MAGGI Rezeptidee fuer Bologneser Nudelgratin Melanzane

Bologneser Nudelgratin Melanzane

Du hast Lust auf ein Nudelgericht? Mit dem MAGGI Rezept „Bologneser Nudelgratin Melanzane“ genießt du den köstlichen Mix aus italienischer Pasta und frischen Zucchini und Auberginen. Wie dir das Gericht gelingt, zeigt dir MAGGI.
  (35)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 575.11
    kcal
  • 44.88g
    Kohlenh.
  • 29.51g
    Eiweiß
  • 30.53g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Zucchini

Dieser grüne Leckerbissen hat unser kulinarisches Herz erobert und verleiht unterschiedlichen Rezepten​ einen tollen Geschmack. Du weißt, wie Zucchini schmecken und wie man sie zubereitet, kennst aber keinen Unterschied zwischen den einzelnen Sorten und weißt wenig über die eigentlichen Inhaltsstoffe? Wir, vom MAGGI Kochstudio, klären dich auf und versorgen dich mit den wichtigsten Informationen rund um Zucchini!

Mehr erfahren
Schmand

Du benutzt Schmand gerne zum Verfeinern von verschiedenen Saucen und Suppen oder zur Zubereitung von leckeren Desserts? Damit du in Zukunft genau über das cremige Milchprodukt Bescheid weißt und Schmand nach dem Einkauf auch richtig lagerst und zubereitest, haben wir, vom MAGGI Kochstudio hier die wichtigsten Informationen und Tipps für dich zusammengefasst.

Mehr erfahren
Gouda

Der beliebte Käse aus Holland schmeckt einfach lecker und hat es bestimmt auch schon in deinen Kühlschrank geschafft. Du möchtest gerne mehr über den feinen Schnittkäse erfahren und dir wichtige Tipps für Einkauf und Lagerung holen? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben das Wichtigste für dich auf einen Blick zusammengefasst.

Mehr erfahren
Aubergine

Auberginen sind echte Multitalente in Sachen Gaumenfreude! Egal ob Braten, Schneiden, Grillen oder Frittieren – mit der leckeren lila Frucht, die ursprünglich aus Indien stammt, wird es kulinarisch nie langweilig. Heutzutage werden Auberginen vor allem in Asien sowie im Mittelmeerraum angebaut und insbesondere in den Niederlanden und in Spanien in großem Stil in Gewächshäusern gezüchtet.

Wenn du auf der Suche nach einem köstlichen Aubergine Rezept bist, gibt es im MAGGI Kochstudio genau das Richtige für dich: Vom schmackhaften Aubergine-Paprika-Topf, über Auberginen Napoli, bis hin zu gefüllte Auberginenröllchen auf Tomaten-Sugo – auf der MAGGI Kochstudio Seite wirst du garantiert fündig!

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 6 Portionen

Ansicht
  • THOMY Reines Sonnenblumenöl THOMY Reines Sonnenblumenöl 2  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl 2  EL  THOMY Reines Sonnenblumenöl  
  • Maggi fix & frisch, Bologneser Gratin, ergibt 3 PortionenMaggi fix & frisch, Bologneser Gratin, ergibt 3 Portionen2  Beutel  Maggi fix & frisch, Bologneser Gratin, ergibt 3 Portionen2  Beutel  Maggi fix & frisch, Bologneser Gratin, ergibt 3 Portionen 
  • kleine Auberginekleine Aubergine1  kleine Aubergine 
  • Eliche300  g  Eliche300  g  Eliche 
  • Gouda (gerieben)100  g  Gouda (gerieben)100  g  Gouda (gerieben) 
  • Schmand1  Becher (200 g)  Schmand1  Becher (200 g)  Schmand 
  • Wasser1  l  Wasser1  l  Wasser 
  • kleine Zucchinikleine Zucchini1  kleine Zucchini 
  • gemischtes Hackfleisch500  g  gemischtes Hackfleisch500  g  gemischtes Hackfleisch 
Aufläufe und Gratins zubereiten

Wer erinnert sich nicht gerne an die Zeit, wenn man bei Oma Essen war und es am Wochenende Aufläufe und Gratins gab? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben Spaß daran Rezepte​ zu entwickeln, mit denen du diesen Genuss wieder erleben kannst. Aufläufe und Gratins sind einfach, schnell und gelingsicher. Egal ob mit Kartoffeln oder Nudeln, unsere Aufläufe und Gratins können als leckere Beilage, oder als Hauptgang serviert werden. Die Vielfalt der Zutaten bringt Farbe auf den Tisch und ein Lachen in die Gesichter deiner Gäste

Zum Tipp
Fleisch kurzbraten

Das Kurzbraten ist eine Zubereitungsart, die für verschiedene Fleischarten verwendet werden kann. Kurzbraten bedeutet, das Gargut unter großer Hitze in Fett auf beiden Seiten kurz anzubraten und dann bei mittlerer Hitze weiterzubraten. Du würdest ein Rezept mit dieser Bratmethode gerne mal ausprobieren, aber bist nicht sicher wie man es macht? Dann zeigt dir das MAGGI Kochstudio jetzt wie es funktioniert - damit nichts mehr schiefgehen kann!

Zum Tipp
Aufläufe und Gratins zubereiten

Wer erinnert sich nicht gerne an die Zeit, wenn man bei Oma Essen war und es am Wochenende Aufläufe und Gratins gab? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben Spaß daran Rezepte​ zu entwickeln, mit denen du diesen Genuss wieder erleben kannst. Aufläufe und Gratins sind einfach, schnell und gelingsicher. Egal ob mit Kartoffeln oder Nudeln, unsere Aufläufe und Gratins können als leckere Beilage, oder als Hauptgang serviert werden. Die Vielfalt der Zutaten bringt Farbe auf den Tisch und ein Lachen in die Gesichter deiner Gäste

Zum Tipp
Kochen

Du bist Anfänger in der Küche und möchtest gerne die Grundlagen der Kochkunst lernen? Dann ist das Kochen wohl der meist genutzte und wichtigste Schritt um erste, tolle Gerichte zuzubereiten. Die Technik für die Zubereitung von verschiedenen Speisen ist ganz einfach und du hast im Handumdrehen leckere Rezepte, mit denen du Familie und Freunde überraschen kannst.

Unter dem Begriff "Kochen"​ versteht man im engeren Sinn das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum Siedepunkt. Außerdem natürlich das Zubereiten von Lebensmitteln, wie beispielsweise Nudeln oder Reis. Wenn's mal schnell gehen soll oder wenn du Gäste zu Besuch hast, sind einfache Gerichte mit Nudeln oder Reis am praktischsten und schmecken einfach immer lecker.

Zum Tipp
Dünsten

Es gibt bekanntlich verschiedene Kochtechniken, mit denen man Gerichte zubereiten kann. Das Dünsten ist neben dem Anbraten eine der beliebtesten Methoden, bei der die Zutaten schonend zubereitet werden. Du liebst gedünstetes Gemüse und möchtest die Technik selbst ausprobieren? Oder dünstest du deine Zutaten bereits und fragst dich, ob du es richtig machst? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben einige Tipps & Tricks für dich zusammengestellt, damit deine gedünsteten Zutaten ab jetzt noch besser schmecken!

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: