MAGGI Rezeptidee fuer Rosenkohl-Möhren-Salat

Rosenkohl-Möhren-Salat

  (2)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

Vegetarisch
Vegetarisch

Ohne Zutaten tierischer Herkunft, ausgenommen Eier, Milcherzeugnisse und Honig

  • 188.72
    kcal
  • 11.4g
    Kohlenh.
  • 8.94g
    Eiweiß
  • 11.55g
    Fett
Alle Angaben pro Portion

 

 

Grün- und Schwarzkohl vorbereiten

Grünkohl und Schwarzkohl werden oft als Superfoods bezeichnet. Voll von Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen, Aminosäuren und sekundären Pflanzenstoffen sind die zwei Kohlsorten einfach unschlagbar. Grün-und Schwarzkohl sind perfekt für Eintöpfe oder als Beilage zu Fisch oder Fleisch geeignet. Ob als Grünkohl Norddeutscher Art, in einer deftigen Grünkohlsuppe mit Speck oder als Zutat für leckeren Grünkohl aus dem Wok – diese Kohlsorten haben es in sich und verleihen deinen Gerichten das gewisse Etwas.

Du würdest das gesunde Gemüse gern zum Kochen verwenden, bist dir aber nicht sicher wie man die Kohlsorten richtig zubereitet? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben eine genaue Anleitung für dich, mit der die Zubereitung gelingsicher ist und dein Kohl-Gericht zum Volltreffer wird.

Zum Tipp
Äpfel verarbeiten

Äpfel gründlich mit warmem Wasser waschen und mit einem Tuch trocken reiben, um die Wachsschicht zu entfernen.

Zum Tipp
Rosenkohl verarbeiten

Rosenkohl, auch Sprossenkohl genannt, wird heute als Zutat in verschiedensten Gerichten verwendet. Als typisches Wintergemüse ist der Rosenkohl unter anderem besonders gut als Beilage zu Fleisch geeignet. Du hast dich immer schon gefragt wie man Rosenkohl am geschicktesten zubereitet? Dann haben wir, vom MAGGI Kochstudio, genau die richtigen Tipps für dich.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: