MAGGI Rezeptidee fuer Veggie Tex-Mex-Burger

Veggie Tex-Mex-Burger

  (4)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

0 KommentareVegetarisch
Vegetarisch

Ohne Zutaten tierischer Herkunft, ausgenommen Eier, Milcherzeugnisse und Honig

  • 463.18
    kcal
  • 52.24g
    Kohlenh.
  • 16.77g
    Eiweiß
  • 20.13g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Möhre

Wir finden Möhren richtig lecker und mit vielen Zutaten kombinierbar. Die orangen Rüben sind nicht nur gesund, sondern schmecken zu verschiedensten Rezepten oder zu Salat einfach lecker. Damit du beim nächsten Gang durch den Supermarkt auch genau weißt, was du da eigentlich in den Einkaufskorb legst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, die wichtigsten Informationen über Möhren für dich zusammengefasst.

Mehr erfahren
Cheddar – der Käse für Genießer!

Cheddar findet oft den Weg in deinen Einkaufskorb? Kein Wunder! Bei dieser leckeren Käsesorte überzeugen nämlich nicht nur Farbe und Konsistenz, sondern vor allem auch der unwiderstehliche Geschmack, der Lust auf mehr macht. Damit du beim nächsten Einkauf alles über den leckeren Käse weißt und deinen Liebsten somit als Cheddar-Profi ein tolles Käsegericht servieren kannst, gibt es im MAGGI Kochstudio die wichtigsten Informationen über den Leckerbissen. Außerdem stellen wir dir die leckersten Cheddar-Rezepte vor.

Mehr erfahren
Avocado

Avocado ist eine absolute Superfrucht, unglaublich lecker ist. Egal ob in Smoothies, als würzige Guacamole oder als Grundlage eines fruchtig-frischen Rezeptes aus dem MAGGI Kochstudio – Avocado ist vielseitig und passt immer! Die Rezepte gelingen sicher und sind dazu reichhaltig und ausgesprochen lecker. Ein unverzichtbarer Begleiter der Avocado ist Zitronensaft. Er verhindert das Braunwerden des Fruchtfleischs und sorgt für einen unvergleichlichen Geschmack. Wir vom MAGGI Kochstudio haben für dich alle Infos zur Avocado auf einen Blick! Erfahre jetzt mehr!​

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4  Portionen

Ansicht
  • Maggi Internationale Würzsauce, Texicana SalsaMaggi Internationale Würzsauce, Texicana Salsa4  EL  Maggi Internationale Würzsauce, Texicana Salsa4  EL  Maggi Internationale Würzsauce, Texicana Salsa 
  • THOMY Reines Sonnenblumenöl THOMY Reines Sonnenblumenöl 2  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 2  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl  
  • MAGGI Veggie fix & frisch Gemüse Bratling mit roten LinsenMAGGI Veggie fix & frisch Gemüse Bratling mit roten Linsen1  Beutel  MAGGI Veggie fix & frisch Gemüse Bratling mit roten Linsen1  Beutel  MAGGI Veggie fix & frisch Gemüse Bratling mit roten Linsen 
  • reife Avocadoreife Avocado1  reife Avocado 
  • BrötchenBrötchen4  Brötchen 
  • Cheddar-Käse (50% Fett i. Tr.)4  Scheiben  Cheddar-Käse (50% Fett i. Tr.)4  Scheiben  Cheddar-Käse (50% Fett i. Tr.) 
  • Kidneybohnen1  Dose (425 ml)  Kidneybohnen1  Dose (425 ml)  Kidneybohnen 
  • Limettensaft1  TL  Limettensaft1  TL  Limettensaft 
  • KarottenKarottenKarotten 
Avocado zubereiten

Avocado​ quer durchschneiden und Hälften gegeneinanderdrehen, bis sie sich lösen.

Zum Tipp
Kartoffelpüree zubereiten

Die Kartoffel ist heutzutage nicht mehr aus unserer Küche wegzudenken. Man kann die vielseitige, runde Knolle in verschiedensten Varianten zubereiten und tolle Gerichte daraus kochen. Egal ob als leckere Beilagen, Suppen, oder Hauptspeisen – Kartoffeln sind einfach immer die richtige Wahl und sind außerdem praktisch wenn es mal schnell gehen muss. Unter den verschiedenen Rezepten mit Kartoffeln, gibt es eines, das vor allem bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen sehr beliebt ist – das Kartoffelpüree. Die feine Kartoffelmasse passt perfekt zu Fleischgerichten und schmeckt in Kombination mit einer tollen Sauce einfach köstlich. Für diejenigen, die nicht sicher sind wie die Zubereitung funktioniert, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, eine genaue Anleitung zusammengestellt. Probiere es aus und überzeuge dich selbst von der Gelingsicherheit und dem einzigartigen Geschmack des Kartoffelpürees – für gemeinsame Genussmomente mit den Liebsten!

Zum Tipp
Grüne Bohnen putzen

Ob in einem leckeren, gemischten Salat, als Zutat für Gemüse-Curry, oder in einer bunten Hackpfanne mit Reis – grüne Bohnen können zu vielen unterschiedlichen Rezepten kombiniert werden und überzeugen durch die kräftige, grüne Farbe und den einzigartigen Geschmack. Wenn dieser knackige Leckerbissen manchmal auch den Weg in deine Küche findet, fragst du dich vielleicht, wie man grüne Bohnen putzen kann. Wir, vom MAGGI Kochstudio zeigen es dir und geben hilfreiche Tipps und Tricks, damit das Säubern und Vorbereiten schnell von der Hand geht und du viel Zeit zum Genießen hast.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

 

Wir freuen uns über deine Meinung
Kommentar schreiben
4000 Zeichen verfügbar / 4000
Wir freuen uns auf deine Kommentare, bitten jedoch darum, folgende Verhaltensregeln zu beachten:

1. Wir schätzen einen respektvollen Umgang. Beleidigende Kommentare und Beschimpfungen werden entfernt. Über konstruktive Kritik hingegen freuen wir uns sehr.
2. Tipps, Anregungen und Austausch auf MAGGI.de stehen im Vordergrund. Diskussionen zu anderen Themen, Werbung sowie kommerzielle Inhalte werden entfernt.

MAGGI übernimmt keine Haftung und Verantwortung für von Nutzern eingestellte Kommentare oder Verlinkungen.
Unser Moderationsteam ist in der Regel werktags von 9-18 Uhr für dich da.
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Deine Einwilligung kann jederzeit durch eine E-Mail an verbraucherservice@de.nestle.com widerrufen werden. Damit wir dir Informationen zukommen lassen können, die für dich interessant sind, werden deine Daten für die Dauer der Einwilligung mit den von dir ggf. früher oder zukünftig erfassten Daten zusammen gespeichert.
Sicherheitsabfrage

Wir wollen an dieser Stelle wirklich deine persönliche Bewertung anzeigen. Um künftig zu verhindern, dass automatische Bewertungssysteme diese verfälschen, haben wir einen Captcha eingebaut. Vielen Dank für dein Verständnis.

* diese Angaben sind verpflichtend
(0) Kommentare zu diesem Rezept