MAGGI Rezeptidee fuer Hirtenspieße

Hirtenspieße

Deftige Hirtenspieße von MAGGI zeichnen sich durch die kleinen, würzigen Hackfleischbällchen mit feuriger Paprika, frischer Zucchini und pikanten Zwiebeln aus. Das Rezept zeigt zudem, wie man eine aromatische, dunkle Soße zum Eintauchen kreiert.
  (3)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 234.12
    kcal
  • 11.36g
    Kohlenh.
  • 15.02g
    Eiweiß
  • 14.17g
    Fett
Alle Angaben pro Spieß
Sonnenblumenöl

Dieses Öl wird nicht nur zum Verfeinern von Salaten und Saucen verwendet, sondern eignet sich auch hervorragend zum Braten und Backen. Du hast Sonnenblumenöl bestimmt auch in deiner Küche, aber weißt du denn auch, woher dieses neutrale Öl eigentlich kommt und wie man es am besten lagert? Wir, vom MAGGI Kochstudio klären dich auf.

Mehr erfahren
Zucchini

Dieser grüne Leckerbissen hat unser kulinarisches Herz erobert und verleiht unterschiedlichen Rezepten​ einen tollen Geschmack. Du weißt, wie Zucchini schmecken und wie man sie zubereitet, kennst aber keinen Unterschied zwischen den einzelnen Sorten und weißt wenig über die eigentlichen Inhaltsstoffe? Wir, vom MAGGI Kochstudio, klären dich auf und versorgen dich mit den wichtigsten Informationen rund um Zucchini!

Mehr erfahren
Paprika

Diese bunten Leckerbissen haben wir wahrscheinlich alle im Gemüsefach unseres Kühlschranks. Paprika können nicht nur schnell und einfach zu verschiedenen Rezepten verarbeitet werden, sondern schmecken noch dazu einfach toll und verleihen deinem Lieblingsgericht Farbe und Geschmack. Damit du deine Liebsten in Zukunft nicht mehr nur vom Genuss überzeugen, sondern ihnen auch interessante Informationen über Paprika geben kannst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, das Wichtigste über das knackige Knaller-Gemüse für dich zusammengestellt.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 8 Spieße

Ansicht
Kartoffelpüree zubereiten

Die Kartoffel ist heutzutage nicht mehr aus unserer Küche wegzudenken. Man kann die vielseitige, runde Knolle in verschiedensten Varianten zubereiten und tolle Gerichte daraus kochen. Egal ob als leckere Beilagen, Suppen, oder Hauptspeisen – Kartoffeln sind einfach immer die richtige Wahl und sind außerdem praktisch wenn es mal schnell gehen muss. Unter den verschiedenen Rezepten mit Kartoffeln, gibt es eines, das vor allem bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen sehr beliebt ist – das Kartoffelpüree. Die feine Kartoffelmasse passt perfekt zu Fleischgerichten und schmeckt in Kombination mit einer tollen Sauce einfach köstlich. Für diejenigen, die nicht sicher sind wie die Zubereitung funktioniert, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, eine genaue Anleitung zusammengestellt. Probiere es aus und überzeuge dich selbst von der Gelingsicherheit und dem einzigartigen Geschmack des Kartoffelpürees – für gemeinsame Genussmomente mit den Liebsten!

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp
Fleisch kurzbraten

Das Kurzbraten ist eine Zubereitungsart, die für verschiedene Fleischarten verwendet werden kann. Kurzbraten bedeutet, das Gargut unter großer Hitze in Fett auf beiden Seiten kurz anzubraten und dann bei mittlerer Hitze weiterzubraten. Du würdest ein Rezept mit dieser Bratmethode gerne mal ausprobieren, aber bist nicht sicher wie man es macht? Dann zeigt dir das MAGGI Kochstudio jetzt wie es funktioniert - damit nichts mehr schiefgehen kann!

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5