MAGGI Rezeptidee fuer Bratäpfel Schneehäubchen

Bratäpfel Schneehäubchen

  (3)
Rezept bewerten
Deine Bewertung:

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto höher der Genuss.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Bewertung abgeben
Info

Bewertung abgegeben!

 

  • 233.4
    kcal
  • 36.5g
    Kohlenh.
  • 3.62g
    Eiweiß
  • 5.38g
    Fett
Alle Angaben pro Portion
Eier

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten und wertvolle Nährstoffe – das Ei hat in der Küche einiges zu bieten.

Mehr erfahren
Butter

Herrlich cremige Butter ist so gut wie auf jedem Frühstückstisch zu finden und schmeckt in Kombination mit Honig oder Marmelade zu Brot einfach unwiderstehlich. Der streichzarte Genuss wird außerdem zum Backen und Kochen verwendet und gibt unseren Rezepten einen besonderen Geschmack. Du möchtest gerne wissen, wie Butter eigentlich hergestellt wird und welche verschiedenen Buttersorten es gibt? Wir, vom MAGGI Kochstudio, liefern dir alle wichtigen Informationen über die cremige Versuchung.

Mehr erfahren
Aprikosen

Ihren Ursprung hat die Aprikose, in Österreich auch Marille genannt, in Zentralasien, vermutlich im Norden Chinas, wo sie bereits vor rund 6.000 Jahren kultiviert wurde. Über Mittel- und Vorderasien fand sie ihren Weg nach Europa, wo man sie heute rund ums Mittelmeer anbaut. Inzwischen existiert eine große Sortenvielfalt mit frühen, mittelfrühen/-späten und späten Sorten, die sich in Form wie auch Farbe unterscheiden: Aprikosen können kugelig, leicht oval oder eiförmig sein, die Schale glatt oder rau, das Fruchtfleisch weißlich, gelb oder gelborange. Hauptexporteur für Aprikosen ist heute die Türkei, daneben werden die goldgelben Früchte aus Spanien, Marokko oder Südafrika eingeführt.

Die Aprikose wird zum Steinobst gezählt. Die den Stein umhüllende, fleischig verdickte Mittelschicht des Fruchtknotens ist essbar. Diese wird wiederum von einer Fruchtschale eingeschlossen. Im Aprikosenstein liegt ein Samen, der leicht bitter und nach Marzipan schmeckt – er wird zur Herstellung von Amaretto verwendet.​

Mehr erfahren
Apfel

Der Apfel ist ein Kernobst aus der Familie der Rosengewächse und stammt ursprünglich aus China, wo es rund 20 Wildarten gibt. Von hier aus hat sich der Apfel vermutlich über den Kaukasus in die ganze Welt verbreitet und zählt heute zu den beliebtesten Obstarten überhaupt. Auch die Deutschen sind Apfelliebhaber – keine andere Obstsorte wird hierzulande so gern und viel gegessen.

Mehr erfahren

 

 

Zutaten für 4 Portionen

Ansicht
Eischnee schlagen

In​ vielen Gerichten und Desserts darf Eischnee nicht als Zutat fehlen, damit diese zu einem luftigen​ Genuss werden. Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben eine genaue Anleitung für dich zusammengestellt, mit deren Hilfe du zum Eischnee-Experten wirst!

Eischnee ist aufgeschlagenes Eiklar. Der fertig geschlagene Eischnee hat in etwa viermal so viel Volumen wie das Eiklar. Du bist neugierig geworden und möchtest wissen wie die Zubereitung funktioniert? Dann bist du hier genau richtig! Denn wir, aus dem MAGGI Kochstudio, zeigen dir wie’s geht.​​

​Tipp: Das ​Eiklar von sehr frischen Eiern lässt sich nur sehr schwer zu Schnee schlagen.​​

Zum Tipp
Eischnee schlagen

In​ vielen Gerichten und Desserts darf Eischnee nicht als Zutat fehlen, damit diese zu einem luftigen​ Genuss werden. Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben eine genaue Anleitung für dich zusammengestellt, mit deren Hilfe du zum Eischnee-Experten wirst!

Eischnee ist aufgeschlagenes Eiklar. Der fertig geschlagene Eischnee hat in etwa viermal so viel Volumen wie das Eiklar. Du bist neugierig geworden und möchtest wissen wie die Zubereitung funktioniert? Dann bist du hier genau richtig! Denn wir, aus dem MAGGI Kochstudio, zeigen dir wie’s geht.​​

​Tipp: Das ​Eiklar von sehr frischen Eiern lässt sich nur sehr schwer zu Schnee schlagen.​​

Zum Tipp
Aufläufe und Gratins zubereiten

Wer erinnert sich nicht gerne an die Zeit, wenn man bei Oma Essen war und es am Wochenende Aufläufe und Gratins gab? Wir, vom MAGGI Kochstudio, haben Spaß daran Rezepte​ zu entwickeln, mit denen du diesen Genuss wieder erleben kannst. Aufläufe und Gratins sind einfach, schnell und gelingsicher. Egal ob mit Kartoffeln oder Nudeln, unsere Aufläufe und Gratins können als leckere Beilage, oder als Hauptgang serviert werden. Die Vielfalt der Zutaten bringt Farbe auf den Tisch und ein Lachen in die Gesichter deiner Gäste

Zum Tipp
Äpfel verarbeiten

Äpfel gründlich mit warmem Wasser waschen und mit einem Tuch trocken reiben, um die Wachsschicht zu entfernen.

Zum Tipp

 

 

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

 

 

Direkteinstiege zu weiteren Themen: