MAGGI Rezeptidee fuer Zitronenkartoffeln mit Halloumi

Zitronenkartoffeln mit Halloumi

Vegetarische Rezepte sollen langweilig sein? MAGGI beweist dir das Gegenteil – zum Beispiel mit dem Rezept für Zitronenkartoffeln mit Halloumi Grillkäse.
  (9)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

0 Kommentare
  • 460.8
    kcal
  • 34.05g
    Kohlenh.
  • 17.76g
    Eiweiß
  • 27.05g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Butter

Herrlich cremige Butter ist so gut wie auf jedem Frühstückstisch zu finden und schmeckt in Kombination mit Honig oder Marmelade zu Brot einfach unwiderstehlich. Der streichzarte Genuss wird außerdem zum Backen und Kochen verwendet und gibt unseren Rezepten einen besonderen Geschmack. Du möchtest gerne wissen, wie Butter eigentlich hergestellt wird und welche verschiedenen Buttersorten es gibt? Wir, vom MAGGI Kochstudio, liefern dir alle wichtigen Informationen über die cremige Versuchung.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4  Portionen

Ansicht
  • Maggi Gartengemüse Bouillon (im Glas)Maggi Gartengemüse Bouillon (im Glas)1  TL (gehäuft)  Maggi Gartengemüse Bouillon (im Glas)1  TL (gehäuft)  Maggi Gartengemüse Bouillon (im Glas) 
  • THOMY Milde Sonne & Olive ÖlTHOMY Milde Sonne & Olive Öl2  EL  THOMY Milde Sonne & Olive Öl2  EL  THOMY Milde Sonne & Olive Öl 
  • Butter2  EL  Butter2  EL  Butter 
  • neue und kleine Kartoffeln800  g  neue und kleine Kartoffeln800  g  neue und kleine Kartoffeln 
  • Minze (gehackt)1  EL  Minze (gehackt)1  EL  Minze (gehackt) 
  • Pfeffer a.d. MühlePfeffer a.d. MühlePfeffer a.d. Mühle 
  • Wasser350  ml  Wasser350  ml  Wasser 
  • Zitrone (unbehandelt)Zitrone (unbehandelt)1  Zitrone (unbehandelt) 
  • Zwiebel1  große  Zwiebel1  große  Zwiebel 
  • Halloumi Grillkäse250  g  Halloumi Grillkäse250  g  Halloumi Grillkäse 
Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

Es gibt wohl nur wenige Rezepte, die so einfach und schnell in der Zubereitung sind wie Bratkartoffeln. So einfach dieses Gericht auch ist, gibt es dennoch mindestens so viele verschiedene Tipps und Tricks für die Herstellung wie es Kartoffelsorten gibt. Wir zeigen dir ein Rezept für Bratkartoffeln, das die beliebte Knolle einfach und unkompliziert in den goldbraunen Leckerbissen verwandelt. ​Die Kartoffel ist hierzulande eine beliebte Beilage und wird beliebig kombiniert. So sind Bratkartoffeln gern gesehene Tellernachbarn von Fleisch oder Fisch. Außerdem harmonieren Kartoffeln sehr gut mit anderem Gemüse wie zum Beispiel Paprika.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen:

Wir freuen uns über deine Meinung
Kommentar schreiben
4000 Zeichen verfügbar / 4000
Wir freuen uns auf deine Kommentare, bitten jedoch darum, folgende Verhaltensregeln zu beachten:

1. Wir schätzen einen respektvollen Umgang. Beleidigende Kommentare und Beschimpfungen werden entfernt. Über konstruktive Kritik hingegen freuen wir uns sehr.
2. Tipps, Anregungen und Austausch auf MAGGI.de stehen im Vordergrund. Diskussionen zu anderen Themen, Werbung sowie kommerzielle Inhalte werden entfernt.

MAGGI übernimmt keine Haftung und Verantwortung für von Nutzern eingestellte Kommentare oder Verlinkungen.
Unser Moderationsteam ist in der Regel werktags von 9-18 Uhr für dich da.
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Deine Einwilligung kann jederzeit durch eine E-Mail an verbraucherservice@de.nestle.com widerrufen werden. Damit wir dir Informationen zukommen lassen können, die für dich interessant sind, werden deine Daten für die Dauer der Einwilligung mit den von dir ggf. früher oder zukünftig erfassten Daten zusammen gespeichert.
Sicherheitsabfrage

Wir wollen an dieser Stelle wirklich deine persönliche Bewertung anzeigen. Um künftig zu verhindern, dass automatische Bewertungssysteme diese verfälschen, haben wir einen Captcha eingebaut. Vielen Dank für dein Verständnis.

* diese Angaben sind verpflichtend
(0) Kommentare zu diesem Rezept