Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Vegetarisch Abendessen Party

Maggi Fix für Kartoffel Gratin

23
50 Min
Einfach
Patricia Maggi Kochstudio Expertin
Bereite doch heute mal ein Kartoffelgratin zu! Dafür musst du nicht einmal viel kochen und mit Sicherheit wird jeder davon begeistert sein.

Zutaten

-
3Portionen
+

Dieses Gericht wurde für 3 Portionen optimiert. Menge und Zeiten müssen eventuell variiert werden. Hier findest du weitere Informationen zu angepassten Portionsgrößen: Tipps & Tricks

50 g
Käse, gerieben
50 ml
Schlagsahne
375 ml
Wasser
500 g
Kartoffeln

Unsere besten Tipps & Tricks bei angepassten Portionsgrößen

Wenn die Mengen vergrößert werden, verlängert sich eventuell die Garzeit! Lieber einmal mehr nachschauen. Wasser & Gewürze etwas sparsamer einsetzen und lieber später mehr dazu geben. Und gesunder Menschenverstand: 1,8 Eier machen natürlich keinen Sinn :)

Zutaten exportieren

Wähle aus der Zutatenliste welche Zutaten du exportieren möchtest und wähle dann kopieren, um die Zutaten in deine Zwischenablage zu kopieren.

Zutaten kopieren
Zutat(en) wurde(n) in deine Zwischenablage kopiert.

Nährwerte anzeigen

Fette
14,25 Grams
Protein
8,95 Grams
Kohlenhydrate
32,88 Grams
Energie
299,67 Kilocalories
Alle Angaben pro Portion
Lass uns kochen

Zubereitung

50 Minuten
Schritt 1
1 Min
Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft 170°C) vorheizen.
Schritt 2
9 Min
Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Schritt 3
40 Min
In einem Topf Wasser und Sahne erwärmen. Maggi Fix für Kartoffel Gratin einrühren und zum Kochen bringen. Die Kartoffelscheiben zugeben, unterrühren und bei geringer Wärmezufuhr zugedeckt ca. 3 Minuten kochen. Dabei gelegentlich umrühren. In eine flache Aufflaufform füllen. Mit Käse bestreuen und im Backofen ca. 30 Minuten backen.
Maggi Fix für Kartoffel Gratin

Schritt 1 von 3

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft 170°C) vorheizen.

Maggi Fix für Kartoffel Gratin

Schritt 2 von 3

Zutaten: Kartoffeln

Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Maggi Fix für Kartoffel Gratin

Schritt 3 von 3

Zutaten: Wasser, Schlagsahne, Käse, gerieben, Maggi Fix für Kartoffelgratin

In einem Topf Wasser und Sahne erwärmen. Maggi Fix für Kartoffel Gratin einrühren und zum Kochen bringen. Die Kartoffelscheiben zugeben, unterrühren und bei geringer Wärmezufuhr zugedeckt ca. 3 Minuten kochen. Dabei gelegentlich umrühren. In eine flache Aufflaufform füllen. Mit Käse bestreuen und im Backofen ca. 30 Minuten backen.

Rezept als PDF
Herunterladen
Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung!

Du hast dieses Rezept bewertet.

Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer.

Absenden
Asset 10

Kommentare 2

0/4000
Bitte gib nur gültige Namen ein
*diese Angaben sind verpflichtend
M Marcus
Uhr

Den Kartoffel Gratin gab es mal von Meisterklasse, der veränderte von heute Stand 03.06.2018 schmeckt einfach nur noch nach Salz und Muskatnuss, vom künstlichen Zwiebel Geschmack mal abgesehen. Kurz und Knapp das Zeug schmeckt einfach nicht mehr. Bei Maggi scheint eine neue Generation das Ruder übernommen zu haben oder die Geschmacksknospen sind im Alter abhanden gekommen. Schade ich habe gerne dieses Produkt genommen, das hat sich nun für mich erledigt, genau wie die Bolognese Soße schmecken die Sachen einfach nicht mehr. Wenn ich schon lese nur Gute Zutaten und neue Rezeptur, dann heißt es Vorsicht und Finger weg. Ich nenne das Verschlimmbesserung. Da Maggi eh Beratungsresistenz ist, ist es eh wurscht.

MKS Expert
Uhr
Expert

Hallo Marcus, du hast recht: wir haben das Produkt verändert und verwenden nun noch natürlichere Zutaten- für einen natürlicheren Geschmack. Das Fix-Produkt enthielt früher z.B. Glutamat, heute nicht mehr. Wir finden, das ist eine Verbesserung! Die Zwiebel ist übrigens, wie die anderen Zutaten auch, natürlich. Schade, daß es dir nicht mehr so gut schmeckt wie früher. Lieben Gruß, Anke

R Rebekka
Uhr

Hallo brauche ich 500 g geschälte oder ungeschälte kartoffeln? Lg

MKS Expert
Uhr
Expert

Hallo Rebekka, 500 g ungeschälte Kartoffeln. Die Putzverluste sind, wenn nicht anders angegeben, bereits eingerechnet. Viele Grüße, Anke

Mehr Kommentare laden