MAGGI Rezeptidee fuer Marinierte Feigen mit Joghurt-Honig-Creme und Krokant

Marinierte Feigen mit Joghurt-Honig-Creme und Krokant

(0)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 334.51
    kcal
  • 41.97g
    Kohlenh.
  • 8.18g
    Eiweiß
  • 12.85g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Butter

Herrlich cremige Butter ist so gut wie auf jedem Frühstückstisch zu finden und schmeckt in Kombination mit Honig oder Marmelade zu Brot einfach unwiderstehlich. Der streichzarte Genuss wird außerdem zum Backen und Kochen verwendet und gibt unseren Rezepten einen besonderen Geschmack. Du möchtest gerne wissen, wie Butter eigentlich hergestellt wird und welche verschiedenen Buttersorten es gibt? Wir, vom MAGGI Kochstudio, liefern dir alle wichtigen Informationen über die cremige Versuchung.

Mehr erfahren
Sonnenblumenöl

Dieses Öl wird nicht nur zum Verfeinern von Salaten und Saucen verwendet, sondern eignet sich auch hervorragend zum Braten und Backen. Du hast Sonnenblumenöl bestimmt auch in deiner Küche, aber weißt du denn auch, woher dieses neutrale Öl eigentlich kommt und wie man es am besten lagert? Wir, vom MAGGI Kochstudio klären dich auf.

Mehr erfahren
Pinienkerne

​​Du bist ein Fan von Pinienkernen und benutzt die kleinen, leckeren Samen gerne um deine Salate zu verfeinern, oder servierst sie hin und wieder zu leckeren Nudeln mit Pesto? Pinienkerne sind sehr vielseitig einsetzbar und sollten in deiner Küche auf keinen Fall fehlen. Damit du die leckeren Kerne nicht nur genießen-, sondern auch richtig kennenlernst, haben wir, vom MAGGI Kochstudio, das Wichtigste über Pinienkerne für dich zusammengefasst.

Mehr erfahren
Feige - exotische Delikatesse

Ob frisch oder getrocknet, Feigen bestechen durch ihren tollen Geschmack, der Urlaubsfeeling in uns weckt. Sie schmecken nicht nur, wenn man sie ganz einfach aufschneidet und auslöffelt, sondern können auch in verschiedensten Varianten zu tollen Gerichten verarbeitet werden. Ob süß oder herzhaft, die unzähligen Rezepte mit Feigen laden zum Schlemmen, und genießen ein. Du möchtest gerne mehr über die exotische Frucht erfahren und suchst nach Informationen über Herkunft, Einkauf und Zubereitung? Wir, vom MAGGI Kochstudio, beantworten dir alle deine Fragen und machen dich im Handumdrehen zum Feigen-Experten.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4 Portionen

Ansicht
  • frische Feigen500  g  frische Feigen500  g  frische Feigen 
  • Thymianhonig2  EL  Thymianhonig2  EL  Thymianhonig 
  • Orangenlikör2  EL  Orangenlikör2  EL  Orangenlikör 
  • Pinienkerne50  g  Pinienkerne50  g  Pinienkerne 
  • Zitronensaft2  EL  Zitronensaft2  EL  Zitronensaft 
  • Bourbon Vanillezucker1  Päckchen  Bourbon Vanillezucker1  Päckchen  Bourbon Vanillezucker 
  • Wasser1  EL  Wasser1  EL  Wasser 
  • Zucker2  EL  Zucker2  EL  Zucker 
  • NESTLÉ LC1 Pur2  Becher (à 150 g)  NESTLÉ LC1 Pur2  Becher (à 150 g)  NESTLÉ LC1 Pur 
  • THOMY Reines Sonnenblumenöl THOMY Reines Sonnenblumenöl 1  TL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 1  TL  THOMY Reines Sonnenblumenöl  
  • Butter10  g  Butter10  g  Butter 
Feigen vorbereiten

Feigen finden heutzutage wegen ihrem köstlichen Geschmack in verschiedensten Gerichten Verwendung. Ob als Vorspeise, etwa in Kombination mit Ziegenkäse, als leckerer Begleiter zu Fleisch in einer deftigen Hauptspeise, oder als süßes Dessert mit Honig oder Joghurt – diese Frucht ist ein wahrer Alleskönner, den du unbedingt beim nächsten Familienessen servieren solltest. Feigen sorgen nämlich nicht nur für eine willkommene Abwechslung, sondern bieten tollen Geschmack der ganz besonderen Art. Du hast noch nie ein Gericht mit Feigen ausprobiert und fragst dich wie die Frucht am besten vorbereitet wird? Mit Tipps und Tricks vom MAGGI Kochstudio wird Feigen vorbereiten zum Kinderspiel und du kannst die leckere Frucht ganz einfach servieren. Stöbere in der MAGGI Rezeptsammlung und such dir deinen Favoriten unter den Feigen-Rezepten aus – für ein fruchtiges Genusserlebnis! ​

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: