MAGGI Rezeptidee fuer Hirschfilet im Blätterteig mit Feldsalat

Hirschfilet im Blätterteig mit Feldsalat

(0)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 917.34
    kcal
  • 28.69g
    Kohlenh.
  • 34g
    Eiweiß
  • 72.93g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Wildfleisch – der zarte Genuss

Jäger nennen das Fleisch der Wildtiere Wildbret, wir nennen es Genuss. Richtig zubereitet schmeckt Wildfleisch nämlich einfach lecker und kann mit verschiedensten Beilagen, wie Birnen, Maronen, Pfifferlingen, Preiselbeeren oder Rotkohl perfekt zu einem schmackhaften Gericht kombiniert werden. Du bist ein Fan von Wildfleisch und möchtest dir einige Tipps für die Zubereitung holen? Dann bist du hier genau richtig. Wir, vom MAGGI Kochstudio, liefern dir alle wichtigen Infos und Rezepte rund um das Thema Wild und sorgen dafür, dass dein nächstes Gericht mit Wildfleisch ein Volltreffer wird!

Mehr erfahren
Sahne

Lässt man Rohmilch längere Zeit stehen, setzt sich das Milchfett als dicke Rahmschicht an der Oberfläche ab. Schneller geht das in Molkereien heute mit speziellen Milchzentrifugen. Zum Einstellen des Fettgehalts wird anschließend dem abgetrennten Rahm erneut entrahmte Milch untergemischt, bis die gewünschte Fettstufe der Sahne erreicht ist.

Wie Milch wird auch Sahne wärmebehandelt, um sie zu entkeimen und länger haltbar zu machen. Schlagsahne (Schlagrahm) hat einen Fettgehalt von mindestens 30 Prozent. Der gesetzlich vorgeschriebene hohe Fettgehalt garantiert, dass sie sich gut schlagen lässt. Generell gilt: je mehr Fett, desto fester der Schaum. Schlagsahne eignet sich zur Verwendung in Cremes und Desserts, für Torten, Saucen und Suppen. Eine Portion Sahne aus 50 ml Schlagsahne enthält 15 g Fett und rund 150 Kilokalorien.

Mehr erfahren
Feldsalat – der knackige Leckerschmecker

Die saftig, grünen Blätter sind heutzutage aus vielen gemischten Salaten nicht mehr wegzudenken. Mit seinem nussigen Geschmack lässt sich Feldsalat sowohl mit Obst, wie Erdbeeren oder Birnen, aber auch herzhaft mit Ziegenkäse kombinieren. Du möchtest gerne mehr über Feldsalat erfahren? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben die wichtigsten Informationen für dich auf einen Blick.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4 Portionen

Ansicht
  • THOMY Reines Sonnenblumenöl THOMY Reines Sonnenblumenöl 5  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 5  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl  
  • THOMY Reines RapsölTHOMY Reines Rapsöl1  EL  THOMY Reines Rapsöl1  EL  THOMY Reines Rapsöl 
  • Maggi Sauce zu Rinderbraten, 2er Pack (2 x 250 ml)Maggi Sauce zu Rinderbraten, 2er Pack (2 x 250 ml)1  Päckchen  Maggi Sauce zu Rinderbraten, 2er Pack (2 x 250 ml)1  Päckchen  Maggi Sauce zu Rinderbraten, 2er Pack (2 x 250 ml) 
  • EiEi1  Ei 
  • Feldsalat200  g  Feldsalat200  g  Feldsalat 
  • Honig1  EL  Honig1  EL  Honig 
  • Petersilie1/2  Bund  Petersilie1/2  Bund  Petersilie 
  • gemischte Waldpilze250  g  gemischte Waldpilze250  g  gemischte Waldpilze 
  • Schlagsahne20  ml  Schlagsahne20  ml  Schlagsahne 
  • Salz und PfefferSalz und PfefferSalz und Pfeffer 
  • Senf1/2  EL  Senf1/2  EL  Senf 
  • ZwiebelZwiebel1  Zwiebel 
  • Blätterteig (a.d. Kühlregal)1  Packung (270 g)  Blätterteig (a.d. Kühlregal)1  Packung (270 g)  Blätterteig (a.d. Kühlregal) 
  • Cognac2  cl  Cognac2  cl  Cognac 
  • Weißweinessig4  EL  Weißweinessig4  EL  Weißweinessig 
  • Hirschfilet220  g  Hirschfilet220  g  Hirschfilet 
  • Fleischkäsebrät400  g  Fleischkäsebrät400  g  Fleischkäsebrät 
Aufläufe und Gratins zubereiten

Wer erinnert sich nicht gerne an die Zeit, wenn man bei Oma Essen war und es am Wochenende Aufläufe und Gratins gab? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben Spaß daran Rezepte​ zu entwickeln, mit denen du diesen Genuss wieder erleben kannst. Aufläufe und Gratins sind einfach, schnell und gelingsicher. Egal ob mit Kartoffeln oder Nudeln, unsere Aufläufe und Gratins können als leckere Beilage, oder als Hauptgang serviert werden. Die Vielfalt der Zutaten bringt Farbe auf den Tisch und ein Lachen in die Gesichter deiner Gäste

Zum Tipp
Feldsalat vorbereiten

Ob als Bestandteil von gemischten Salaten, als Beilage zu Fleisch oder Fisch, oder einfach als tolle Alternative zu verschiedenen Blattsalaten – Feldsalat, auch Vogerlsalat genannt, sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch so! Die knackigen, dunkelgrünen Blätter ergänzen sich im Geschmack perfekt mit Nüssen, Äpfeln und Birnen und schmecken in Kombination mit einem leichten, würzigen Dressing einfach perfekt. Feldsalat vorbereiten ist ganz einfach – und wir vom MAGGI Kochstudio zeigen dir wie. Mithilfe der folgenden Zubereitungsschritte kann nichts mehr schiefgehen und dein Salat wird nicht nur lecker aussehen, sondern auch so schmecken. Also nichts wie los und ran an den knackigen Leckerbissen!

Zum Tipp
Die Frische von Eiern testen

Jeder kennt das wohl: Man möchte spontan einen Kuchen backen oder sich das Sonntagsei zubereiten und hat keine Ahnung, ob die Eier, die im Kühlschrankfach stehen, noch gut sind oder schon das Zeitliche gesegnet haben. Manchmal hilft da leider auch das Haltbarkeits- bzw. das Legedatum nicht weiter. Doch um zu testen, ob es sich um frische Eier handelt, muss man nicht erst den Verkostungs-Selbstversuch starten. Wir vom MAGGI Kochstudio haben für dich hilfreiche Eiertests, die dir garantiert zeigen werden, ob deine Eier noch gut sind. ​

Zum Tipp
Pilze putzen (frisch)

Wir lieben Pilze – du auch? Ob frisch aus dem Wald, oder direkt aus dem Supermarkt, diese leckere Zutat schmeckt in den unterschiedlichsten Formen und Varianten und ist bestimmt auch in einigen deiner Rezepte zu finden. Bevor die kleinen Leckerbissen aber weiterverarbeitet werden können, müssen sie zunächst gründlich geputzt werden. Wir vom MAGGI Kochstudio zeigen dir in unserer Anleitung wie du ganz einfach frische Pilze putzen kannst.

Zum Tipp
Fleisch kurzbraten

Das Kurzbraten ist eine Zubereitungsart, die für verschiedene Fleischarten verwendet werden kann. Kurzbraten bedeutet, das Gargut unter großer Hitze in Fett auf beiden Seiten kurz anzubraten und dann bei mittlerer Hitze weiterzubraten. Du würdest ein Rezept mit dieser Bratmethode gerne mal ausprobieren, aber bist nicht sicher wie man es macht? Dann zeigt dir das MAGGI Kochstudio jetzt wie es funktioniert - damit nichts mehr schiefgehen kann!

Zum Tipp
Dünsten

Es gibt bekanntlich verschiedene Kochtechniken, mit denen man Gerichte zubereiten kann. Das Dünsten ist neben dem Anbraten eine der beliebtesten Methoden, bei der die Zutaten schonend zubereitet werden. Du liebst gedünstetes Gemüse und möchtest die Technik selbst ausprobieren? Oder dünstest du deine Zutaten bereits und fragst dich, ob du es richtig machst? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben einige Tipps & Tricks für dich zusammengestellt, damit deine gedünsteten Zutaten ab jetzt noch besser schmecken!

Zum Tipp
Pilze putzen (frisch)

Wir lieben Pilze – du auch? Ob frisch aus dem Wald, oder direkt aus dem Supermarkt, diese leckere Zutat schmeckt in den unterschiedlichsten Formen und Varianten und ist bestimmt auch in einigen deiner Rezepte zu finden. Bevor die kleinen Leckerbissen aber weiterverarbeitet werden können, müssen sie zunächst gründlich geputzt werden. Wir vom MAGGI Kochstudio zeigen dir in unserer Anleitung wie du ganz einfach frische Pilze putzen kannst.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Schritt 6

Schritt 7

Schritt 8

Schritt 9

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: