schätzen einen respektvollen Umgang. Beleidigende Kommentare und Beschimpfungen werden entfernt. Über konstruktive Kritik hingegen freuen wir uns sehr.
2. Tipps, Anregungen und Austausch auf MAGGI.de stehen im Vordergrund. Diskussionen zu anderen Themen, Werbung sowie kommerzielle Inhalte werden entfernt.

MAGGI übernimmt keine Haftung und Verantwortung für von Nutzern eingestellte Kommentare oder Verlinkungen.
Unser Moderationsteam ist in der Regel werktags von 9-18 Uhr für dich da.
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Deine Einwilligung kann jederzeit durch eine E-Mail an verbraucherservice@de.nestle.com widerrufen werden. Damit wir dir Informationen zukommen lassen können, die für dich interessant sind, werden deine Daten für die Dauer der Einwilligung mit den von dir ggf. früher oder zukünftig erfassten Daten zusammen gespeichert.
Sicherheitsabfrage

Wir wollen an dieser Stelle wirklich deine persönliche Bewertung anzeigen. Um künftig zu verhindern, dass automatische Bewertungssysteme diese verfälschen, haben wir einen Captcha eingebaut. Vielen Dank für dein Verständnis.

* diese Angaben sind verpflichtend
(0) Kommentare zu diesem Rezept