MAGGI Rezeptidee fuer Ramen Burger mit Beef-Würze-Patty

Ramen Burger mit Beef-Würze-Patty

Du möchtest einen Burger zubereiten? Statt Brötchen mal knusprig gebratene Nudelnester für deinen Burger. Eine einzigartige Kombination mit Beef-Patty und Zutaten deiner Wahl. Absolut überragend! Wie dir das Rezept gelingt, erklärt dir MAGGI.
(0)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 744.18
    kcal
  • 68.23g
    Kohlenh.
  • 45.12g
    Eiweiß
  • 31.86g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Rindfleisch und Kalbfleisch

Fleischliebhaber aufgepasst! Du bist ein Fan von Rindfleisch oder Kalbfleisch und möchtest gerne mehr über den richtigen Einkauf und die perfekte Zubereitung dieser Fleischsorten erfahren? Dann bist du hier genau richtig. Wir, vom MAGGI Kochstudio liefern dir nämlich alle wichtigen Informationen rund um den saftigen Fleischgenuss und machen dich zum Fleischexperten. Ob Steak, Schnitzel oder Schmorbraten – wir sorgen dafür, dass dein Fleischgericht garantiert gelingt!

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 2 Portionen

Ansicht
  • Maggi Würze, 125 g Maggi Würze, 125 g 1  TL  Maggi Würze, 125 g 1  TL  Maggi Würze, 125 g  
  • Maggi Würze, 125 g Maggi Würze, 125 g 1,5  EL  Maggi Würze, 125 g 1,5  EL  Maggi Würze, 125 g  
  • THOMY Reines RapsölTHOMY Reines Rapsöl1  EL  THOMY Reines Rapsöl1  EL  THOMY Reines Rapsöl 
  • THOMY Reines RapsölTHOMY Reines Rapsöl2  TL  THOMY Reines Rapsöl2  TL  THOMY Reines Rapsöl 
  • EiEi1  Ei 
  • FrischhaltefolieFrischhaltefolieFrischhaltefolie 
  • schwarzer Pfeffer (gemahlen)0,5  TL  schwarzer Pfeffer (gemahlen)0,5  TL  schwarzer Pfeffer (gemahlen) 
  • schwarzer Pfeffer (gemahlen)1  Prise  schwarzer Pfeffer (gemahlen)1  Prise  schwarzer Pfeffer (gemahlen) 
  • Rinderhackfleisch250  g  Rinderhackfleisch250  g  Rinderhackfleisch 
Frühlingszwiebeln putzen

Wer kennt das nicht? Man sieht Frühlingszwiebeln im Supermarkt und hat zwar Ideen für tolle Gerichte im Kopf, aber weiß nicht wie man diese Art der Speisezwiebel richtig zubereitet und geht deshalb einfach weiter. Das war gestern! Denn wir, vom MAGGI Kochstudio, zeigen dir jetzt wie man Frühlingszwiebeln vorbereitet, um daraus tolle Rezepte zu kochen! Dieses Gemüse ist sehr vielseitig und dabei unkompliziert in der Zubereitung. Man muss lediglich darauf achten, dass die Frühlingszwiebeln gründlich geputzt werden und schon kann's losgehen!

Zum Tipp
Fleisch kurzbraten

Das Kurzbraten ist eine Zubereitungsart, die für verschiedene Fleischarten verwendet werden kann. Kurzbraten bedeutet, das Gargut unter großer Hitze in Fett auf beiden Seiten kurz anzubraten und dann bei mittlerer Hitze weiterzubraten. Du würdest ein Rezept mit dieser Bratmethode gerne mal ausprobieren, aber bist nicht sicher wie man es macht? Dann zeigt dir das MAGGI Kochstudio jetzt wie es funktioniert - damit nichts mehr schiefgehen kann!

Zum Tipp
Die Frische von Eiern testen

Jeder kennt das wohl: Man möchte spontan einen Kuchen backen oder sich das Sonntagsei zubereiten und hat keine Ahnung, ob die Eier, die im Kühlschrankfach stehen, noch gut sind oder schon das Zeitliche gesegnet haben. Manchmal hilft da leider auch das Haltbarkeits- bzw. das Legedatum nicht weiter. Doch um zu testen, ob es sich um frische Eier handelt, muss man nicht erst den Verkostungs-Selbstversuch starten. Wir vom MAGGI Kochstudio haben für dich hilfreiche Eiertests, die dir garantiert zeigen werden, ob deine Eier noch gut sind. ​

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5