MAGGI Rezeptidee fuer Ente Shanghai

Ente Shanghai

Die knusprige Ente Shanghai findest du auf jeder asiatischen Speisekarte. Das saftige Fleisch mit der köstlichen Soße kannst du jetzt selbst einmal nachkochen. Überrasche deine Familie mit einem exotischen Dinner von MAGGI.
  (8)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 633.13
    kcal
  • 8.8g
    Kohlenh.
  • 46.41g
    Eiweiß
  • 43.59g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Reis

Dieser körnige Genuss ist fester Bestandteil unserer Küche und dient als beliebte und leckere Beilage zu vielen tollen Gerichten​. Spätestens, wenn man aber im Supermarkt vor dem Reisregal steht, merkt man, dass Reis nicht gleich Reis ist und dass die Auswahl bei so vielen unterschiedlichen Sorten schwer fällt. Damit du also ab jetzt genau Bescheid weißt, welcher Reis sich für welches Gericht am besten eignet und was die verschiedenen Sorten eigentlich genau voneinander unterscheidet, liefern wir, vom MAGGI Kochstudio dir hier die wichtigsten Reis-Fakten!

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 6 Portionen

Ansicht
  • Frühlingszwiebeln1  Bund  Frühlingszwiebeln1  Bund  Frühlingszwiebeln 
  • frischer Ingwer1/4  Knolle  frischer Ingwer1/4  Knolle  frischer Ingwer 
  • Reiswein4  EL  Reiswein4  EL  Reiswein 
  • Soja Sauce5  TL  Soja Sauce5  TL  Soja Sauce 
  • Sternanis1  Prise  Sternanis1  Prise  Sternanis 
  • Wasser150  ml  Wasser150  ml  Wasser 
  • brauner Zucker2  TL  brauner Zucker2  TL  brauner Zucker 
  • Maggi Klare Hühner-Bouillon, 308 gMaggi Klare Hühner-Bouillon, 308 g1  TL  Maggi Klare Hühner-Bouillon, 308 g1  TL  Maggi Klare Hühner-Bouillon, 308 g 
  • MAGGI Delikatess Sauce zu Geflügel MAGGI Delikatess Sauce zu Geflügel 1  Päckchen  MAGGI Delikatess Sauce zu Geflügel 1  Päckchen  MAGGI Delikatess Sauce zu Geflügel  
  • Ente1  (ca. 1,5 kg)  Ente1  (ca. 1,5 kg)  Ente 
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp
Ingwer vorbereiten

Ingwer verleiht verschiedensten Rezepten eine peppige Schärfe, die den Geschmack perfekt ergänzt und abrundet. Neben Ingwertee und Suppen kann Ingwer auch in Salaten, Fisch-und Fleischgerichten verwendet werden und schmeckt noch dazu einfach lecker. Ingwer ist heutzutage zwar in Pulverform erhältlich, aber die frische Wurzel schmeckt immer noch am besten und hat ein deutlich stärkeres Aroma. Damit du also deine Ingwerwurzel ganz einfach fürs Kochen vorbereiten kannst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, eine Anleitung für dich zusammengestellt, die Ingwer vorbereiten einfach und gelingsicher macht

Zum Tipp
Frühlingszwiebeln putzen

Wer kennt das nicht? Man sieht Frühlingszwiebeln im Supermarkt und hat zwar Ideen für tolle Gerichte im Kopf, aber weiß nicht wie man diese Art der Speisezwiebel richtig zubereitet und geht deshalb einfach weiter. Das war gestern! Denn wir, vom MAGGI Kochstudio, zeigen dir jetzt wie man Frühlingszwiebeln vorbereitet, um daraus tolle Rezepte zu kochen! Dieses Gemüse ist sehr vielseitig und dabei unkompliziert in der Zubereitung. Man muss lediglich darauf achten, dass die Frühlingszwiebeln gründlich geputzt werden und schon kann's losgehen!

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Schritt 6

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: