MAGGI Rezeptidee fuer Gefüllter Schweinebraten "fränkische Art"

Gefüllter Schweinebraten "fränkische Art"

Die MAGGI Kochprofis haben eine regionale Spezialität für dich: den gefüllten Schweinebraten auf „fränkische Art“. Probiere das leckere Rezept aus und genieße das kulinarische Frankenland.
  (1)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 616.91
    kcal
  • 39.79g
    Kohlenh.
  • 32.15g
    Eiweiß
  • 35.42g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Braten im Ofen

Du kennst bestimmt das Gefühl, wenn dir beim Anblick eines leckeren, saftigen Bratens das Wasser im Mund zusammenläuft. Das kannst du jetzt auch deinen Gästen bieten. Egal ob für eine kleine oder große Gruppe, mit einem Braten triffst du immer die richtige Wahl und bereitest Freunden und Familie ein wahres Geschmackserlebnis. Wir, vom MAGGI Kochstudio, stehen dir mit unseren hilfreichen Tipps bei der Zubereitung zur Seite und zeigen dir, wie man einen Braten am besten im Ofen hinbekommt.​

Mehr erfahren
Pflaume

Diese kleinen Leckerbissen schmecken nicht nur pur einfach köstlich, sondern dienen auch als Grundlage für verschiedene tolle Hauptspeisen und Nachtische. Du liebst Pflaumen und möchtest gerne wissen woher die köstlichen Früchte eigentlich kommen? Hol dir hier wichtige Informationen und hilfreiche Tipps und Tricks für Einkauf und Lagerung. Wir, vom MAGGI Kochstudio, machen dich zum wahren Pflaumen-Experten!

Mehr erfahren
Aprikosen

Ihren Ursprung hat die Aprikose, in Österreich auch Marille genannt, in Zentralasien, vermutlich im Norden Chinas, wo sie bereits vor rund 6.000 Jahren kultiviert wurde. Über Mittel- und Vorderasien fand sie ihren Weg nach Europa, wo man sie heute rund ums Mittelmeer anbaut. Inzwischen existiert eine große Sortenvielfalt mit frühen, mittelfrühen/-späten und späten Sorten, die sich in Form wie auch Farbe unterscheiden: Aprikosen können kugelig, leicht oval oder eiförmig sein, die Schale glatt oder rau, das Fruchtfleisch weißlich, gelb oder gelborange. Hauptexporteur für Aprikosen ist heute die Türkei, daneben werden die goldgelben Früchte aus Spanien, Marokko oder Südafrika eingeführt.

Die Aprikose wird zum Steinobst gezählt. Die den Stein umhüllende, fleischig verdickte Mittelschicht des Fruchtknotens ist essbar. Diese wird wiederum von einer Fruchtschale eingeschlossen. Im Aprikosenstein liegt ein Samen, der leicht bitter und nach Marzipan schmeckt – er wird zur Herstellung von Amaretto verwendet.​

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 3 Portionen

Ansicht
  • THOMY Reines Sonnenblumenöl THOMY Reines Sonnenblumenöl 2  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 2  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl  
  • Maggi fix & frisch, Schweinebraten, ergibt 4 PortionenMaggi fix & frisch, Schweinebraten, ergibt 4 Portionen1  Beutel  Maggi fix & frisch, Schweinebraten, ergibt 4 Portionen1  Beutel  Maggi fix & frisch, Schweinebraten, ergibt 4 Portionen 
  • Aprikosen (getrocknet)100  g  Aprikosen (getrocknet)100  g  Aprikosen (getrocknet) 
  • Backpflaumen100  g  Backpflaumen100  g  Backpflaumen 
  • HolzspießchenHolzspießchenHolzspießchen 
  • Schweinebraten500  g  Schweinebraten500  g  Schweinebraten 
  • Wasser375  ml  Wasser375  ml  Wasser 
Dünsten

Es gibt bekanntlich verschiedene Kochtechniken, mit denen man Gerichte zubereiten kann. Das Dünsten ist neben dem Anbraten eine der beliebtesten Methoden, bei der die Zutaten schonend zubereitet werden. Du liebst gedünstetes Gemüse und möchtest die Technik selbst ausprobieren? Oder dünstest du deine Zutaten bereits und fragst dich, ob du es richtig machst? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben einige Tipps & Tricks für dich zusammengestellt, damit deine gedünsteten Zutaten ab jetzt noch besser schmecken!

Zum Tipp
Fleisch kurzbraten

Das Kurzbraten ist eine Zubereitungsart, die für verschiedene Fleischarten verwendet werden kann. Kurzbraten bedeutet, das Gargut unter großer Hitze in Fett auf beiden Seiten kurz anzubraten und dann bei mittlerer Hitze weiterzubraten. Du würdest ein Rezept mit dieser Bratmethode gerne mal ausprobieren, aber bist nicht sicher wie man es macht? Dann zeigt dir das MAGGI Kochstudio jetzt wie es funktioniert - damit nichts mehr schiefgehen kann!

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: