MAGGI Rezeptidee fuer Hackfleisch-Lauch-Pfanne mit Schupfnudeln

Hackfleisch-Lauch-Pfanne mit Schupfnudeln

  (56)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

0 Kommentare
  • 425.63
    kcal
  • 32.97g
    Kohlenh.
  • 19.97g
    Eiweiß
  • 23.35g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Crème Fraîche

Die cremige, löffelfeste Crème fraîche (auch Schmand, Küchenrahm, Küchensahne) ist Sahne, der Milchsäurebakterien zugesetzt werden. Diese bauen Milchzucker zu Milchsäure ab, wodurch die typische Konsistenz und der angenehm saure Geschmack entstehen. Crème fraîche hat einen Fettgehalt von mindestens 30 Prozent. In den Handel kommt sie als Crème fraîche natur oder mit Kräutern aromatisiert. Figurbewusste greifen für die kalorienarme Zubereitung ihrer Rezepte zur fettreduzierten Crème légère.

Mehr erfahren
Sonnenblumenöl

Dieses Öl wird nicht nur zum Verfeinern von Salaten und Saucen verwendet, sondern eignet sich auch hervorragend zum Braten und Backen. Du hast Sonnenblumenöl bestimmt auch in deiner Küche, aber weißt du denn auch, woher dieses neutrale Öl eigentlich kommt und wie man es am besten lagert? Wir, vom MAGGI Kochstudio klären dich auf.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4  Portionen

Ansicht
  • Lauch400  g  Lauch400  g  Lauch 
  • THOMY Reines Sonnenblumenöl THOMY Reines Sonnenblumenöl 1  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 1  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl  
  • gemischtes Hackfleisch250  g  gemischtes Hackfleisch250  g  gemischtes Hackfleisch 
  • Schupfnudeln (a.d. Kühlregal)1  Packung (500 g)  Schupfnudeln (a.d. Kühlregal)1  Packung (500 g)  Schupfnudeln (a.d. Kühlregal) 
  • Wasser300  ml  Wasser300  ml  Wasser 
  • Crème fraîche100  g  Crème fraîche100  g  Crème fraîche 

 

 

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen:

Wir freuen uns über deine Meinung
Kommentar schreiben
4000 Zeichen verfügbar / 4000
Wir freuen uns auf deine Kommentare, bitten jedoch darum, folgende Verhaltensregeln zu beachten:

1. Wir schätzen einen respektvollen Umgang. Beleidigende Kommentare und Beschimpfungen werden entfernt. Über konstruktive Kritik hingegen freuen wir uns sehr.
2. Tipps, Anregungen und Austausch auf MAGGI.de stehen im Vordergrund. Diskussionen zu anderen Themen, Werbung sowie kommerzielle Inhalte werden entfernt.

MAGGI übernimmt keine Haftung und Verantwortung für von Nutzern eingestellte Kommentare oder Verlinkungen.
Unser Moderationsteam ist in der Regel werktags von 9-18 Uhr für dich da.
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Deine Einwilligung kann jederzeit durch eine E-Mail an verbraucherservice@de.nestle.com widerrufen werden. Damit wir dir Informationen zukommen lassen können, die für dich interessant sind, werden deine Daten für die Dauer der Einwilligung mit den von dir ggf. früher oder zukünftig erfassten Daten zusammen gespeichert.
Sicherheitsabfrage

Wir wollen an dieser Stelle wirklich deine persönliche Bewertung anzeigen. Um künftig zu verhindern, dass automatische Bewertungssysteme diese verfälschen, haben wir einen Captcha eingebaut. Vielen Dank für dein Verständnis.

* diese Angaben sind verpflichtend
(8) Kommentare zu diesem Rezept
von SusanneMontag, 28. Januar 2019 | 06:31 Uhr

Gibt es eine Ausweich-Tüte? Bei uns bekomme ich „Maggi Fix für Jäger-Spätzle“ leider nicht :-(

von IsabellaMontag, 28. Januar 2019 | 09:36 Uhr

Hallo Susanne, du kannst auch wunderbar unser MAGGI Fix für Jäger-Sahne-Schnitzel verwenden. Viel Freude beim Nachkochen und liebe Grüße, Isabella.

von CalvinDienstag, 18. Dezember 2018 | 18:44 Uhr

Ich würde jetzt die Maggi Tüte weglassen u vielleicht nen Becher Sahne dazugeben

von AnkeMittwoch, 19. Dezember 2018 | 02:11 Uhr

Hallo Calvin, wenn Du das Fix weglässt, vergiss das Würzen nicht!  Lass es Dir gut schmecken, viele Grüße, Anke

von PrivatDienstag, 6. März 2018 | 11:47 Uhr

Zu salzig

Mehr Kommentare anzeigen
  1. Rezepte
  2. Fleisch
  3. Hackfleisch-Lauch-Pfanne mit Schupfnudeln