MAGGI Rezeptidee fuer Lamm mit Zimt-Pfeffer-Kruste

Lamm mit Zimt-Pfeffer-Kruste

Koche dir doch einmal ein Lamm mit einer süß-scharfen Kruste, die perfekt mit dem Fleisch harmoniert. Dazu die außergewöhnlich fruchtige, dunkle Sauce mit Kirschen. Damit wirst du jeden von diesem zarten, intensiven Fleisch begeistern.
  (11)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

0 Kommentare
  • 628.27
    kcal
  • 33.43g
    Kohlenh.
  • 43.69g
    Eiweiß
  • 35.27g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Butter

Herrlich cremige Butter ist so gut wie auf jedem Frühstückstisch zu finden und schmeckt in Kombination mit Honig oder Marmelade zu Brot einfach unwiderstehlich. Der streichzarte Genuss wird außerdem zum Backen und Kochen verwendet und gibt unseren Rezepten einen besonderen Geschmack. Du möchtest gerne wissen, wie Butter eigentlich hergestellt wird und welche verschiedenen Buttersorten es gibt? Wir, vom MAGGI Kochstudio, liefern dir alle wichtigen Informationen über die cremige Versuchung.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4  Portionen

Ansicht
  • THOMY Reines Sonnenblumenöl THOMY Reines Sonnenblumenöl 2  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 2  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl  
  • Maggi Würzmischung 1, für gebratenes FleischMaggi Würzmischung 1, für gebratenes FleischMaggi Würzmischung 1, für gebratenes FleischMaggi Würzmischung 1, für gebratenes Fleisch 
  • Maggi Sauce zu Rinderbraten, 2er PackMaggi Sauce zu Rinderbraten, 2er Pack1  Einzelpäckchen  Maggi Sauce zu Rinderbraten, 2er Pack1  Einzelpäckchen  Maggi Sauce zu Rinderbraten, 2er Pack 
  • zimmerwarme Butter100  g  zimmerwarme Butter100  g  zimmerwarme Butter 
  • Lammrückenfilets4  (à 200 g)  Lammrückenfilets4  (à 200 g)  Lammrückenfilets 
  • Semmelbrösel50  g  Semmelbrösel50  g  Semmelbrösel 
  • glatte Petersilie1/2  Bund  glatte Petersilie1/2  Bund  glatte Petersilie 
  • SalzSalzSalz 
  • Schattenmorellen1  Glas (425 ml)  Schattenmorellen1  Glas (425 ml)  Schattenmorellen 
  • WasserWasserWasser 
  • Zimt1  TL  Zimt1  TL  Zimt 
  • Zucker2  EL  Zucker2  EL  Zucker 
  • Pfefferkörner a.d. Glas2  EL  Pfefferkörner a.d. Glas2  EL  Pfefferkörner a.d. Glas 
Fleisch kurzbraten

Das Kurzbraten ist eine Zubereitungsart, die für verschiedene Fleischarten verwendet werden kann. Kurzbraten bedeutet, das Gargut unter großer Hitze in Fett auf beiden Seiten kurz anzubraten und dann bei mittlerer Hitze weiterzubraten. Du würdest ein Rezept mit dieser Bratmethode gerne mal ausprobieren, aber bist nicht sicher wie man es macht? Dann zeigt dir das MAGGI Kochstudio jetzt wie es funktioniert - damit nichts mehr schiefgehen kann!

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp
Aufläufe und Gratins zubereiten

Wer erinnert sich nicht gerne an die Zeit, wenn man bei Oma Essen war und es am Wochenende Aufläufe und Gratins gab? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben Spaß daran Rezepte​ zu entwickeln, mit denen du diesen Genuss wieder erleben kannst. Aufläufe und Gratins sind einfach, schnell und gelingsicher. Egal ob mit Kartoffeln oder Nudeln, unsere Aufläufe und Gratins können als leckere Beilage, oder als Hauptgang serviert werden. Die Vielfalt der Zutaten bringt Farbe auf den Tisch und ein Lachen in die Gesichter deiner Gäste

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Schritt 6

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: