Rezept für Lammtopf „Best of Brunch“ | maggi.de
PlaceHolderAdditionalPageHead

 

 

MAGGI Rezeptidee fuer Lammtopf "Best of Brunch"

Lammtopf "Best of Brunch"

Eines der am häufigsten verwendeten Rezepte ist der Lammtopf „Best of Brunch“. Lecker und einfach zuzubereiten schmeckt er allen Fleischfans.
(0)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 338.47
    kcal
  • 16.87g
    Kohlenh.
  • 26.88g
    Eiweiß
  • 17.46g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Sonnenblumenöl

Dieses Öl wird nicht nur zum Verfeinern von Salaten und Saucen verwendet, sondern eignet sich auch hervorragend zum Braten und Backen. Du hast Sonnenblumenöl bestimmt auch in deiner Küche, aber weißt du denn auch, woher dieses neutrale Öl eigentlich kommt und wie man es am besten lagert? Wir, vom MAGGI Kochstudio klären dich auf.

Mehr erfahren
Tomate

Wir alle kennen und lieben sie, die Tomate. Dieses rote Gemüse ist bestimmt auch in deinem Gemüsefach zu finden. Kein Wunder, denn Tomaten sind nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern schmecken auch noch richtig lecker. Ob als würzige Pastasauce, als Belag für den Pizzateig, oder ganz klassisch als Zutat im gemischten Salat​ – Tomaten gehen immer.
Du denkst jetzt vielleicht du kennst die Alleskönner-Gemüsesorte bereits in und auswendig, aber wir, vom MAGGI Kochstudio, haben noch weitere zusätzliche Informationen für dich. Wusstest du zum Beispiel schon...

Mehr erfahren
Tomate

Wir alle kennen und lieben sie, die Tomate. Dieses rote Gemüse ist bestimmt auch in deinem Gemüsefach zu finden. Kein Wunder, denn Tomaten sind nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern schmecken auch noch richtig lecker. Ob als würzige Pastasauce, als Belag für den Pizzateig, oder ganz klassisch als Zutat im gemischten Salat​ – Tomaten gehen immer.
Du denkst jetzt vielleicht du kennst die Alleskönner-Gemüsesorte bereits in und auswendig, aber wir, vom MAGGI Kochstudio, haben noch weitere zusätzliche Informationen für dich. Wusstest du zum Beispiel schon...

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4 Portionen

Ansicht
Info

Du möchtest dieses Rezept für mehr oder weniger Portionen kochen und sicher sein, dass es gelingt und schmeckt? Ruf uns einfach an, wir passen die Zubereitung gerne für dich an. Du erreichst das MAGGI KOCHSTUDIO Mo.-Fr. von 9-17 Uhr unter der Rufnummer 069/6671-2841.

  • grüne Bohnen400  g  grüne Bohnen400  g  grüne Bohnen 
  • frische Champignons250  g  frische Champignons250  g  frische Champignons 
  • Cocktailtomaten200  g  Cocktailtomaten200  g  Cocktailtomaten 
  • Kapern2  EL  Kapern2  EL  Kapern 
  • KnoblauchzehenKnoblauchzehen2  Knoblauchzehen 
  • Lammfleisch400  g  Lammfleisch400  g  Lammfleisch 
  • Rotwein2  EL  Rotwein2  EL  Rotwein 
  • Wasser400  ml  Wasser400  ml  Wasser 
  • ZwiebelnZwiebeln2  Zwiebeln 
  • Tomatenmark2  EL  Tomatenmark2  EL  Tomatenmark 
  • THOMY Reines SonnenblumenölTHOMY Reines Sonnenblumenöl3  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl3  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 
  • MAGGI fix & frisch Bauern-Topf mit HackfleischMAGGI fix & frisch Bauern-Topf mit Hackfleisch1  Beutel  MAGGI fix & frisch Bauern-Topf mit Hackfleisch1  Beutel  MAGGI fix & frisch Bauern-Topf mit Hackfleisch 
Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

Es gibt wohl nur wenige Rezepte, die so einfach und schnell in der Zubereitung sind wie Bratkartoffeln, aber dennoch gibt es mindestens so viele verschiedene Tipps und Tricks für die Zubereitung wie es Kartoffelsorten gibt. Wir zeigen dir Rezept für Bratkartoffeln, wie einfach und vor allem unkompliziert du eine Kartoffel zu den goldbraunen Leckerbissen verwandeln kannst, die wir alle so lieben. Bratkartoffeln sind gern gesehene Tellernachbarn von Fleisch oder Fisch. Außerdem harmonieren Kartoffeln sehr gut mit anderem Gemüse wie zum Beispiel Paprika.

Zum Tipp
Fleisch kurzbraten

Das Kurzbraten ist eine Zubereitungsart, die für verschiedene Fleischarten verwendet werden kann. Kurzbraten bedeutet, das Gargut unter großer Hitze in Fett auf beiden Seiten kurz anzubraten und dann bei mittlerer Hitze weiterzubraten. Du würdest ein Rezept mit dieser Bratmethode gerne mal ausprobieren, aber bist nicht sicher wie man es macht? Dann zeigt dir das MAGGI Kochstudio jetzt wie es funktioniert - damit nichts mehr schiefgehen kann!

Zum Tipp
Kochen

Beim Kochen werden Lebensmittel in einem Topf siedender Flüssigkeit gegart, meist bei Temperaturen um die 100°C.

Zum Tipp
Dünsten

Das Dünsten ist eine der schonendsten Garmethoden, die es gibt. Dabei bleiben die wichtigen Nährstoffe in den Zutaten großteils erhalten. Für diese Zubereitungstechnik eignen sich vor allem Rezepte mit wasserreichen Lebensmitteln wie Gemüse, Obst, Fisch oder zartes Fleisch, die mit etwas Wasser angekocht und bei Siedetemperatur gegart werden. Eine Sonderform ist das Schmoren, bei dem das Gargut erst angebraten wird.​

Zum Tipp
Pilze putzen (frisch)

Wir lieben Pilze – du auch? Ob frisch aus dem Wald, oder direkt aus dem Supermarkt, diese leckere Zutat schmeckt in den unterschiedlichsten Formen und Varianten und ist bestimmt auch in einigen deiner Rezepte zu finden. Bevor die kleinen Leckerbissen aber weiterverarbeitet werden können, müssen sie zunächst gründlich geputzt werden. Wir vom MAGGI Kochstudio zeigen dir in unserer Anleitung wie du ganz einfach frische Pilze putzen kannst.

Zum Tipp
Grüne Bohnen putzen

Ob in einem leckeren, gemischten Salat, als Zutat für Gemüse-Curry, oder in einer bunten Hackpfanne mit Reis – grüne Bohnen können zu vielen unterschiedlichen Rezepten kombiniert werden und überzeugen durch die kräftige, grüne Farbe und den einzigartigen Geschmack. Wenn dieser knackige Leckerbissen manchmal auch den Weg in deine Küche findet, fragst du dich vielleicht, wie man grüne Bohnen putzen kann. Wir, vom MAGGI Kochstudio zeigen es dir und geben hilfreiche Tipps und Tricks, damit das Säubern und Vorbereiten schnell von der Hand geht und du viel Zeit zum Genießen hast.

Zum Tipp
Lauch vorbereiten

Lauch, oder auch Porree genannt, ist ein Gemüse, das du bestimmt des Öfteren schon im Supermarkt gesehen hast. Die Lauchstangen, die in unterschiedlichen Stärken erhältlich sind, können sehr vielseitig eingesetzt werden und geben dank ihrem zwiebelartigen Geschmack deinen Rezepten das gewisse Etwas. Du möchtest gerne Gerichte mit Lauch zubereiten, fragst dich aber wie man die Zwiebel, den weißen Schaft oder die langen hellgrünen Blätter vorbereitet und welche Teile davon man eigentlich verwenden kann? Wir, vom MAGGI Kochstudio, sagen es dir und machen dich zum Experten, was das Thema Lauch betrifft. In den folgenden Schritten beschreiben wir dir genau, wie du das Gemüse vorbereitest. Dank der genauen Anleitung steht dem Lauch-Genuss ab jetzt nichts mehr im Wege! ​

Zum Tipp
Zwiebeln schneiden

Auch wenn uns diese runden Knollen immer wieder zum Weinen bringen, sind Zwiebeln doch Bestandteil von vielen unterschiedlichen Gerichten und sind aus unserer Küche nicht wegzudenken. Sie verleihen zahlreichen Rezepten eine besondere, geschmackliche Note und sorgen für Genussmomente am Esstisch. Für die Vorbereitung müssen die Zwiebeln zunächst geschnitten werden und da Zwiebeln schneiden auf den ersten Blick gar nicht so einfach erscheint, zeigen wir dir eine ganz einfache Technik, mit deren Hilfe deine Zwiebeln im Handumdrehen kleingeschnitten sind.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: