MAGGI Rezeptidee fuer Hack-Auflauf im Knuspermantel

Hack-Auflauf im Knuspermantel

MAGGI erklärt dir Schritt für Schritt die einfache Zubereitung des Hack-Auflaufs im Knuspermantel. Käse, Hackfleisch und Blätterteig ergeben ein unwiderstehlich leckeres Gericht.
  (4)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

0 Kommentare
  • 779.89
    kcal
  • 33.63g
    Kohlenh.
  • 39.31g
    Eiweiß
  • 54.48g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Braten im Ofen

Du kennst bestimmt das Gefühl, wenn dir beim Anblick eines leckeren, saftigen Bratens das Wasser im Mund zusammenläuft. Das kannst du jetzt auch deinen Gästen bieten. Egal ob für eine kleine oder große Gruppe, mit einem Braten triffst du immer die richtige Wahl und bereitest Freunden und Familie ein wahres Geschmackserlebnis. Wir, vom MAGGI Kochstudio, stehen dir mit unseren hilfreichen Tipps bei der Zubereitung zur Seite und zeigen dir, wie man einen Braten am besten im Ofen hinbekommt.​

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4  Portionen

Ansicht
  • Käse100  g  Käse100  g  Käse 
  • Salamischeiben50  g  Salamischeiben50  g  Salamischeiben 
  • Wasser125  ml  Wasser125  ml  Wasser 
  • Blätterteig (a.d. Kühlregal)1  Packung (270 g)  Blätterteig (a.d. Kühlregal)1  Packung (270 g)  Blätterteig (a.d. Kühlregal) 
  • Maggi fix & frisch HackbratenMaggi fix & frisch Hackbraten1  Beutel  Maggi fix & frisch Hackbraten1  Beutel  Maggi fix & frisch Hackbraten 
  • Hackfleisch500  g  Hackfleisch500  g  Hackfleisch 
Aufläufe und Gratins zubereiten

Wer erinnert sich nicht gerne an die Zeit, wenn man bei Oma Essen war und es am Wochenende Aufläufe und Gratins gab? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben Spaß daran R​ezepte​ zu entwickeln, mit denen du diesen Genuss wieder erleben kannst. Aufläufe und Gratins sind einfach, schnell und gelingsicher. Egal ob mit Kartoffeln oder Nudeln, unsere Aufläufe und Gratins können als leckere Beilage, oder als Hauptgang serviert werden. Die Vielfalt der Zutaten bringt Farbe auf den Tisch und ein Lachen in die Gesichter deiner Gäste​

Zum Tipp
Fleisch kurzbraten

Das Kurzbraten ist eine Zubereitungsart, die sich zwar hervorragend für Rindfleisch, aber darüber hinaus auch für verschiedene Fleischarten eignet. Kurzbraten bedeutet, das Gargut unter großer Hitze in Fett auf beiden Seiten nur ein paar Minuten kurz anzubraten und dann bei mittlerer Hitze weiter zu braten. Du würdest ein Rezept mit dieser Bratmethode gerne mal ausprobieren? Dann zeigt dir das MAGGI Kochstudio jetzt, wie es funktioniert. So gelingt es dir garantiert. ​

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen:

Wir freuen uns über deine Meinung
Kommentar schreiben
4000 Zeichen verfügbar / 4000
Wir freuen uns auf deine Kommentare, bitten jedoch darum, folgende Verhaltensregeln zu beachten:

1. Wir schätzen einen respektvollen Umgang. Beleidigende Kommentare und Beschimpfungen werden entfernt. Über konstruktive Kritik hingegen freuen wir uns sehr.
2. Tipps, Anregungen und Austausch auf MAGGI.de stehen im Vordergrund. Diskussionen zu anderen Themen, Werbung sowie kommerzielle Inhalte werden entfernt.

MAGGI übernimmt keine Haftung und Verantwortung für von Nutzern eingestellte Kommentare oder Verlinkungen.
Unser Moderationsteam ist in der Regel werktags von 9-18 Uhr für dich da.
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Deine Einwilligung kann jederzeit durch eine E-Mail an verbraucherservice@de.nestle.com widerrufen werden. Damit wir dir Informationen zukommen lassen können, die für dich interessant sind, werden deine Daten für die Dauer der Einwilligung mit den von dir ggf. früher oder zukünftig erfassten Daten zusammen gespeichert.
Sicherheitsabfrage

Wir wollen an dieser Stelle wirklich deine persönliche Bewertung anzeigen. Um künftig zu verhindern, dass automatische Bewertungssysteme diese verfälschen, haben wir einen Captcha eingebaut. Vielen Dank für dein Verständnis.

* diese Angaben sind verpflichtend
(0) Kommentare zu diesem Rezept