Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Abendessen Herbst

Kürbis-Brotsalat mit gebratenen Kräuterseitlingen

0
25 Min
Mittel
Nadja Maggi Kochstudio Expertin
Du hast etwas Brot übrig und möchtest etwas leckeres daraus kochen? Probier mal das Rezept für Kürbis-Brotsalat von Maggi. Der bunte Salat mit Radicchio, Feta, Kräuterseitlingen, Granatapfel und Kürbiskernen lässt keine Wünsche offen.

Zutaten

-
4Portionen
+

Dieses Gericht wurde für 4 Portionen optimiert. Menge und Zeiten müssen eventuell variiert werden. Hier findest du weitere Informationen zu angepassten Portionsgrößen: Tipps & Tricks

0.5 TL
MAGGI Ideen vom Wochenmarkt, Gemüse Bouillon
25 g
Kürbiskerne
5.5 EL
THOMY Milde Sonne & Olive Öl
2 EL
Granatapfelkerne
300 g
Roggenbrot
2 EL
Kresseblättchen
3 EL
Kürbiskernöl
20 g
Radicchio
150 g
Kräuterseitlinge
100 g
Fetakäse
200 g
Kürbis, eingelegt
3 EL
Weißweinessig
1 TL
Honig
20 g
Feldsalat

Unsere besten Tipps & Tricks bei angepassten Portionsgrößen

Wenn die Mengen vergrößert werden, verlängert sich eventuell die Garzeit! Lieber einmal mehr nachschauen. Wasser & Gewürze etwas sparsamer einsetzen und lieber später mehr dazu geben. Und gesunder Menschenverstand: 1,8 Eier machen natürlich keinen Sinn :)

Zutaten exportieren

Wähle aus der Zutatenliste welche Zutaten du exportieren möchtest und wähle dann kopieren, um die Zutaten in deine Zwischenablage zu kopieren.

Zutaten kopieren
Zutat(en) wurde(n) in deine Zwischenablage kopiert.

Nährwerte anzeigen

Fette
34,28 Grams
Protein
11,90 Grams
Kohlenhydrate
36,46 Grams
Energie
505,00 Kilocalories
Alle Angaben pro Portion
Lass uns kochen

Zubereitung

25 Minuten
Schritt 1
1 Min
Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Schritt 2
6 Min
Roggenbrot in Würfel schneiden, auf ein Backblech geben und mit 2 EL THOMY Milde Sonne & Olive Öl mischen. Hier eignet sich auch übrig gebliebenes Brot sehr gut. Im Ofen ca. 10 Min. rösten, bis das Brot kross ist. Mit MAGGI Würzmischung würzen und abkühlen lassen.
Schritt 3
9 Min
Kräuterseitlinge putzen und in Würfel schneiden. 1 EL THOMY Milde Sonne & Olive Öl erhitzen, die Kräuterseitlinge anbraten und mit MAGGI Ideen vom Wochenmarkt, Gemüse Bouillon würzen.
Schritt 4
7 Min
Feta und Kürbis in Würfel schneiden. 150 ml Kürbissud, Weißweinessig, Honig und 2,5 EL THOMY Milde Sonne & Olive Öl zu einem Dressing verrühren. Feldsalat und Radicchio putzen und waschen. Salat mit Brot, Kürbis, Feta, Pilzen und dem Dressing vermischen.
Schritt 5
2 Min
Mit Kürbiskernen, Granatapfelkernen, Kürbiskernöl und Kresse bestreut servieren.
Kürbis-Brotsalat mit gebratenen Kräuterseitlingen

Schritt 1 von 5

Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Kürbis-Brotsalat mit gebratenen Kräuterseitlingen

Schritt 2 von 5

Zutaten: Roggenbrot, MAGGI Würzmischung 1 - gebratenes Fleisch, THOMY Milde Sonne & Olive Öl

Roggenbrot in Würfel schneiden, auf ein Backblech geben und mit 2 EL THOMY Milde Sonne & Olive Öl mischen. Hier eignet sich auch übrig gebliebenes Brot sehr gut. Im Ofen ca. 10 Min. rösten, bis das Brot kross ist. Mit MAGGI Würzmischung würzen und abkühlen lassen.

Kürbis-Brotsalat mit gebratenen Kräuterseitlingen

Schritt 3 von 5

Zutaten: THOMY Milde Sonne & Olive Öl, MAGGI Ideen vom Wochenmarkt, Gemüse Bouillon, Kräuterseitlinge

Kräuterseitlinge putzen und in Würfel schneiden. 1 EL THOMY Milde Sonne & Olive Öl erhitzen, die Kräuterseitlinge anbraten und mit MAGGI Ideen vom Wochenmarkt, Gemüse Bouillon würzen.

Kürbis-Brotsalat mit gebratenen Kräuterseitlingen

Schritt 4 von 5

Zutaten: Radicchio, Feldsalat, Weißweinessig, Honig, Kürbis, eingelegt, Fetakäse

Feta und Kürbis in Würfel schneiden. 150 ml Kürbissud, Weißweinessig, Honig und 2,5 EL THOMY Milde Sonne & Olive Öl zu einem Dressing verrühren. Feldsalat und Radicchio putzen und waschen. Salat mit Brot, Kürbis, Feta, Pilzen und dem Dressing vermischen.

Kürbis-Brotsalat mit gebratenen Kräuterseitlingen

Schritt 5 von 5

Zutaten: Kresseblättchen, Kürbiskernöl, Granatapfelkerne, Kürbiskerne

Mit Kürbiskernen, Granatapfelkernen, Kürbiskernöl und Kresse bestreut servieren.

Rezept als PDF
Herunterladen
Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung!

Du hast dieses Rezept bewertet.

Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer.

Absenden
Asset 10

Kommentare 0

0/4000
Bitte gib nur gültige Namen ein
*Diese Angaben sind verpflichtend. Bitte nutze aus datenschutzrechtlichen Gründen nur deinen Vornamen oder einen Spitznamen.