Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Fleisch Familiengerichte Party

Grünkohl Norddeutsche Art

37
110 Min
Mittel
Nadja Maggi Kochstudio Expertin
Das schmeckt nicht nur dem norddeutschen Gaumen: Grünkohl Norddeutsche Art mit Grützwurst und Kasseler! Mit dem regionalen Rezept von MAGGI ist es ganz leicht nachzukochen.

Zutaten

-
6Portionen
+

Dieses Gericht wurde für 6 Portionen optimiert. Menge und Zeiten müssen eventuell variiert werden. Hier findest du weitere Informationen zu angepassten Portionsgrößen: Tipps & Tricks

2 kg
Grünkohl
2375 ml
Wasser
100 g
Zwiebeln
20 g
Schweineschmalz
200 g
Kartoffeln
250 g
Speck, durchwachsen u. geräuchert
350 g
Kasseler
300 g
Grützwurst
3 EL
THOMY Delikatess-Senf mittelscharf (im Glas)
 Etwas
Zucker
 Etwas
Pfeffer

Unsere besten Tipps & Tricks bei angepassten Portionsgrößen

Wenn die Mengen vergrößert werden, verlängert sich eventuell die Garzeit! Lieber einmal mehr nachschauen. Wasser & Gewürze etwas sparsamer einsetzen und lieber später mehr dazu geben. Und gesunder Menschenverstand: 1,8 Eier machen natürlich keinen Sinn :)

Zutaten exportieren

Wähle aus der Zutatenliste welche Zutaten du exportieren möchtest und wähle dann kopieren, um die Zutaten in deine Zwischenablage zu kopieren.

Zutaten kopieren
Zutat(en) wurde(n) in deine Zwischenablage kopiert.

Nährwerte anzeigen

Energie
514,78 Kilocalories
Protein
43,23 Grams
Kohlenhydrate
19,23 Grams
Fette
28,79 Grams
Alle Angaben pro Portion
Lass uns kochen

Zubereitung

110 Minuten
Schritt 1
20 Min
Grünkohl putzen, waschen und Blätter von den Stielen streifen. 375 ml Wassers beiseite stellen. Das restliche Wasser zum Kochen bringen. Grünkohl darin 10 Min. kochen. Flüssigkeit weggießen. Kohl nach Belieben grob hacken.
Schritt 2
75 Min
Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Schweineschmalz heiß werden lassen. Zwiebeln darin andünsten. Grünkohl zugeben. Die beiseite gestellte Menge Wasser zugießen und zum Kochen bringen. MAGGI Klare Fleisch Suppe darin auflösen und bei geringer Wärmezufuhr ca. 60 Min. zugedeckt schmoren.
Schritt 3
12 Min
Kartoffeln waschen, schälen, in kleine Würfel schneiden und zugeben. Speck und Kasseler zugeben und 30 Min. zugedeckt mitschmoren. Grützwurst zugeben und weitere 30 Min. zugedeckt schmoren. Fleisch- und Wursteinlage herausnehmen und portionieren.
Schritt 4
3 Min
Grünkohl mit THOMY Delikatess-Senf, Zucker und Pfeffer würzen und abschmecken. Alles auf einer großen Platte anrichten und servieren. Dazu passen Salzkartoffeln.
Grünkohl Norddeutsche Art

Schritt 1 von 4

Zutaten: Grünkohl, Wasser

Grünkohl putzen, waschen und Blätter von den Stielen streifen. 375 ml Wassers beiseite stellen. Das restliche Wasser zum Kochen bringen. Grünkohl darin 10 Min. kochen. Flüssigkeit weggießen. Kohl nach Belieben grob hacken.

Grünkohl Norddeutsche Art

Schritt 2 von 4

Zutaten: Zwiebeln, Maggi Klare Fleisch Suppe, Faltschachtel mit 4 Würfeln, Wasser, Schweineschmalz

Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Schweineschmalz heiß werden lassen. Zwiebeln darin andünsten. Grünkohl zugeben. Die beiseite gestellte Menge Wasser zugießen und zum Kochen bringen. MAGGI Klare Fleisch Suppe darin auflösen und bei geringer Wärmezufuhr ca. 60 Min. zugedeckt schmoren.

Grünkohl Norddeutsche Art

Schritt 3 von 4

Zutaten: Kartoffeln, Speck, durchwachsen u. geräuchert, Kasseler, Grützwurst

Kartoffeln waschen, schälen, in kleine Würfel schneiden und zugeben. Speck und Kasseler zugeben und 30 Min. zugedeckt mitschmoren. Grützwurst zugeben und weitere 30 Min. zugedeckt schmoren. Fleisch- und Wursteinlage herausnehmen und portionieren.

Grünkohl Norddeutsche Art

Schritt 4 von 4

Zutaten: Zucker, THOMY Delikatess-Senf mittelscharf (im Glas), Pfeffer

Grünkohl mit THOMY Delikatess-Senf, Zucker und Pfeffer würzen und abschmecken. Alles auf einer großen Platte anrichten und servieren. Dazu passen Salzkartoffeln.

Rezept als PDF
Herunterladen
Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung!

Du hast dieses Rezept bewertet.

Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer.

Absenden
Asset 10

Kommentare 4

0/4000
Bitte gib nur gültige Namen ein
*Diese Angaben sind verpflichtend. Bitte nutze aus datenschutzrechtlichen Gründen nur deinen Vornamen oder einen Spitznamen.
m mcknud
Uhr

Moin, warum macht Ihr das so "Umständlich"?Ich koche für 2 Personen 600g TK Grünkohl im Drucktopf, da bleiben "Alle" Vitamine und sonstige wichtige Sachen erhalten. Wenn der Druck aufgebaut ist 2o Min.garen. In der Zwischezeit Kartoffeln reinigen und vierteln, mit Schale. Dann die Pfanne, hoher Rand, dann wie bei Ihrem Rezept, Ziebel, Schmalz, Grünkohl rein, braten bei niedriger Hitze. Wen zu flüssig 2 EL Hagferflocken hzur Bindung rein, ordentlich würzen, die Gewünschten Beilagen nun auf den Kohl und wärmen. Die Kartoffeln in den Drucktopf mit dem Rest Wasser vom Grünkohl und wenn Druck aufgebaut ist 15 MIn garen. Wenn auch die gar sind, raus aus dem Topf und pellen, geht ganz leicht. Nun alles auf Teller geben und genießen. Laßt es schmecken.

MKS Expert
Uhr
Expert

Hallo mcknud, klingt lecker und easy. Da aber nicht jeder einen Dampfdrucktopf zur Hand hat, ist unser Rezept wie es ist. Viele Grüße, Anke

Y Yellow
Uhr

Ich komme aus dem Norden, habe aber hier noch nie eine Grützwurst im Grünkohl gesehen! Wer hat sich das denn ausgedacht? Das ist keinesfalls "norddeutsch"! Auch nicht "nach norddeutscher Art"!! Macht das bloß wieder weg! Und ne Maggi Suppe kommt definitiv auch nicht da rein! Schade um den Grünkohl! Der wird ganz naturbelassen gekocht, ganz ohne Fertigprodukte aus der Tüte "schüttel".Möchte niemandem zu nahe treten, aber wäre wirklich interessant zu erfahren, welcher Norddeutsche SO seinen Grünkohl kocht ;-)

MKS Expert
Uhr
Expert

Hallo Yellow, vielen Dank für deine kritischen Worte. Wir werden das Rezept noch eimal genau unter die Lupe nehmen. Viele Grüße, Anke

e egAg302144
Uhr

Warum ist diese s Rezept für 6 Personen und nicht für Singels

MKS Expert
Uhr
Expert

Hallo egAg302144, wir haben Rezepte mit ganz unterschiedlichen Portionen. So haben wir Rezepte die für 1-2 Portionen ausgelegt sind oder auch für mehrere wie 4-8 Portionen. So ist für jeden etwas dabei und man kann die Rezepte auch bei Bedarf umrechnen :-). Bei einigen Gerichten kann man die Reste auch wunderbar einfrieren oder am nächsten Tag nochmals erwärmen. Viele Grüße und eine schöne Woche. Isabella

C Christa
Uhr

Sehr, sehr lecker. Schmeckt auch ohne Speck und nur Polnische Würstchen. ??

MKS Expert
Uhr
Expert

Danke für deine Rückmeldung Christa :-)

Mehr Kommentare laden