MAGGI Rezeptidee fuer Gelbe Grütze

Gelbe Grütze

  (3)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

Vegetarisch
Vegetarisch

Ohne Zutaten tierischer Herkunft, ausgenommen Eier, Milcherzeugnisse und Honig

  • 207.98
    kcal
  • 47.58g
    Kohlenh.
  • 1.08g
    Eiweiß
  • 0.45g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Kiwi

Großfruchtige Kiwis werden in China seit über 1.000 Jahren kultiviert. Es handelt sich um ovale Beeren von bis zu 8 cm Länge mit dünner, meist behaarter Schale. Die Schalenfarbe kann von grün bis braun variieren. Das Fruchtfleisch ist ebenfalls grün, darin eingelassen sind viele kleine, dunkle Samen.
Der Name „Kiwi“ wurde aus marktstrategischen Gründen in Neuseeland erfunden und geht auf den Vogel mit selbem Namen zurück. Den Großteil der weltweiten Produktion macht die Sorte „Hayward“ aus, die einen feinen, süß-säuerlichen Geschmack sowie lange Haltbarkeit mitbringt. Die erste unbehaarte Sorte ist „Top Star Vantini“ aus Italien.

Mehr erfahren
Apfel

Der Apfel ist ein Kernobst aus der Familie der Rosengewächse und stammt ursprünglich aus China, wo es rund 20 Wildarten gibt. Von hier aus hat sich der Apfel vermutlich über den Kaukasus in die ganze Welt verbreitet und zählt heute zu den beliebtesten Obstarten überhaupt. Auch die Deutschen sind Apfelliebhaber – keine andere Obstsorte wird hierzulande so gern und viel gegessen. Kein Wunder! Die süße Frucht schmeckt nicht nur pur sehr gut, sondern man kann aus ihr auch leckere und abwechslungsreiche Gerichte zubereiten.
Vom herzhaften Blattsalat mit Apfel und frittiertem Ziegenkäse, über weihnachtliche Bratäpfel mit Marzipanfüllung​, bis hin zum klassischen gedeckten Apfelkuchen – das MAGGI Kochstudio bietet dir eine riesige Rezepte-Vielfalt, der schnellsten und leckersten Apfelspeisen!

Mehr erfahren
Apfel

Der Apfel ist ein Kernobst aus der Familie der Rosengewächse und stammt ursprünglich aus China, wo es rund 20 Wildarten gibt. Von hier aus hat sich der Apfel vermutlich über den Kaukasus in die ganze Welt verbreitet und zählt heute zu den beliebtesten Obstarten überhaupt. Auch die Deutschen sind Apfelliebhaber – keine andere Obstsorte wird hierzulande so gern und viel gegessen. Kein Wunder! Die süße Frucht schmeckt nicht nur pur sehr gut, sondern man kann aus ihr auch leckere und abwechslungsreiche Gerichte zubereiten.
Vom herzhaften Blattsalat mit Apfel und frittiertem Ziegenkäse, über weihnachtliche Bratäpfel mit Marzipanfüllung​, bis hin zum klassischen gedeckten Apfelkuchen – das MAGGI Kochstudio bietet dir eine riesige Rezepte-Vielfalt, der schnellsten und leckersten Apfelspeisen!

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4 Portionen

Ansicht
  • Speisestärke1  EL  Speisestärke1  EL  Speisestärke 
  • Äpfel2  (à 150 g)  Äpfel2  (à 150 g)  Äpfel 
  • Apfelsaft250  ml  Apfelsaft250  ml  Apfelsaft 
  • KiwiKiwiKiwi 
  • Zitronensaft1  EL  Zitronensaft1  EL  Zitronensaft 
  • Vanillinzucker1  Päckchen  Vanillinzucker1  Päckchen  Vanillinzucker 
  • Zucker75  g  Zucker75  g  Zucker 
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp
Saucen binden neu erfinden!

Das Binden von Saucen ist das a und o für eine leckere Sauce. Mit dem Binden wird die Sauce cremiger und der Geschmack wird betont. Wir, vom MAGGI Kochstudio, zeigen dir, welche Möglichkeiten du beim Binden deiner Saucen hast. ​

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: