MAGGI Rezeptidee fuer Vitello Tonnato

Vitello Tonnato

Hol dir Italien in die eigene Küche. Mit dem Rezept für Vitello Tonnato begeisterst du deine Familie und deine Gäste. Der Eintopf aus zarter Putenbrust in würziger Sauce mit Kapern, Sardellen und Thunfisch wird mit Salat und Baguette serviert. Wie dir das Gericht gelingt, zeigt dir MAGGI Schritt für Schritt.
  (1)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 391.61
    kcal
  • 7.84g
    Kohlenh.
  • 46.89g
    Eiweiß
  • 17.17g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Thunfisch

Es gibt kaum einen Fisch, der zarter und aromatischer schmeckt als Thunfisch. Ob als frisches Filet, oder eingelegt, aus der Dose – Thunfisch schmeckt einfach immer! Du liebst Thunfisch genauso wie wir und möchtest gerne mehr über seine Herkunft, den richtigen Einkauf und die ideale Lagerung erfahren? Dann bist du hier genau richtig. Wir, vom MAGGI Kochstudio liefern dir diese und noch viele weitere Informationen über den zarten Genuss aus dem Meer.

Mehr erfahren
Sellerie

Wir alle kennen diese grünen Stangen, die meistens dazu verwendet werden, um Suppen einen leckeren Geschmack zu verleihen. Was jedoch viele nicht wissen, ist, dass man mit Sellerie auch noch unzählige andere Rezepte zubereiten kann, die nicht nur toll schmecken. Hast du zum Beispiel schon mal probiert Sellerie unter deine grünen Smoothies zu mischen, oder ihn als Bestandteil von Gemüsepfannen, Salaten oder cremigen Saucen zu verwenden? Damit du ab jetzt bei der Zubereitung mit Sellerie experimentieren kannst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, alle wichtigen Informationen über das Gemüse für dich, das deinen Gerichten Sommer wie Winter das gewisse Etwas verleiht.

Mehr erfahren
Möhre

Wir finden Möhren richtig lecker und mit vielen Zutaten kombinierbar. Die orangen Rüben sind nicht nur gesund, sondern schmecken zu verschiedensten Rezepten oder zu Salat einfach lecker. Damit du beim nächsten Gang durch den Supermarkt auch genau weißt, was du da eigentlich in den Einkaufskorb legst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, die wichtigsten Informationen über Möhren für dich zusammengefasst.

Mehr erfahren
Lollo Rosso

​​Du bist ein Fan von leckeren gemischten Salaten und bist auf der Suche nach einer Salatsorte, die deine Variation nicht nur farblich, sondern auch geschmacklich ein wenig aufpeppt? Dann haben wir, vom MAGGI Kochstudio, genau das Richtige für dich! Hier erfährst du alles, was du schon immer über Lollo Rosso wissen wolltest.

Mehr erfahren
Endivie

Ob als Salat, als Suppe oder gegart, die Endivie ist der perfekte Spätsommersalat und schmeckt in vielen verschiedenen Variationen. Damit du alle Infos über die zartbitteren Blätter auf einen Blick hast, haben wir vom MAGGI Kochstudio das Wichtigste für dich zusammengefasst. ​

Mehr erfahren
Eichblatt

Die auffällige Form der Blätter, die wie Eichenblätter aussehen, gibt diesem aromatischen Salat seinen Namen. Eichblatt zählt wie Lollo Rosso zu den Schnitt- und Pflücksalaten, die keinen Kopf ausbilden. Er enthält nur wenige Bitterstoffe.
Es gibt grün gefärbten und roten Eichblattsalat, zu erkennen an den gekrausten, zarten Blättern.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 6 Portionen

Ansicht
  • Maggi Klare Rinds-Bouillon, 120 gMaggi Klare Rinds-Bouillon, 120 g1  TL  Maggi Klare Rinds-Bouillon, 120 g1  TL  Maggi Klare Rinds-Bouillon, 120 g 
  • Blattsalate (Eichblatt, Frisée-, Eisberg-Salat, Lollo rosso)100  g  Blattsalate (Eichblatt, Frisée-, Eisberg-Salat, Lollo rosso)100  g  Blattsalate (Eichblatt, Frisée-, Eisberg-Salat, Lollo rosso
  • milder Weißweinessig2  TL  milder Weißweinessig2  TL  milder Weißweinessig 
  • Kapern3  EL  Kapern3  EL  Kapern 
  • LorbeerblattLorbeerblatt1  Lorbeerblatt 
  • MöhreMöhreMöhre 
  • glatte Petersilie1  Stängel   glatte Petersilie1  Stängel   glatte Petersilie 
  • Pfeffer a.d. MühlePfeffer a.d. MühlePfeffer a.d. Mühle 
  • Putenbrust1  kg  Putenbrust1  kg  Putenbrust 
  • Zitronensaft1  EL  Zitronensaft1  EL  Zitronensaft 
  • SalzSalzSalz 
  • SardellenfiletsSardellenfilets4  Sardellenfilets 
  • Staudensellerie1  Stange  Staudensellerie1  Stange  Staudensellerie 
  • Thunfisch in Öl1  Dose (185 g)  Thunfisch in Öl1  Dose (185 g)  Thunfisch in Öl 
  • Wasser250  ml  Wasser250  ml  Wasser 
  • Weißwein125  ml  Weißwein125  ml  Weißwein 
  • Zitrone (unbehandelt)Zitrone (unbehandelt)1  Zitrone (unbehandelt) 
  • ZwiebelZwiebel1  Zwiebel 
  • THOMY Milde Sonne & Olive ÖlTHOMY Milde Sonne & Olive Öl3  EL  THOMY Milde Sonne & Olive Öl3  EL  THOMY Milde Sonne & Olive Öl 
  • THOMY légère leichter als Mayonnaise 250mlTHOMY légère leichter als Mayonnaise 250ml3  EL  THOMY légère leichter als Mayonnaise 250ml3  EL  THOMY légère leichter als Mayonnaise 250ml 
Frischen Fisch ausnehmen

Fisch ist ein echter Leckerbissen und schmeckt richtig zubereitet einfach köstlich. Was aber, wenn man den Fisch nicht wie im Restaurant fertig serviert bekommt, sondern das ganze Tier vor sich auf der Küchenplatte liegen hat? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben eine tolle Anleitung für dich zusammengestellt, mit deren Hilfe du ganz einfach frischen Fisch ausnehmen kannst. Also nichts wie los und ran an den Fisch!

Zum Tipp
Fleisch kurzbraten

Das Kurzbraten ist eine Zubereitungsart, die für verschiedene Fleischarten verwendet werden kann. Kurzbraten bedeutet, das Gargut unter großer Hitze in Fett auf beiden Seiten kurz anzubraten und dann bei mittlerer Hitze weiterzubraten. Du würdest ein Rezept mit dieser Bratmethode gerne mal ausprobieren, aber bist nicht sicher wie man es macht? Dann zeigt dir das MAGGI Kochstudio jetzt wie es funktioniert - damit nichts mehr schiefgehen kann!

Zum Tipp
Stangensellerie vorbereiten

Du fragst dich, wie du Stangensellerie vorbereiten kannst und das ganz unkompliziert und schnell? Wir vom MAGGI Kochstudio zeigen dir in folgender Anleitung, wie du die beliebte Zutat für zahlreiche Gerichte vorbereiten kannst.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5