MAGGI Rezeptidee fuer Hirschmedaillons mit Pflaumen-Hagebuttensoße

Hirschmedaillons mit Pflaumen-Hagebuttensoße

  (8)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 441
    kcal
  • 18.38g
    Kohlenh.
  • 38.55g
    Eiweiß
  • 23.26g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Seeteufel

Ein Muss für alle Fischliebhaber! Seeteufelfleisch ist sehr beliebt und überzeugt durch seinen zarten Geschmack und die feste Konsistenz. Dieser Fisch ist ideal für kreative Rezepte geeignet und ist als Bestandteil eines leckeren Menüs immer ein Volltreffer. Du möchtest beim nächsten Gang zur Fischtheke gerne zugreifen, suchst aber zunächst noch einige Informationen über Herkunft und Aufbewahrung dieses Leckerbissens? Wir, vom MAGGI Kochstudio klären dich auf.

Mehr erfahren
Pflaume

Diese kleinen Leckerbissen schmecken nicht nur pur einfach köstlich, sondern dienen auch als Grundlage für verschiedene tolle Hauptspeisen und Nachtische. Du liebst Pflaumen und möchtest gerne wissen woher die köstlichen Früchte eigentlich kommen? Hol dir hier wichtige Informationen und hilfreiche Tipps und Tricks für Einkauf und Lagerung. Wir, vom MAGGI Kochstudio, machen dich zum wahren Pflaumen-Experten!

Mehr erfahren
Wildfleisch – der zarte Genuss

Jäger nennen das Fleisch der Wildtiere Wildbret, wir nennen es Genuss. Richtig zubereitet schmeckt Wildfleisch nämlich einfach lecker und kann mit verschiedensten Beilagen, wie Birnen, Maronen, Pfifferlingen, Preiselbeeren oder Rotkohl perfekt zu einem schmackhaften Gericht kombiniert werden. Du bist ein Fan von Wildfleisch und möchtest dir einige Tipps für die Zubereitung holen? Dann bist du hier genau richtig. Wir, vom MAGGI Kochstudio, liefern dir alle wichtigen Infos und Rezepte rund um das Thema Wild und sorgen dafür, dass dein nächstes Gericht mit Wildfleisch ein Volltreffer wird!

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4 Portionen

Ansicht
  • Maggi Rahm-Sauce zu Braten, 2er Pack (2 x 250 ml)Maggi Rahm-Sauce zu Braten, 2er Pack (2 x 250 ml)1  Doppelpackung  Maggi Rahm-Sauce zu Braten, 2er Pack (2 x 250 ml)1  Doppelpackung  Maggi Rahm-Sauce zu Braten, 2er Pack (2 x 250 ml) 
  • THOMY Reines Sonnenblumenöl THOMY Reines Sonnenblumenöl 2  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 2  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl  
  • Maggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch, 78 g Maggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch, 78 g Maggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch, 78 g Maggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch, 78 g  
  • Hagebuttenmarmelade2  EL  Hagebuttenmarmelade2  EL  Hagebuttenmarmelade 
  • Hirschmedaillons8  (à ca. 80 g)  Hirschmedaillons8  (à ca. 80 g)  Hirschmedaillons 
  • Pflaumen (getrocknet)Pflaumen (getrocknet)Pflaumen (getrocknet) 
  • Rotwein2  EL  Rotwein2  EL  Rotwein 
  • Zitronensaft1  TL  Zitronensaft1  TL  Zitronensaft 
  • SchalottenSchalottenSchalotten 
  • Wasser500  ml  Wasser500  ml  Wasser 
  • HERTA Bacon Streifen75  g  HERTA Bacon Streifen75  g  HERTA Bacon Streifen 
Grün- und Schwarzkohl vorbereiten

Grünkohl und Schwarzkohl werden oft als Superfoods bezeichnet. Voll von Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen, Aminosäuren und sekundären Pflanzenstoffen sind die zwei Kohlsorten einfach unschlagbar. Grün-und Schwarzkohl sind perfekt für Eintöpfe oder als Beilage zu Fisch oder Fleisch geeignet. Ob als Grünkohl Norddeutscher Art, in einer deftigen Grünkohlsuppe mit Speck oder als Zutat für leckeren Grünkohl aus dem Wok – diese Kohlsorten haben es in sich und verleihen deinen Gerichten das gewisse Etwas.

Du würdest das gesunde Gemüse gern zum Kochen verwenden, bist dir aber nicht sicher wie man die Kohlsorten richtig zubereitet? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben eine genaue Anleitung für dich, mit der die Zubereitung gelingsicher ist und dein Kohl-Gericht zum Volltreffer wird.

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: